Schwarz-weiße Agenten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • Schwarz-weiße Agenten

      - Wie soll der Charakter heißen?

      Schwarz-weißer Agent (für andere Vorschläge wie immer offen)


      - Auf welcher Seite steht der Charakter? (Dorf, Werwolf, eigenes Team):


      Drittpartei


      - Wie kann der Charakter gewinnen?


      Überrennen (bei Gleichstand gegen Werwölfe gewinnen die Werwölfe):

      Beispiele:
      1 DB gg 1 Agent - Agent gewinnt
      1 WW gg 1 Agent - WW gewinnt
      1 DP mit NK gg 1 Agent - DP gewinnt
      1 DP ohne NK gg 1 Agent - Agent gewinnt





      - Welche Fähigkeiten hat er?:

      Absprache mit den anderen schwarz-weißen Agenten.
      Kennen sich ab Spielbeginn.

      - Wie oft und Wann kann er diese Fähigkeiten einsetzen?


      Immer.


      - Welche Schwächen hat er?

      - Ist auf Lynchung angewiesen, um zu gewinnen
      - Übliche Schwächen von Drittparteien

      - Wann soll er in der Nacht aufwachen (Vor/Nach welchem Charakter) oder ist es egal?

      Schläft.

      - Ist diese Rolle auch noch toll, wenn du selbst gegen sie spielen musst?

      Ja, hab ich schon mehrmals getan.

      Ich hoffe ich habe nicht vergessen.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von User7 ()

    • hab jetzt nicht ganz verstanden, was die Rolle tut. Einfach nur überleben?
      Katzen zu lieben bedeutet viel mehr als reine Tierliebe, denn sie zu lieben ist Toleranz in ihrer höchsten Form.

      Wenn Tiere reden könnten, hätten Katzen die seltene Gabe, nie ein Wort zuviel zu sagen.
      Mark Twain

    • Fredo schrieb:

      hab jetzt nicht ganz verstanden, was die Rolle tut. Einfach nur überleben?
      Ja praktisches ähnlich wie ein gemischtes LP muss es alle anderen lynchen wobei hier wohl auch einer alleine gewinnen kann theoretisch ^^
      "Der Tod sei dir ein grosses Abenteuer"

      Vanola: Wo ein Doubter ist, ist auch ein Weg

      Spoiler anzeigen

      "Doch die größte Waffe ist sein Herz."

      "Manchmal muss man,um zu siegen,
      erst sich selbst im Kampf bezwingen"

      Daro schrieb:

      Ich hab das Gefühl Doubter hat dich eher zu deinem Glück gezwungen

    • User7 schrieb:

      1 WW gg 1 Agent - Agent gewinnt
      Sollte hier nicht der WW gewinnen?

      Dann: Wie viele Agenten wären vorgesehen? Um mal so Richtwerte zu haben? Einer, 2, Rudelgröße?
      Schrankenlos frei, wie ein Engel der durch Wolken fliegt
      Schwerelos leicht, wie das Licht das sich im Wasser wiegt
      Die Versuchung will, ich soll ihr ganz gehören
      und sollte sie mich auch zerstören
      Ich kann mich sowieso nicht wehren, denn ...
      Was uns befreit, das muss stärker sein als wir es sind
      Es trägt uns leicht, weil es stärker ist als wir es sind
    • Ups ja mein Fehler.
      Hatte Probleme mit der Forensoftware da ging das wohl beim Korrigieren durcheinander

      Anzahl ist obv einfach mal vom Setting abhängig.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Mir wird gerade geraten folgendes hinzuzufügen:

      Wenn die Agenten bspw. die Wölfe ersetzen würden, wäre es ähnlich der Rudelgröße.
      Nehmen wir mal ein gewisses 6er Setting:

      DB
      DB
      DB
      Jäger
      WW
      WW

      ->

      DB
      DB
      DB
      Jäger
      Agent
      Agent

      funktioniert dann etwas sauberer.

      Aber wenn ich das in Runden spielen möchte, in denen ich mit Wölfen spiele, würde ich ein etwas schwächeres Rudel spielen und vllt einen Agent weniger, als ich Freimaurer verbauen würde, wenn ich ein starkes Rudel hätte.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Oh, damit habe ich tatsächlich schonmal gespielt. DP ohne Sonderwissen oder Extraaktionen, gewinnt gegen den letzten Überlebenden. Fand ich damals ganz lustig.
      (Die technischen Details waren ein bisschen komplizierter.)

      User7 schrieb:

      Anzahl ist obv einfach mal vom Setting abhängig.
      Da wiederum weiß ich nicht, ob mir die Sache gefällt.

      Ja: Es ist einfacher, gegen 11 als gegen 16 Mitspieler solo zu gewinnen.
      Ja: Man kann als DP schwer ausschließen, dass man direkt die erste Nacht gefressen wird, und das ist dann doof.

      Aber wenn die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Problem Agent von alleine erledigt, dann muss sich jemand darum kümmern.
      Woher soll das Dorf das wissen? Keine Nachtaktion = keine Vorwarnung.
      Dann bitte mit Ankündigung.

      EDIT
      Eine Runde, in der (ohne Vorwarnung) einfach die Wölfe fehlten und man mehr oder weniger wahllos vor sich hinlynchte, bis dann irgendwann die Auflösung kam, hatte ich übrigens auch schon. Auch diese Runde hatte ihre Momente, aber ein zweites Mal braucht's das von mir aus nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xsí ()

    • Ich finde die Rolle klingt interessant. Praktisch eine dritte böse Partei, vergleichbar mit Wölfen oder Vampiren, aber ohne "Nachtkill".

      Man könnte sie ähnlich wie die Vampire mit prinzipieller Ankündigungspflicht versehen, weil die Rolle wie die Vampire auch, das Spiel ziemlich verändern kann.

      Außerdem bin ich tatsächlich der Meinung dass ein 1 VS 1 auf jeden Fall die Agenten gewinnen sollten. Sie haben sonst keine Fähigkeiten und der letzte lebende Agent hat sonst quasi automatisch verloren.
    • Nyth schrieb:

      der letzte lebende Agent hat sonst quasi automatisch verloren.
      Nein, der spielt dann erstmal mit Dorf gegen Wölfe. ^^
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • hatte wir nicht schon x vorschläge bzw teilweise rollen, bei denen irgendwelche drittparteien einfach nur überleben müssen...? ich sehe da wenig mehrwert.

      Nyth schrieb:

      Ich finde die Rolle klingt interessant. Praktisch eine dritte böse Partei, vergleichbar mit Wölfen oder Vampiren, aber ohne "Nachtkill".
      das stimmt schon, tratschen finde ich immer lustig, aber wäre es nicht vielleicht sinnvoller das als variante irgendwo dranzuhängen zb an die vampire?
      Be Vegan, Make Peace <3


      :wave: :wave:
    • Ich bin stark dagegen, das als Variante an z.B. Vampire zu hängen. Nachtkill vs kein Nachtkill ist mMn ein sehr großer Unterschied.

      Ich weiß ehrlich nicht was ich von der Rolle halten soll. ^^
      Zum Einen finde ich es spannend, als "böse" Gruppe gewinnen zu müssen, aber kein NK zu haben. Andererseits frage ich mich, ob wir wirklich ein drittes "Rudel" brauchen.

      Und die Sache beim 1vs1 finde ich auch schwer.
      Ich wäre ja eigentlich grundsätzlich dafür, dass bei einem 1vs1 immer die WWs gewinnen (schließlich geht es ja um sie, in dem Spiel). Andererseits stimmt es natürlich, dass es für die Agenten..."angenehmer" wäre bei dem 1vs1 zu gewinnen, da sie noch nichtmal einen NK haben.

      Lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube ich würde sie einfach mal gerne im Einsatz sehe, um wirklich urteilen zu können.
      You need to be fair
      when you cheat.
    • SheWolf schrieb:

      Lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube ich würde sie einfach mal gerne im Einsatz sehe, um wirklich urteilen zu können.
      Gute Einstellung :D

      SheWolf schrieb:

      dass bei einem 1vs1 immer die WWs gewinnen
      Ist auch meine Ansicht. Die ich schon an verschiedenen Stellen sehr breit getreten habe xP
      Gegen Vampire lass ich noch mit mir reden... Aber wenn ein HD auf den Galgen zeigt und der Werwolf sich freiwillig aufhängt, wirds mir zu absurd :D

      Spiele mit Agenten neigen meiner Erfahrung nach dazu auch tatsächlich mal eine gleichwertige Drittpartei zu spielen.
      Die Option finde ich eigentlich ziemlich gut zu haben.
      Drittparteien haben ja oft das Problem, dass sie bspw. super niedrige Gewinnchancen haben.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Kimberly schrieb:

      hatte wir nicht schon x vorschläge bzw teilweise rollen, bei denen irgendwelche drittparteien einfach nur überleben müssen...? ich sehe da wenig mehrwert.
      ja und? Wichtig ist doch, welche Rollen wir hier haben und da sehe ich durchaus Mehrwert.

      Mit Blick auf Chatspiele und sehr kleine Forenrunden finde ich die Rolle als Wolfersatz super. Man kann halt sicher einkalkulieren, wie viele NKs ausfallen (alle). Und die Bösen können sich zumindest darauf einstellen und sind nicht so frustriert, weil ständig Fressen ausfallen.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora
    • @User7

      WW vs Agent, Agent haben damit automatisch die Agenten verloren, wenn Nacht ist, richtig?
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Oh, ich hab deine Aussage als WW vs Agent gelesen und alles nach dem Komma zur Frage gezählt :notme:

      Dann muss ich meine Aussage korrigieren: 2 Agenten überrennen einen einzelnen Wolf einfach. Begründung: Agenten haben die Mehrheit, noch nicht verwendete Sonderfähigkeiten (Fressen) werden nicht mehr gewertet (siehe Siegbedingung "Überrennen")
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Akira ()

    • Kimberly schrieb:

      hatte wir nicht schon x vorschläge bzw teilweise rollen, bei denen irgendwelche drittparteien einfach nur überleben müssen...? ich sehe da wenig mehrwert.
      Der Unterschied zu den x anderen Vorschlägen ist, dass Agenten nicht alleine sind und (wenn es ähnlich gemacht wird wie bei Vampiren) angekündigt werden. Damit kann man einerseits aktiv gegen sie spielen und andererseits verlieren die Agenten nicht durch einen Random-Kill (da es mehrere von ihnen gibt).
    • @Sareon:
      Wenn es nach dem Lynch 2 Agenten gegen 1 WW steht, gewinnen die Agenten.
      S. Akiras Post.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.