Der Scharfzahn

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

  • Der Scharfzahn

    Verkürzter Test: Der Scharfzahn

    Ursprünglich eingereichte Variante:
    • Spielt für die Wölfe als normaler Teil des Rudels
    • Ein (oder zweimal) im Spiel kann der Scharfzahn seine Fähigkeit einsetzen um jeglichen Schutz des Nachtopfers zu umgehen.
    • Dies gilt sowohl für aktiven, als auch passiven Fressschutz.
    • Das Opfer wird reaktiven Rollen wie Hexe oder Märtyrerin angezeigt / nicht angezeigt. (Das Opfer stirbt aber immer!)
    Link zum Vorschlag: Der Scharfzahn
    Wenn ihr Meinungen und/oder Vorschläge zu der Rolle habt, bitte dort anbringen, hier werden nur die Testergebnisse gesammelt!
    Wichtige Zitate im WWO Alltag

    Qualifizierte Nutzerin schrieb:

    Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

    Meine Signatur schrieb:

    Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

    Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

    Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.
  • Test im Spiel 169

    Setting
    WW, Scharfzahn
    vs
    Nachtwächter, Nachtwächter, Schlaflose, Rächerin, DB, HB

    Gewählte Regelung:
    Heilende Rollen erfahren von Zielen, diese sterben aber trotzdem.

    Spielverlauf:
    Die Fähigkeit wird in Nacht 2 verwendet, das Ziel war aber nicht geschützt. Die Wölfe hatten jedoch "psychologischen Vorteil", da sie in ihrer WW-Konfi mit einem sicheren Tod in Nacht 2 geplant haben.

    Persönliche Meinung:
    Test zeigt, dass Rolle bereits ab Tag 0 zum taktischen Spiel genutzt wird, auch wenn sie kein Effekt hat. Bezüglich den Varianten hier leider ohne Aussage.

    Meinung der Spieler:

    Chrissi schrieb:

    Ich finde der macht Spaß und es ist cool einen sicheren Fraß zu haben, wenn man einen bestimmten Spieler unbedingt rausnehmen will, oder eben den finalen Fraß garantiert hat. Und man kann einen Seher-verdächtigen Spieler durch Heileffekte hindurch fressen.
    -> Postive für Wölfe: Verschiedene Taktiken möglich.

    Chrissi schrieb:

    Die Kehrseite: als Heiler/Hexe usw. hat man es schwerer, glaube ich, wenn er als Rolle zugelassen wird, denn man kann sich nun nicht mehr sicher sein und nicht auf den garantierten Heiltrank/Schutz bauen. Man würde wahrscheinlich erstmal nicht vom Scharfzahn ausgehen und dann ist es eine fiese Überraschung.
    -> Möglicherweise Varianten bevorzugen, die reaktiven Schutzrollen diese Ziele nicht zeigt. (oder die Effekte nicht verbraucht)

    Fazit:
    Testen mit "Einmalige Schutzfähigkeiten werden nicht verbraucht" oder ähnlichem.
    Wichtige Zitate im WWO Alltag

    Qualifizierte Nutzerin schrieb:

    Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

    Meine Signatur schrieb:

    Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

    Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

    Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

  • Test im Spiel: Spiel 208 | A-Team Forever! | Ein Testspiel von Akira & Alohomora | Dorfsieg

    Setting: Outing aktiv

    Alptraumwolf, Werwolf, Maskenwolf, Scharfzahn
    vs
    Rächerin, Priester, Heiler, Phantom (Ring der Armut 2), 5x Dorfbewohner


    Spielverlauf:
    Der Scharfzahn hätte beinahe dafür gesorgt, dass die Wölfe am letzten Tag ninjan können (-> sicherer NK und danach Stimmmehrheit und Sied durch überrennen), durch Abwesenheit war das allerdings nicht möglich.
    Letztendlich wurde der Rolleninhaber ohne Einsatz des Effektes gelyncht.

    Persönliche Meinung:
    Verhindert, dass random Safedorfi ständig geschützt ist (gerade bei Heiler + einmaligen Schutz). Außerdem gibt es den Wölfen ein gewisses Maß an Planbarkeit und auch als SL kann man den Effekt sehr gut einkalkulieren.

    Spieler Meinung:

    Schlendrian schrieb:

    1.
    Scharfzahn: Finde ich richtig, richtig gut. eignet sich auch gut für outing aktive Spiele mMn

    Fazit:
    Die Rolle tut zuverlässig das was sie soll.
    "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
    Alohomora
  • Grade in einem Chatspiel gespielt (allerdings ohne Ankündigung)

    Setting:
    Heiler
    Heiler
    WW
    Scharfzahn
    DB
    Meuchler
    Verlassenes Mädchen

    Spielverlauf:
    Scharfzahn und Meuchler setzen ihre Fähigkeiten Nacht 1 ein um den DB zu töten. Der erste Heiler wird gelyncht.
    Nacht 2 schläft das Verl. Mädchen beim Scharfzahn, der daraufhin gelyncht wird.
    Nacht 3 heilt der zweite Heiler den Meuchler und wird vom letzten Wolf gefressen, wodurch die Wölfe gewinnen.


    Spieler Meinung:
    Durch den Scharfzahn gingen die Wölfe von mindestens einer starken Heilrolle aus, wodurch einer von ihnen vorsichtiger spielte.
    Bzw.
    Alohomora : mir waren Heilrollen scheißegal, ich wollte, dass de NK durchgeht.


    Fazit in Komplett-Kurzzusammenfassung:

    Die Interaktion Waisenmädchen/Verlassenes Mädchen mit dem Scharfzahn ist nach aktuellem Stand nicht völlig einwandfrei geregelt.

    Ansonsten nur positives Feedback, Rolle funktioniert gut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Nyth ()