Der Nekromant

    • Im Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • Der Nekromant

      Verkürzter Test: Der Nekromant

      Ursprünglich eingereichte Variante:
      • Drittpartei
      • Gewinnt als eigene Partei, wenn gleichviele oder mehr Untote als lebende Spieler übrig sind
      • Wählt in jeder Nacht einen Spieler. Falls dieser Dorf oder Drittpartei ist und in derselben Nacht stirbt, überlebt er und wird stattdessen zu einem Untoten. Untote verlieren all ihre alten Fähigkeiten und gewinnen fortan mit dem Nekromanten.
      • Wird als Nekromant gescannt, Untote hingegen werden als Dorfbewohner gesehen, sterben aber als Untote.
      • Zu testen: Sollte der Nekromant und die Untoten Absprache erhalten oder nicht + sollte die Sonderfähigkeit des Nekromanten einmalig weitervererbt werden können oder nicht.
      Link zum Vorschlag: Der Nekromant
      Wenn ihr Meinungen und/oder Vorschläge zu der Rolle habt, bitte dort anbringen, hier werden nur die Testergebnisse gesammelt!
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Test im Spiel 172

      Setting
      Maskenwolf, Werkatze
      vs
      Nekromant
      vs
      Schlaflose, Rächerin, Heiler, Friedenstaube

      Gewählte Regelung:
      Kann nicht weitergegeben werden, Untote erhalten gemeinsam Absprache

      Spielverlauf:
      Liegt nie richtig und wird daher zum Schluss überrannt.

      Persönliche Meinung:
      Test eher aussagelos.

      Meinung der Spieler:

      Raphii schrieb:

      Aber der Nekromant in so einer kleinen Runde ist auch doof
      -> Große Runde benötigt

      AztecFitnessGod schrieb:

      Nekromant + Heiler kloppen sich um den Nachtfraß, schade nur das wir beide zu nichts getaugt haben. Die Frage ist nur, welcher von beiden Priorität hat.
      -> Heiler hat Prio, da Nekro nur Tote beleben kann.

      AztecFitnessGod schrieb:

      Welche Rolle haben vorrang bei Showdown? WWW > Vamp > WW > Dorf > etc, wo passt der Nekromant rein?
      -> Als 3. Partei, die nicht fressen kann liegt der Neko wohl rechts vom WW, aber links vor dem Dorf

      Naesala schrieb:

      Nekromant und Rächerin haben nichts gemacht, daher keine weitere Bewertung.
      -> Runde wohl zu klein

      Naesala schrieb:

      Nun, ich finde den Nekromanten jetzt nach einer theoretischen Überlegung auch eher schwach. Damit er überhaupt irgendwas tut, muss er ja das Nachtopfer einmal richtig benennen. Gut, das muss der Heiler auch, aber bei dem ist das nicht so schlimm, wenn er das nicht schafft, der Nekromant dagegen hat keinerlei Chance zu gewinnen, wenn er es nicht schafft, da richtig zu raten. Wenn er dann wirklich trifft, kann er vermutlich durchaus stark sein, aber dafür muss er erstmal bei der Nachtopferbenennung treffen.
      -> Absprache vielleicht besser, weil sonst sehr schwach? Untote müssen Nekro auf jeden Fall kennen

      Feles schrieb:

      Darf man bei dem Nekromanten noch aufnehmen, dass man testen sollte, ob die Untoten wirklich nur als Untote sterben, oder ob man auch mitteilt, welche ursprüngliche Rolle diese hatten (und in welcher Nacht sie zu Untoten wurden).
      In zweiter Variante würde eventuelles Wissen durch Heiler, Seher, Hexen, ... nicht verloren gehen.
      -> Neue Möglichkeit. (Allerdings werden die WW schon durch die Heilung geschwächt, da können sie durch verlorenen Wissen auch wieder gestärkt werden)

      AztecFitnessGod schrieb:

      Ich mag DPs in jeder Art (auch den Jason), doch die müssen da schon irgendwie Sinn ergeben. Heiler + Nekromant ist ne witzige Idee, welche ich eigentlich noch einmal gerne sehen würde, nur in einer größeren Runde.
      -> Größere Runde

      Fazit:
      Muss unbedingt in großer Runde getestet werden.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Update zum Nekromant:

      Um ihn ein wenig klarer zu definieren, haben wir folgende zusätzliche Regelungen:
      • Der Nekromant gewinnt sofort das Spiel, wenn gleich viele Untote wie andere Personen leben. Er selbst zählt dabei auch / nicht als Untoter.
      • Im 1vs1 verliert der Nekormant gegen böse Parteien oder das Dorf. (Falls man mit "Er zählt auch als Untoter" spiet, gewinnt er jedoch in diesem Fall, da es gleich viele Untote wie sonstige Personen gibt).
      --> In weiteren Tests sehen wir hoffentlich: a) Absprache ja/nein b) Weitervererbung ja/nein c) Er ist auch Untoter ja/nein
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Test im Spiel 209 | Testspiel | Sareon & Jopnu | Plan KÄNGURU | Beendet (Sieg: Nekromant)

      Setting:
      Maskenwolf (Ring der Armut 2), Maskenwolf (Ring der Armut 2), Werwolf
      VS
      Seher (Ring der Armut 2), Seher (Ring der Armut 2), Rächerin, Geisterbeschwörerin, Lykanthrophin, DB (Ring des Lebens 1), DB, DB
      VS
      Nekromant

      Regelung:
      Gewinnt Absprache und kann einmal weiter vererben. Außerdem zählt er auch als Untoter für seine Partei, aber sie verlieren im 1vs1

      Spielverlauf:
      Der Nekromat wählt fast immer den gleichen Spieler, bis dieser Untot wird. Dann lynchen sie den letzen WW und knapp das Dorf, um zu gewinnen.

      Meinung der Spieler:

      Ente123 schrieb:

      Der Nekromant ist überings auch etwas Heftig, vorallem wenn man geoutete Personen hat... Zum Glück gab es den Maskenwolf.

      Ente123 schrieb:

      Nekromant: gute Idee, aber wohl etwas schwer fürs Dorf, vor allem wenns noch Wölfe und Wolfssonderrollen gibt.

      SheWolf schrieb:

      Den Nekromant finde ich ebenfalls toll. Das ist mal eine Drittpartei, die eine Chance hat und die auch nicht sofort erkannt wird (im Gegensatz zum z.B. Flötenspieler).

      Jopnu schrieb:

      Wir haben also bei beiden den Fall, das die Person eigentlich wirklich sterben würde und dann greift nekro oder geist.

      PHC schrieb:

      man sollte vllt schon anfangs bescheid geben, ob der Nekromant als untot zählt oder nicht (finde es ehrlich gesagt eigentlich nur logisch, wenn er das tut) und ob das Spiel weitergeht wenn keine Wölfe mehr da sind (keine Ahnung, ob man das eigentlich wissen sollte :D)

      PHC schrieb:

      an sich find ich dritt Parteien aber richtig cool und auch der Nekromant ist das mMn, da er zwar mit Glück aber auch mit Taktik zu run hat

      SheWolf schrieb:

      Rein theoretisch besteht nämlich auch die Möglichkeit, dass mit einem Nekromanten im Setting nie ein Fraß durchgeht.

      Doubter schrieb:

      Evt vorher festlegen was der Nekro kann und was nicht, da waren bei mir doch viele Fragezeichen als ich dann untot war oder ob das Spiel weiter geht wenn alle Wölfe tot sind usw...

      Fredo schrieb:

      Noch eine Frage: Kann der Nekromant auch sich selber oder bereits untote Spieler auswählen?
      --> Rolle an sich wird ganz gut aufgenommen, allerdings gab es viele Unklarheiten, die aber im Spiel geklärt wurden.
      Ist er Untoter -> Ja
      Gewinnt er im 1vs1 -> Nein
      Gewinnt er wenn der UE erreicht -> Ja (außer eben im 1vs1)
      Kann er Leute mehrfach wählen -> Ja
      Geht das Spiel ohne Wölfe weiter -> Ja

      Persönliche Meinung:
      Als Nekromant ist es recht schwer zu gewinnen, da man min. einmal richtig liegen MUSS. Daher war es nur Fair ihm dafür den Bonus zu geben Absprache zu erhalten und seine Fähigkeit x1 weiterzugeben.

      Fazit:
      An sich ist die Rolle wohl jetzt klar definiert, sodass sie in die Umfrage gehen kann. Für die Wölfe bleibt sie ein recht nerviger Gegner.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
    • Die ersten Umfragen haben ergeben, dass der Nekromant weiter getestet wird.
      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.