Die Rächerin

    • Im Test

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • Die Rächerin

      Aufgrund einer Überarbeitung muss die neue Variante der Bloody Mary getestet werden, bevor sie wieder aufgenommen werden kann:

      Diskussion hier: Link

      Edit: Die böse Version, wurde gestrichen, Version der Rächerin in Post #4

      Eine gute Rolle, die im Tod jemanden mitnehmen kann, gibt es schon (Jäger), daher wird die Bloody Mary als böse Helferin einem kurzen Test unterzogen
      • Gewinnt mit den Wölfen ohne einen lebenden Wolf verliert sie jedoch
      • Wird die Bloody Mary gelyncht, muss sie einen ihrer Ankläger wählen, der mit ihr stirbt.
      • Wird die Bloody Mary von einer Sonderrolle getötet, stirbt diese mit ihr.
      • Sehende Rollen sehen sie als Bloody Mary
      Nun gibt es 2 Möglichkeiten die getestet werden müssten
      • Die Bloody Mary kennt die Werwölfe, das Rudel sie jedoch nicht (sie kann gefressen werden und ihr Tötungseffekt für die WW würde so verloren gehen)
      oder
      • Die Bloody Mary kennt die Werwölfe nicht, das Rudel sie jedoch schon (dadurch wird sie natürlich nie gefressen, aber bei der Lynchung könnte sie einen WW mitnehmen -> finde ich aktuell besser, da ein Fail-Fraß den Wölfen bei der anderen Möglichkeit viel kostet)
      Sie wird damit eine sehr starke Helferin.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Test in Spiel 72 - Testspiel - LexiTargaryen - Sieg der Wölfe

      Setting:

      WW, WW, WWS, Bloody Mary (v.2)
      vs
      Auge, DB, DB, Meuchelmörder, Seherin, Heiler, Priester

      Regelung:
      • Ist ein Wolfshelfer, kann aber ohne lebenden Wolf nicht gewinnen. Die Wölfe kennen sie, sie die Wölfe aber nicht.
      • Wird die Bloody Mary gelyncht, muss sie einen ihrer Ankläger wählen, der mit ihr stirbt.
      • Wird die Bloody Mary von einer Sonderrolle getötet, stirbt diese mit ihr.
      • Sehende Rollen sehen sie als Bloody Mary


      Spielverlauf:
      Die Bloody Mary wurde in der 3ten Nacht erdolcht und riss den Meuchelmörder mit in den Tod, was letztendlich den Ausschlag zum Wolfsieg gab

      Kompletter Spielverlauf: Link

      Persönliche Meinung:
      Die Bloody Mary ist in dieser Variante ein starker Wolfshelfer, da sie jede Sonderrolle mit in den Tod reißen kann. Da sie nicht gefressen werden wird, wenn die Wölfe sie kennen, ist die Möglichkeit, dass sie Versehentlich einen Wolf mitnimmt auf die Möglichkeit, dass sie gelyncht wird und ein Wolf unter ihren Anklägern ist, beschränkt.

      Meinung der Spieler:

      Aber Bloody Mary is zu overpowered keiner meinung nach. [...] Sie nimmt einfach jede Rolle mit, die sie umbringt und wenn ein Werwolf sie mitlyncht, kann sie noch immer einen DB treffen..
      Ich finde es bei Helferrollen im allgemeinen hilfreicher, wenn die Wölfe den Helfer kennen und nicht anders herum. Da weiß man wenigstens, dass man nicht gefressen wird.
      Was die Bloody Mary jetzt angeht, hatte man auch eine Sicherheit, dass definitiv noch jemand stirbt, ähnlich einem Jäger auf der Dorfseite.
      Die Bloody Mary an sich fand ich jetzt nicht zu overpowerd. Allerdings war die Wolfsseite insgesamt schon recht stark, mMn.
      Ich mag die Bloody Mary immer noch nicht. Erst recht nicht so: Warum? Die Wölfe kennen ihn, das ist mir dann doch einfach zu stark, dass die Bloody Mary vor dem Fressen sicher ist und man mit Bloody Mary nur warten muss, bis man sie lyncht oder irgendwie mit einer SR tötet. Hohe Variabel im Setting.

      Fazit:
      Die BM ist ein starker Helfer, da sie bei ihren Tod mit hoher Wahrscheinlichkeit eine weitere Dorfrolle mitnimmt. (Ausnahmen: Sie stirbt durch den Jägerschuss, oder wählt -sollte sie gelyncht werden und ein Wolf ist unter ihren Anklägern - den Wolf)
      Man könnte sie mit einem bösen Jäger vergleichen, der aber dazu noch eine sehr erhöhte Trefferquote hat.
    • Test in Spiel 101

      Setting:
      Rudelführer, WW, WW, WW, Zaubermeisterin, Bloody Marry (Helfer)
      VS
      Seher, Auge, Remias, Heiler, Druide, Bloody Marry (Dorf), Inquisitor, Süßwarenhändler, Nebelmedium, DB, DB, Taub


      PART 1: ALS HELFERIN

      Regelung:
      • Ist ein Wolfshelfer, kann aber ohne lebenden Wolf nicht gewinnen. Die Wölfe kennen sie, sie die Wölfe aber nicht.
      • Wird die Bloody Mary gelyncht, muss sie einen ihrer Ankläger wählen, der mit ihr stirbt.
      • Wird die Bloody Mary von einer Sonderrolle getötet, stirbt diese mit ihr.
      Spielverlauf:Die Rolle kam nicht zum Einsatz, da die zu "dorfig" gespielt wurde und daher nicht gelyncht wurde. Die Wölfe im gesamten Spiel nahezu kein Vorteil durch sie, was dazu beitragen hat, dass das Rudel schnell dezimiert wurde. Die BM musste schließlich aufgeben.

      Persönliche Meinung:
      Als SL habe ich mich evtl. zu stark darauf verlassen, dass sie jemand tötet. Ansonsten sehe ich bei der Dorf Variante spannenderes Potenzial

      Meinung der Spieler:

      Data schrieb:

      es ist aber zugegeben unheimlich mühsam, wenn man seinen Helfer gerade tot benötigt wegen seines Rolleneffekts...und er dann nicht mitspielt -.-

      Jugolas schrieb:

      Es war etwas blöd sie nicht zu kennen.

      diNovoM schrieb:

      Ansonsten finde ich die beiden Rollen halt insofern ungünstig, als dass Dorf bestraft wird, wenn es was richtig macht

      diNovoM schrieb:

      Was mir in der Hinsicht besser gefallen würde - wenn es auch in der Hinsicht kaum etwas mir der bösen BM zu tun hat: Wenn eine Dorfrolle in der Nacht xxx schützt (z.B. Heiler) stirbt stattdessen jene Dorfrolle zusätzlich zu den anderen Opfern.

      Fazit:
      Die Rolle kam insgesamt nicht sonderlich gut an. Ein Helfer der die Wölfe nicht kennt scheint schwer zu spielen zu sein. (Kennt er sie aber, dann ist es nicht mehr schwer einen Dorfi zu killen). Andere Ideen wurden genannt. Ein Anzeichen, dass die Rollen in der Regelung nicht wirklich gut scheint.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • PART 2: Als DORFROLLE

      Regelung:
      • Sollte die Bloody Mary gelyncht werden, bestimmt sie einen der Spieler, der auf sie gestimmt hat, und nimmt Rache an diesem.
      • Bis zum Nachtbeitrag können sich die Spieler dazu entscheiden das Opfer der Rache zu retten.
      • Dazu schreiben sie dem Spielleiter in der Nacht zu den Zeiten der Sonderrollen, dass sie sich für den Schutz der Person einsetzen wollen.
      • Wenn sich bei unter 10 Spielern 2, bei über 10 Spielern 3 Personen finden, die sich für diese Person einsetzen, so bleibt diese am Leben. Andernfalls stirbt die Person an der Rache der Bloody Mary mit dem Nachtbeitrag.
      • Der Spielleiter veröffentlicht mit dem Nachtbeitrag, welche Spieler sich für den Schutz der Bloody Mary eingesetzt haben.


      Spielverlauf:
      Die Rolle kam nicht zum Einsatz, da sie früh gefressen wurde. Den Kill hatte das Dorf aber nicht nötig, da die Seherin die Wölfe schnell herausfand, was zu deren Niederlage führte.

      Persönliche Meinung:
      Diese Variante gefällt mir persönlich besser, auch wenn es eigentlich nur ein Event in einer Rolle ist.

      Meinung der Spieler:

      diNovoM schrieb:

      Also ich sehe sie ganz klar wesentlich berechnbarer fürs Setting. Leider kam sie diesen Test nicht zum Einsatz weil ich wohl anfangs zu forsch war, und dann eher nicht mehr gelyncht werden würde. Dennoch sehe ich dadurch, dass die Rolle offenbart wird und dann abgestimmt wird einen starken Dorfvorteil bei der Rolle. Man könnte eventuell testen ob die Rolle nicht offenbart werden sollte - dann fällt es Dorfis schwerer und Wölfen leichter sich zu entscheiden und durch die offentlich gemachten Stimmen gibt es diesbezüglich kaum einen Unterschied.

      diNovoM schrieb:

      Der Twist dem Dorf helfen und gleichzeitig die Rolle zu erfüllen ist nichts leichtes, da man weder das Dorf verwirren will, als auch nicht gefressen werden und es bisher die einzige Dorfrolle ist die wirklich absichtlich gelyncht werden will
      Fazit:
      Diese Variante scheint recht anspruchsvoll zu sein, gibt jedoch dem Dorf dann Infos und / oder Kills. Eine spannende Kombination.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Test in Spiel 126: LINK

      Setting:

      WW, WW vs Aura-Seherin, Harter Bursche, Friedenstaube, Rächerin, DB, DB

      Gewählte Regelung:

      Wenn sie gelyncht wird, kann sie einen Spieler mitnehmen, außer nachts sprechen sich (über den SL) 2 Spieler dagegen aus.
      Dorfversion

      Spielverlauf:

      Die Rächerin wurde leider gefressen und hatte somit keine Auswirkung. Es kann angemerkt werden, dass die Spielerin mit dieser Rolle etwas offensiver gespielt hat, was aber keine Auswirkung hatte. Das Dorf konnte trotz Fehllynchs gewinnen, da Aura-Seherin das Spiel gelöst hatte und den HD richtig weitergab.

      Persönliche Meinung:

      Die Dorfversion scheint eine gute Rolle zu sein. Ähnlich dem Jäger, aber nur am Tag, dafür mit "mehr Infos". Nachteil: Zum Schützen muss man in der Nacht online sein.

      Meinung der Spieler:

      Nyth schrieb:

      Die Rolle kam zwar nicht wirklich zum Einsatz, aber auf meinen Spielstil hatte sie letzten Endes doch Einfluss. Ich glaube nicht, dass ich so riskant Tag 1 gespielt hätte, wenn ich eine andere Rolle gehabt hätte. Also Rächerin definitiv ne Rolle die dazu einlädt, riskante Aktionen zu bringen und sich so auf der Gratwanderung zwischen Lynch und Nicht-Lynch zu bewegen.
      Mag ich eigentlich, ich hoffe die Rächerin kommt demnächst mal in einem Testspiel wirklich zum Einsatz.
      >> Scheint eine interessante Rolle zu sein.

      Fazit:

      Die Dorfversion scheint sich zu finalisieren. Über eine baldige Abstimmung kann nachgedacht werden.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Wie geht es mit der BM (Böse) weiter? 20
      1.  
        Ablehnen (17) 85%
      2.  
        Weiter Testen (3) 15%
      Die Rollentester sind zu dem Schluss gekommen, dass die böse Variante eigentlich nicht mehr gebraucht wird und viel zu variabel ist. Außerdem scheint die gute Variante vielversprechender zu sein. Um ein wenig aufzuräumen unterbreiten wir euch also den Vorschlag den Test der bösen Version einzustellen. Da es nur 2 Antwortmöglichkeiten geben wird, reicht eine einfache Mehrheit für die jeweilige Entscheidung
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Die böse Variante der Bloody Mary wird nun gestrichen. Es wird nur noch die Rächerin weitergetestet.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Umfrage bezüglich Aufnahme

      (Wie) Soll die Rächerin aufgenommen werden? 19
      1.  
        Ja (Regelung siehe Beitrag) (11) 58%
      2.  
        Nein und weiter testen (5) 26%
      3.  
        Nein und ablehnen (3) 16%
      Die Rollentester sind zu dem Schluss gekommen, dass die Rächerin bereits 2 Tests hatte und daher über sie eigentlich abgestimmt werden kann. Es stehen keine Varianten zur Verfügung, daher folgt die direkte Abstimmung:

      Die Rächerin
      -Gewinnt mit dem Dorf.
      -Wenn sie gelyncht wird, kann sie einen Spieler wählen. Dieser wird im Lynchpost ebenfalls angegeben.
      -In der Folgenacht können sich Spieler geheim über den SL gegen den Tod der gewählten Person aussprechen.
      -Mit dem Nachtpost wird veröffentlicht, wer sich gegen den Tod ausgesprochen hat. Sind dies mindestens 2 Personen, überlebt die gewählte Person. Sonst stirbt sie.
      -(Wird als Rächerin gesehen)
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Die Rächerin wird nicht aufgenommen, aber auch noch nicht abgelehnt -> Die erhält 1-2 weitere Testspiele mit dem Versuch weitere Variante zu testen.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Test im Spiel 169

      Setting
      WW, Scharfzahn
      vs
      Nachtwächter, Nachtwächter, Schlaflose, Rächerin, DB, HB

      Gewählte Regelung:
      Wählt Person bei Lynchung, über Nacht können Spieler sie retten, min. 2 Spieler benötigt

      Spielverlauf:
      Rächerin wird nicht gelyncht, da die Werwölfe vom Dorf gefunden werden.

      Persönliche Meinung:
      Fähigkeit kommt nur sehr selten zum Einsatz (und wird dann vermutlich auch nur sehr selten verhindert)

      Meinung der Spieler:

      AztecFitnessGod schrieb:

      Ich bin mir sicher das diese Rolle für ein paar Schockmomente sorgen kann bzw. falls die Wölfe doch am Lynch drehen, leicht das Spiel zu Gunsten des Dorfes drehen könnte. Diese Rolle ist sehr änlich zum Meuchelmörder, nur das mehr Information generiert wird und bei einem Lynch nicht nutzlos wird. Der Nachteil ist, dass man nicht frei jemanden wählen kann.
      -> Neutrale Defintion der Rolle

      AztecFitnessGod schrieb:

      Was wirklich interessant an dieser Rolle ist, dass man bei bestimmten Lynchständen sich selber wählen könnte und sich so an einem potentiellen Wolf rächen könnte.
      -> Zeigt Möglichkeiten auf

      AztecFitnessGod schrieb:

      An sich ist das ne Rolle mit der ich nichts gegen hätte zu spielen, aber selber spielen ist schwer und am Ende könnte man immernoch komplett nutzlos sein.

      User7 schrieb:

      Bin mir ziemlich sicher, dass das nicht die Art ist, wie man darüber denken sollte.
      -> Diskussion "Sollte man mit der Rolle seine Lynchung unbedingt hervorbringen, damit man sinnvoll ist?"

      Fazit:
      Eine eher schwache Rolle, mehr wie ein "DB-Aber-Du-bist-noch-was-cooles". Könne man aufnehmen, wenn solche Rollen gewünscht sind.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Test im Spiel 172

      Setting
      Maskenwolf, Werkatze
      vs
      Nekromant
      vs
      Schlaflose, Rächerin, Heiler, Friedenstaube

      Gewählte Regelung:
      Wählt Person bei Lynchung, über Nacht können Spieler sie retten, min. 2 Spieler benötigt

      Spielverlauf:
      Wird gefressen und daher nicht aktiv.

      Persönliche Meinung:
      Es bestätigt sich, dass die Rolle kaum aktiv wird.


      Meinung der Spieler:

      AztecFitnessGod schrieb:

      Was die Friedenstaube und Rächerin in so ner kleinen Runde bewirken sollen, weiß ich auch nicht.
      -> Kommt selten zum Zug

      Naesala schrieb:

      Nekromant und Rächerin haben nichts gemacht, daher keine weitere Bewertung. Rächerin mag ich subjektiv aber wohl eher nicht.
      -> Kommt selten zum Zug


      Fazit:
      Bleibt ähnlich, wobei man noch 2 Änderungen testen könnte, wenn man sie noch nicht aufnehmen oder ablehnen will.
      • Die gewählte Person stibrst erst VOR der nächsten Lynchung. (Damit hat man 1 Tag um geheim abzustimmen)
      • Rächerin aktiviert sich auch, wenn sie nachts stirbt (ist dann aber sehr ähnlich zum Jäger -> Variante)
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Update zur Rächerin:

      Da es einige Problem mit der Zeitlichkeit dieser Rolle gibt, würde wir gerne noch einmal testen und zwar wie folgt:
      • Die gewählte Person lebt bis zur nächsten Lynchung weiter. Alle anderen Spieler haben damit 1 Tag Zeit sich für das Überleben einzusetzen.
      • Wenn der Spieler durch die Rächerin stirbt, so stirbt er mit der Lynchung, seine Stimme zählt aber nicht mehr.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Test im Spiel: Spiel 208 | A-Team Forever! | Ein Testspiel von Akira & Alohomora | Dorfsieg

      Setting:
      Alptraumwolf, Werwolf, Maskenwolf, Scharfzahn
      vs
      Rächerin, Priester, Heiler, Phantom (Ring der Armut 2), 5x Dorfbewohner

      Spielverlauf:
      Die Rächerin wurde Nacht 1 gepriestert und hat das ganze Spiel überlebt. Die Fähigkeit kam nicht zum Einsatz.

      Gewählte Regelung:
      • Die gewählte Person lebt bis zur nächsten Lynchung weiter. Alle anderen Spieler haben damit 1 Tag Zeit sich für das Überleben einzusetzen.
      • Wenn der Spieler durch die Rächerin stirbt, so stirbt er mit der Lynchung, seine Stimme zählt aber nicht mehr.


      Persönliche Meinung:
      Die Bedingung "wenn die Rächerin gelyncht wird" ist auf einer Dorfrolle ein wenig unsinnig und wird auch nur sehr selten getriggert.
      Die Rolle ordentlich zu balancen war auch relativ schwierig, weil man halt im Averrage Case keinen Effekt hat, aber im Extremfall dann auch plötzlich vor einer beliebigen Mischung aus Infos und Toten stehen kann. Vernünftig zu planen ist da schon ziemlich schwierig.

      Spielermeinung:


      Schlendrian schrieb:

      3.
      Rächerin: ich las meine Rolle und dachte. hmmm, das ist also was passiert, wenn man einen Jäger mit einem Dorfdeppen kreuzt. Finde die Fähigkeit marginal und u.a. durch den Verwaltungsaufwand super uninteressant. Als SL empfinde ich jäger/meuchler als deutlich spannender und kontrollierbarer

      Fazit:
      Tests der Variante "xy passiert, wenn die Rächerin gelyncht wird" waren weiterhin erfolglos, weil der Effekt viel zu unregelmäßig ausgelöst wird.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora
    • Neu

      Test im Spiel 209 | Testspiel | Sareon & Jopnu | Plan KÄNGURU | Beendet (Sieg: Nekromant)

      Setting:
      Maskenwolf (Ring der Armut 2), Maskenwolf (Ring der Armut 2), Werwolf
      VS
      Seher (Ring der Armut 2), Seher (Ring der Armut 2), Rächerin, Geisterbeschwörerin, Lykanthrophin, DB (Ring des Lebens 1), DB, DB
      VS
      Nekromant

      Regelung:
      Klassische, wie vorgeschrieben.

      Spielverlauf:
      Rolle wurde ohne Effekt gefressen.

      Meinung der Spieler:
      Keine

      Persönliche Meinung:
      Ich einfach ein schwacher Jäger. Vielleicht nicht unbedingt nötig als Rolle.

      Fazit:
      Finale Umfrage folgt, weil Testzeitraum zu Ende.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()