Waldlaufstrafen bei parallelem Spielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • Waldlaufstrafen bei parallelem Spielen

      Guten Morgen,

      nachdem wir das Spielen bei mehreren Spielen gleichzeitig erlaubt haben mussten wir uns nun zum ersten Mal mit einem Fall auseinandersetzen bei dem ein Spieler in zwei Spielen gleichzeitig in den Wald gelaufen ist, wofür wir in den Regeln noch keine Handhabung vorgesehen haben. Wir haben über den Fall diskutiert und uns letztlich dafür entschieden die beiden Waldläufe als einen Waldlauf zu werten und eine, im Rahmen der festgelegten Werte, tendenziell höhere Strafe auszusprechen. Wer sich an dieser Stelle fragt worin der Unterschied besteht: Die Länge einer Waldlaufstrafe wird maßgeblich von der Zahl der vorherigen Waldläufe bestimmt, ist für zukünftige Waldläufe daher relevant.
      Essentiell für diese Entscheidung war der Umstand dass der Waldlauf in beiden Spielen am gleichen Tag erfolgte, also auf die gleiche Ursache zurückzuführen war. Wäre dies nicht der Fall gewesen hätten wir höchstwahrscheinlich zwei Waldläufe vergeben.

      Warum schreibe ich diesen Post?
      Zum einen wollen wir bei Entscheidungen wie diesen Transparenz zeigen um zu verhindern dass sich Spieler ungerecht behandelt fühlen, zum anderen wollen wir euch die Chance bieten Fragen zu äußern bzw. Input zu geben. Was ihr nun könnt.
    • Ich fand eure Regelung hier ganz in Ordnung.^^

      Ich finde es gut, dass man die zu einer Strafe zusammengefasst hat. Einerseits weil LB wegen des selben Grundes gelaufen ist und andererseits die Anzahl der gesamten Waldläufe für gewisse Fälle sehr entscheidend sein kann. Da LB sich bei zwei Spielen, obwohl er nicht ausreichend Zeit gewährleisten konnte, teilgenommen hat, ist der Fall schwerwiegender, weil der Einfluss sich gleich auf 2 Spiele erstreckte. Damit ist es auch gut, dass hier die härteste Strafe gegeben worden ist.

      Wenn es in Zukunft irgendwie möglich sein wird, an zwei Spielen gleichzeitig zu spielen, so würde ich es im Kopf behalten, um ggf. LB nicht parallel spielen zu lassen.

      Ansonsten sollte man halt wissen, dass man immer, wenn man ein Spiel spielt, das Risiko hat, für dieses gleiche Spiel in den Wald zu laufen. Im Endeffekt läuft man in 4 parallel laufenden Spielen in den Wald, weil man 4x seine Rolle geoutet hat. :ugly:
      Aber eigene Verantwortung und so...^^
      "Ohne die Magie bleibt mir nur die Fantasie"
    • Generell völlig ok in diesem falle und angemessen.
      Mel spricht da einen punkt an den ich gut finde. leute die gleichzeitig spielten und liefen (ob in einem oder beiden sei dabei egal) sollten einfach ein generelles verbot für die teilnahme an parallel spielen haben. denn es ist schwerer nichts durcheinander zu bringen und scheinbar klappte es ja nicht. sprich zusätzlich zur eventuellen sperre eine dauerhafte einschränkung auf max. ein spiel für diesen spieler. klar heißt wieder ne weitere liste und die sl müssen drauf achten, fände ich aber sinnig.

      soweit mein senf.
      Wer nicht Kämpfen kann, soll tanzen. - Da würfelt man auch besser

      Grüße von Zirna

      DA - von PTM
    • Sollte nur für Gründe gelten die auf paralleles spielen zurückzuführen sind. Ergo outing nicht.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • User7 schrieb:

      Sollte nur für Gründe gelten die auf paralleles spielen zurückzuführen sind. Ergo outing nicht.
      Korrekt.

      Sollte man es schaffen in beiden Spielen wegen Outing zu laufen...gewinnt man natürlich zwei Waldläufe.

      The catatonic, the sacrilege
      Your primadonnas are a privilege
      My God has a need to react, it's as simple as that
      It's better just to settle than face the facts
      Absolute Zero - Stone Sour
    • Das ist richtig.

      Wer sich in zwei Spielen outet, läuft aus zwei verschiedenen Gründen -> zwei separate Strafen.


      Demonstriert gleichzeitig, dass er seine Kapazität nächstes Mal vllt besser zu 100% auf ein Spiel konzentriert. Leute neigen unterschiedlich stark zu Outings, aber für alle Leute solltw gelten, dass nochmal Korrektur lesen nicht schadet.

      Da (wir ich verstanden habe) die parallele Teilnahme insgesamt eher unerwünscht ist und ein Ausnahmefall bleiben sollte, erachte ich eine eher restriktive Auslegung (gerade als Testphase) als wünschenswert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xsí ()

    • Samaraner schrieb:

      Gibt es Meinungen zu der Aussage "Nimmt ein Spieler an mehr als einem Spiel teil und läuft (aufgrund von Inaktivität?) in den Wald sollte er nicht mehr an zwei Spielen gleichzeitig teilnehmen können"?
      Es kommt mMn immer darauf an, wie viel sonst so kam imho. Siehe User7, der mit 112 Posts in den Wald gelaufen ist, weil halt einmal im RL was dazwischen gekommen ist. Das jetzt alles über einen Kamm zu scheren, kann imho nicht das Ziel sein (doppelter Frust beim Betroffenen, wenn's halt wirklich nur an Internetproblemen lag usw.).
      Meistens bekommt man ja schon einen recht guten Eindruck davon, wie die Aktivität an den vorherigen Tagen war, ob derjenige vllt beim SL auch schon nach Ersatz gefragt hat, ob es einen trifftigen Grund gab usw. Danach würde ich dann eben richten, ob eine Sperre für Parallelspiele "nur" ein paar Monate geht oder im schlimmsten Fall bis zu einem Jahr. Von mir aus kann man nach Ablauf der Sperre nochmal sagen "okay, wir schauen uns das erste (relevante*) Doppelspiel nochmal an und dann entscheiden wir erneut.

      *aka läuft auch wirklich parallel und nicht nur so zwei Stunden und dann ist man tot, lynche noch den geouteten Wolf o.ä.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora
    • Ihr werdet es mir ja nicht glauben, aber... Ich gehe bei allen Leuten (d.h. einschließlich, nicht ausschließlich User7) pauschal davon aus, das sie nicht aus Jury und Spaß in den Wald gelaufen sind, um die Runde zu ärgern. Sondern eben, will sich im RL irgendetwas passiert ist.

      Ist der Runde im Zweifelsfall aber egal. Und was genau für eine Detailbewertung soll sag bitte wenn, wer jetzt den Objektiv besten Freund für Fernbleiben hatte?
    • Xsí schrieb:

      Ihr werdet es mir ja nicht glauben, aber... Ich gehe bei allen Leuten (d.h. einschließlich, nicht ausschließlich User7) pauschal davon aus, das sie nicht aus Jury und Spaß in den Wald gelaufen sind, um die Runde zu ärgern. Sondern eben, will sich im RL irgendetwas passiert ist.

      Ist der Runde im Zweifelsfall aber egal. Und was genau für eine Detailbewertung soll sag bitte wenn, wer jetzt den Objektiv besten Freund für Fernbleiben hatte?
      Ansich würde ich dir da ja zustimmen, aber ich finde man sollte schon zumindest in der Lage sein sich abzumelden (bei Internetproblemen ist das was anderes). Ein weiteres Problem wäre dann aber auch, dass viele viel leichtfertiger sagen, dass sie nicht können etc. und ich finde man sollte das Spiel nur im Notfall verlassen und wenn man gerade den Anbieter oder was wechselt oder man schon krank ist muss man halt zu den anderen so fair sein und sich nur in einem Spiel eintragen.
    • Falls das falsch rübergekommen ist - ich wollte keine Diskussion darüber starten, ob es jetzt "ethisch vertretbar" ist, mit dieser oder jener Begründung inaktiv zu sein und einen Waldlauf zu kassieren. Bis zu einem gewissen Grad findet da natürlich eine Abwägung statt (Höhe der Strafe), aber müssen wir so etwas ausweiten?

      Nicht 2 so Spiele gleichzeitig zu spielen (was eh nicht der Normalfall sein soll ... Wie ich den aktuellen Konsens vestandern habe) ist halt auch nicht die Höchstrafe.