Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

  • Ich habe einen Verbesserungsvorschlag: Wenn man Regeländerungen vornimmt (z.B. am Schutzamulett), wäre es doch vielleicht ganz nett, nicht nur die Änderung in irgendeinem News-Thread zu erwähnen, sondern die Regeln auch tatsächlich zu ändern Zitat von LexiTargaryen: „Das Schutzamulett hat keine Aufladung mehr und schützt nur noch gegen normale & verstärke Angriffe sowie Lynchung. “ Unter Anderem steht im Wiki nämlich noch der nette (und schon etwas länger veraltet) Satz "Das Amulett kann nicht gegen Selbstmord aus Liebeskummer schützen, doch dies ist die einzige Ausnahme". Und etwas von Aufladungen steht da auch noch. À propos Aufladungen: Bedeutet "hat keine Aufladung mehr", dass das Schutzamulett jetzt quasi unendliche viele Aufladungen hat (oder immer nur eine oder drölf oder gar keine)?

  • Zitat von einhornlasagne: „Ich glaube nicht, dass das einen extra Thread braucht... Ich hoffe es zumindest “ Da man hier nichts ohne eine ausführliche Diskussion zwischen 2 (oder auch mehr) Lagern, die partout nicht von ihrer Meinung abweichen wollen, ändern kann, würde ich mal sagen doch Was den zitierten Absatz anbelangt, der stammt aus einer Zeit, vor der Einführung der Angriffsarten und war damals auch sinnvoll und notwendig (also mehr oder weniger sinnvoll und notwendig). Wie du allerdings treffend bemerkt hat, kann sich die Märtyrerin jetzt gar nicht mehr für den HB opfern. Die einfachste (und mMn auch sinnvollste (/me wartet drauf, dass jemand mir hierbei widerspricht)) Lösung wäre einfach den Absatz zu streichen und dann kann sich die Märtyrerin halt nicht mehr für den HB opfer.

  • Zitat von Lyria: „Ich fände eine Art Stichwortverzeichnis oder eine Suchoption wo man Begriffe zum Spieltyp, Lynchtyp, etc. schnell suchen kann ohne das halbe Wiki durchzuklicken. Um sich Einzulesen ist das Wiki, ja gut aufgebaut, wenn man aber einen bestimmten Begriff nachschauen will, muss man ziemlich suchen. Ich weiß nicht wie das realisierbar wäre (rein technisch), wollte es aber mal anmerken “ Das Wiki hat eine Suchfeld (oben rechts) und selbst wenn es zu dem gesuchtem Begriff keinen Artikel mit dem entsprechendem Namen gibt, sollte eine Volltextsuche durchgeführt werden, wo man dann alle Artikel aufgelistet bekommt, in denen der Suchbegriff vorkommt. Wenn man z.B. nach "Troll" im Wiki sucht, erhält man folgendes Ergebnis: werwolf-online.com/wiki/index.…rofile=default&fulltext=1 Und alternativ kann man auch immer noch Google (und vermutlich auch andere Suchmaschinen) nutzen, in dem man z.B. nach "site:werwolf-online.com/wiki/ troll" sucht. Dann bekommt man nämlich nur Suchergebnisse mit der Webadresse "http://werwolf-online.com/wiki/" (in diesem Fall die gleichen, wie durch die direkte Volltextsuche im Wiki).

  • Zitat von Sareon: „Ich würde zustimmen. Der Vollständigkeitshalber werde ich es kurz bei den Rollentestern ansprechen, damit sich niemand, der offiziell bei sowas aktiv ist, übergangen fühlt. “ Wie siehts eigentlich hier aus? Kann der Absatz bzgl des HBs bei der Märtyrerin gestrichen werden?

  • Zitat von Sareon: „Ja ist schon final und fertig, da es aber eine Änderung der Regel ist, musst du bis zum Ende des Monats auf das Log warten. Wir sind fertig damit “ Es ist keine Änderung, sondern nur die Streichung einer Regel, die durch die Anpassung an die Angriffstypen überflüssig geworden ist, weil die Märtyrerin sich jetzt eh nicht mehr für den HB opfern kann. Die Regeländerung war halt die Anpassung an die Angriffstypen (wo man den Einfluss auf HB+Märtyrerin übersehen hat). Also mMn spricht nichts dagegen den Absatz sofort zu streichen, weil er halt einfach nur irrelevant ist. Oder man müsste die Regeln wieder in ihre ursprüngliche Bedeutung zurück ändern, um sie dann am Ende des Monats wieder zu ändern

  • Zitat von Sareon: „Zitat von Xaver: „Also mMn spricht nichts dagegen den Absatz sofort zu streichen, weil er halt einfach nur irrelevant ist. “ Mit dem Log ist es nicht mehr so. Wegen Nachvollziehbarkeit. Jede Änderung ist jetzt ans Log gebunden, auch eine, die einen Fehler behebt. “ Muss ich jetzt auch auf das monatliche Forenlog warten, wenn ich Schreibfehler ausbessern will? Ich will ja nicht mal eine inhaltliche Änderung vornehmen (ich sags nochmal: Ich will einen Satz entfernen, der sich auf einen Fall bezieht, der nicht mehr existiert). Interessant übrigens, dass niemand etwas dagegen hatte, dass ich die Fehler bzgl WM, Rabe, Friedenstaube (<- da fehlt btw noch immer eine Antwort von dir) und Flöti direkt ausgebessert habe und dass von diesen Änderungen auch nie irgendetwas in irgendeinem Log stand. Muss neu sein die Regel. Die Wikisoftware erlaubt es übrigens genau nachzuvollziehen, wer wann was und weshalb* geändert hat. *das weshalb allerdings nur, wenn man einen Kommentar zur Änderung dazuschreibt.

  • Verstehe ich das richtig, dass wenn es zu einer unbeabsichtigten Regeländerung kommt (z.B. durch Anpassung der Märtyterin an die Angriffstypen und des WMs an die Vampire (siehe Diskussion bzgl Traumwolf in dem anderem Thread)) und irgendwem das dann auffällt, man bis zum Log warten muss, um die Regeln wieder so herzustellen, wie sie eigentlich sein sollten? Man also quasi bis zu einen Monat lang offiziell mit falschen Regeln spielen muss, weil es nicht erlaubt ist während des Monats ungewollte Änderungen der Regeln wieder rückgängig zu machen? Zitat von Sareon: „Der Satz aktuell stellt eine Ausnahme fest. Ohne Ausnahme wird die Regel geändert. “ Ich werde das jetzt solange wiederholen, bis dass du es verstanden hast: DIESE VERDAMMTE AUSNAHME EXISTIERT NICHT MEHR, WEIL DIE MÄRTYRERIN LAUT REGELN NICHT MEHR VOM VERBLUTEN DES HBs ERFAHREN KANN, DA DIES EIN UNAUFHALTBARER ANGRIFF IST UND SIE VON LEUTEN, DIE AN SO ETWAS STERBEN, NICHT MEHR ERFÄHRT.

  • Nur damit das klar ist: Ich habe kein Problem damit, wenn man allgemeine Regeländerungen (z.B. Einführung der Angiffstypen, Anpassung an die Vampire etc) erst am Monatsende/anfang macht. Sehe zwar nur begrenzt einen Sinn darin, aber ich kann damit leben. Was allerdings gerade mein Problem ist, ist dass wir aktuell einen total überflüssigen Satz, der einen nicht mehr relevanten Fall abdeckt (jetzt habe das zum 4. mal gesagt, hat jeder das endlich verstanden?), im Wiki stehen habe und ich scheinbar diesen Satz nicht einfach so entfernen darf, weil whatever. Und ja, es wäre schön, wenn man immer alle Nebeneffekte und Konsequenzen im Voraus bedenken würde und keine Fehler machen würde, aber das ist ein utopische Vorstellung und ich bin der Meinung, dass man Fehler (insbesondere inhaltliche) korrigiere sollte, sobald man sie bemerkt und man sich darüber einig ist, was zu machen ist. Von mir aus kann man das noch mal ins nächste Forenlog schreiben, damit jeder es offiziell mitbekommen hat, dass da ein Fehler war und der jetzt korrigiert ist und so, aber ich sehe keinen Grund Fehler absichtlich länger als notwendig irgendwo stehen zu lassen. @Sareon ich weiß jetzt natürlich nicht, was damals vorgefallen ist, aber ich denke mal, dass es um mehr ging, als nur überflüssige Sätze zu streichen (siehe Märtyrerin), Übertragungsfehler nachzubessern (siehe FSP und Taube) und versehentlichen Quatsch zu entfernen (siehe WM).

  • Zitat von Sareon: „Das habe ich schon beim 1. Mal verstanden^^ “ Bist du sicher? Zitat von Sareon: „Der HB war schon immer eine Ausnahme für diese Rolle, weil die Märtyrerin ihm nur das Leben um 1 verlängert. Diese Ausnahme hat nichts mit den Angrifftypen zu tun. “ Diese Ausnahme ist mit der Einführung der Angriffstypen wegfallen (oder anders Formuliert: Die Einführung der Angriffstypen hatte als unbeabsichtigten Nebeneffekt, der erst jetzt aufgefallen ist, dass die Märtyrerin sich nicht mehr für einen HB, der verblutet, opfern kann.), also interferieren die Angriffstypen zumindest mit dieser Ausnahme. Zitat von Samaraner: „Bei sowas bitte zukünftig direkt an mich wenden. Klingt nämlich nicht so als hätte da jemand die Regelungen nicht verstanden und dir was falsches gesagt. “ Ob Sareon, die Regeln richtig verstanden hat, weiß ich nicht, aber er mit das gesagt: Zitat von Sareon: „Mit dem Log ist es nicht mehr so. Wegen Nachvollziehbarkeit. Jede Änderung ist jetzt ans Log gebunden, auch eine, die einen Fehler behebt. “ Und dann haben wir schrittweise festgestellt, dass die Korrektur von Schreibfehlern, von Übertragungsfehlern und laut deiner Aussage auch von ungewollten Änderungen, doch nicht ans Log gebunden sind. Also ja, ich habe etwas falsches gesagt bekommt. Von mir aus kann ich mich nächstes mal direkt an dich wenden, wenn ich das Gefühl habe, jemand erzählt mir etwas, das so nicht stimmen kann, anstelle erst zu versuchen das mit der betreffenden Person zu klären.