Wolfschamäleon

  • - Wie soll der Charakter heißen?

    Wolfschamäleon (aber natürlich offen für bessere Vorschläge)


    - Auf welcher Seite steht der Charakter? (Dorf, Werwolf, eigenes Team)

    Werwolf (Rudel)


    - Welche Fähigkeiten hat er?

    Das Wolfschamäleon übernimmt die Fähigkeit des ersten anderen Werwolfs (muss sich im Rudel befinden und darf nicht der WWW sein), der gestorben ist.

    Gegenstände (oder Untoten-Status o.ä.) werden nicht mitübertragen, sondern ausschließlich die Fähigkeit der verstorbenen Rolle.


    Variante A: Die verbrauchten Fähigkeiten sind für das Chamäleon daraufhin wieder verfügbar. Es wird also so gehandhabt, als würde die Rolle "frisch" ins Spiel kommen.

    Variante B: Die Fähigkeiten werden so übergeben, wie dessen Zustand zum Zeitpunkt des Todes ist. Verbrauchte Fähigkeiten kann das Chamäleon also nicht benutzen.
    (Persönlich tendiere ich zu Variante A, man könnte Variante B mMn aber auch als schwächere Variante aufnehmen.)


    Das nicht "verwandelte" Wolfschamäleon wird als "Wolfschamöleon" gescannt/angezeigt.

    Das "verwandelte" Wolfschamäleon wird als "Wolfschamäleon mit Fähigkeit der Rolle xy" gescannt/angezeigt. (Wobei das laut Lynch- oder Nachtposts eh klar sein sollte, außer wenn zB zwei Wölfe "zugleich" sterben).


    Die Fähigkeiten des Weißen Werwolfs bzw. Wolfshelfern sind nicht vererbbar (außer wenn der Rudelbeitritt bereits erfolgt ist, zB Traumwolf/Wilder Junge).
    Die Verwandlung wird bei einem Tod einer solchen Rolle nicht ausgelöst, ist dann also noch für den Tod des ersten Rudelwolfs verfügbar.


    - Wie oft und wann kann er diese Fähigkeiten einsetzen?

    Passive Fähigkeit. Diese wird einmalig ausgelöst, wenn der erste Werwolf, welcher sich im Rudel (Wolfskonvi) befindet, stirbt.


    - Welche Schwächen hat er?

    Keine wirklichen Schwächen. Im Worst-Case übernimmt er die Fähigkeit eines normale Werwolfs (beigetretenen Traumwolfs) => also keine Fähigkeit.


    - Wann soll er in der Nacht aufwachen (vor/nach welchem Charakter) oder ist das egal?

    Die "Verwandlung" passiert am Ende der Nacht oder am Ende des Tages.
    OFFEN/TODO: Wessen Fähigkeit wird weitervererbt, wenn zB in der Nacht zwei Werwölfe sterben? Mögliche Varianten wären wohl Zufallslos, freie Entscheidung durch den Spieler oder vor dem Spiel festgelegte Reihenfolge durch den SL.


    - Welche anderen Besonderheiten hat der Charakter?

    Keine weiteren Besonderheiten.


    - Text für die Charakterbeschreibung (Freiwillig)?

    / (Bin nicht so kreativ, außer ich bekomme mal ne Idee dafür xD)


    - Ist diese Rolle auch noch toll, wenn du selbst gegen sie spielen musst?

    Ja, denke schon.

  • Die Frage ist, wozu brauchen die Wölfe ein Backup


    Sonderrollen wie WWJ und Rudelführer sollten vermutlich nicht gedoppelt werden.

    Rollen wie Schamane oder Maskenwolf sind ja so angelegt, dass man sie schützen sollte und das Dorf ist heilfroh, wenn sie diese los hat. Siehst du einen großen Gewinn, wenn man in einem Setting ein Backup für diese Rollen hat?


    (+ Um die Rolle die nutzen, musst du dafür sorgen, dass Sonderrollen eher früher sterben (sonst kopiert du ja eine WW). Es ist allerdings teilweise recht schwer zu steuern, was das Dorf so rausfindet ^^)


    Um eine "Alternative zu finden" frage mich, was dahinter steckt? Welcher Gedanke, dass man sagt "so eine Art Effekt wäre cool zu haben / spannend zu spielen"?

    Einmal editiert, zuletzt von Sareon ()

  • Um eine "Alternative zu finden" frage mich, was dahinter steckt? Welcher Gedanke, dass man sagt "so eine Art Effekt wäre cool zu haben / spannend zu spielen"?

    Hmm, naja, mein Initialgedanke war schon, dass die Wölfe so ein bisschen lenken müssten, welcher ihrer Mitglieder zuerst stirbt bzw. sogesehen auch eine kleine Aufwertung für den normalen WW (weil dieser dann schützenswerter ist). Ist natürlich schwer und vermutlich eher selten beeinflussbar.


    Am passendsten/sinnvollsten hätte ich die Rolle in Kombination mit Polarwolf/Scharfzahn und ggf. auch Wolfsseher (Basis) gefunden. Aber stimmt schon, da gibt es aktuell nicht so viele Wolfsrollen, wo die Kombination unbedingt Sinn macht.

  • Sinn ergibt.

    Hmm, naja, mein Initialgedanke war schon, dass die Wölfe so ein bisschen lenken müssten, welcher ihrer Mitglieder zuerst stirbt bzw.

    Und diesen Effekt gibt es ohne die Rolle nicht? mMn ist das nicht einmal ein besonders erstrebenswertes Ziel (sondern Nebenkosten von SR im Rudel), aber es geht definitiv jetzt schon.

    Ach wie im Fluge vergehen die Jahre! Asche macht alle gleich. (nach Privatraum)

  • Sinn ergibt.

    Hmm, naja, mein Initialgedanke war schon, dass die Wölfe so ein bisschen lenken müssten, welcher ihrer Mitglieder zuerst stirbt bzw.

    Und diesen Effekt gibt es ohne die Rolle nicht? mMn ist das nicht einmal ein besonders erstrebenswertes Ziel (sondern Nebenkosten von SR im Rudel), aber es geht definitiv jetzt schon.

    Bisschen was anderes ist es schon, zum Beispiel/vor allem bei verbrauchten Fähigkeiten wie dem Scharfzahn. Wenn dieser die Fähigkeit eingesetzt hat, könnte man diese durchs Wolfschamäleon im Idealfall wiederbekommen. Aber mit den aktuellen Wolfsrollen sehe ich jetzt insgesamt auch nicht mehr wirklich den Reiz/Mehrwert für diese Rolle.

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.