Der Sammler (Arbeitstitel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • Der Sammler (Arbeitstitel)

      -Wie soll der Charakter heißen?
      Sammler, weil mir bisher nichts besseres eingefallen ist

      - Auf welcher Seite steht der Charakter?
      Dorf

      - Wie kann der Charakter gewinnen?
      Mit dem Dorf

      - Welche Fähigkeiten hat er?:
      Stirbt eine Rolle mit unverbrauchter, begrenzt einsetzbarer Fähigkeit übernimmt der Sammler diese Fähigkeit.

      - Wie oft und Wann kann er diese Fähigkeiten einsetzen?
      beliebig oft, wenn nötig aber auch vom SL begrenzbar.
      Einsatz der gesammelten Fähigkeit wie bei der Originalrolle.

      - Welche Schwächen hat er?
      kann passieren dass er genau nix kann

      - Wann soll er in der Nacht aufwachen?
      Dann wenn die originale Rolle aufgewacht wäre, sonst gar nicht.

      - Welche anderen Besonderheiten hat der Charakter?
      -

      - Text für die Charakterbeschreibung:
      Warte damit bis der Name fix ist

      - Ist diese Rolle auch noch toll, wenn du selbst gegen sie spielen musst?
      Wenn die Hexe bei der ersten Lynchung stirbt und die feiernden Wölfen plötzlich trotzdem mit Tränken bombadiert werden kann das schon so ein Mittelfinger ins Gesicht Moment sein. Insgesamt aber eher unproblematisch.
    • Ich bin mir nicht sicher, wie schnell die Rolle op wird, wenn sie mehrere Fähigkeiten aufsammelt. Insgesamt verringert die Rolle aber vmtl die Varianz, die man durch den frühen Verlust von Sonderrollen haben kann.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora
    • Akira schrieb:

      Ich bin mir nicht sicher, wie schnell die Rolle op wird, wenn sie mehrere Fähigkeiten aufsammelt. Insgesamt verringert die Rolle aber vmtl die Varianz, die man durch den frühen Verlust von Sonderrollen haben kann.
      kann man ja als SL vorher schon einkalkulieren.
      Nur das Leben macht das Leben lebenswert.
    • Jein. Natürlich baut man das Setting dann nicht mit 10 Rollen, die nur einmalige Fähigkeiten haben und lässt gleichzeitig die Anzahl der aufgesammelten Fähigkeiten unbeschränkt.
      Wenn es aber - überspitzt formuliert - overpowerd ist, sobald ich mehr als eine Rolle mit einamliger Fähigkeit habe, dann brauche ich die Rolle nicht. Einfach, weil es dann deutlich bessere Möglichkeiten gibt, die Grundidee umzusetzen.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora
    • Samaraner schrieb:

      Stirbt eine Dorfrolle mit unverbrauchter, begrenzt einsetzbarer Fähigkeit übernimmt der Sammler diese Fähigkeit.
      fixed it (Im Moment ist die Anzahl der DP und Wolfsrollen mit mit begrenzt einsetzbarer Fähigkeit zwar ziemlich überschaubar, aber wer was, was man sich in Zukunft so alles an Fähigkeiten ausdenkt, die in Dorfhänden voll krass op wären)


      Wie sieht es mit Fähigkeiten aus, die durch den Ring der Armut begrenzt werden?
      “I meant," said Ipslore bitterly, "what is there in this world that truly makes living worthwhile?"
      Death thought about it.
      CATS, he said eventually. CATS ARE NICE.
    • Frage zur Hexe - bin verwirrt wegen des Nachsatz

      Heißt "je beide Tränke" nur wenn die noch beide Tränke hätte oder das die Tränke unabhängig voneinander übernommen werden könnten xD

      Generell finde ich die Idee gut, die von Akira angesprochenen "Zweifel" zu dem Thema OP Teile ich, denke aber das würde sich im Test dann zeigen.
      Nobody's gonna help us! We gotta help ourselves!
      Nobody's gonna love us! We gotta love ourselves!

      Nobody's gonna hurt us! We're only hurting ourselves!
      Nobody's gonna help us! We gotta help ourselves!
    • Finde die Idee vom Grundsatz nicht so super. Rolle stirbt mit unverbrauchter Fähigkeit -> Pech gehabt, Rolle tot. So funktioniert das beim Spielen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xsí ()

    • Ich fände es besser wenn der Sammler immer nur die unverbrauchte Fähigkeit einer Rolle haben kann und eine andere erst sammeln kann wenn er die eine Fähigkeit verbraucht hat. Außerdem würde ich ausschließlich nur sammeln lassen wenn die Rolle gefressen wird.
    • Der stützrädereffekt. Wenn die Rolle such die Funktion der gelynchten übernimmt, dann brauchen die gelynchten nichtmal mehr sinnvoll spielen, weil im Fall des Vorkommens der Rolle die Fähigkeit ja dennoch eingesetzt werden können.
    • Samaraner schrieb:

      @Xsí

      Für mein Verständnis: Geht es dir darum dass die Rolle als Stützräder für andere Rollen hergenommen werden kann, die dann effektiv nichts mehr falsch machen können?
      ähm, ich unterschreibe nicht, dass eine Hexe, die ggf. vom Sammler ersetzt werden kann, nichts mehr falsch machen kann.
      Aber ja, ich bin der Meinung, dass es keine Belohnung für (das Dorf) "Tag 1 mit beiden Tränken gelynchtt" geben sollte.
    • Joa, die Wölfe haben auch Pech, falls sie wirklich mit Skill Nacht 1 die krasse Sonderrolle ausgeschaltet haben und das Zeug dann trotzdem wieder kommt. Trotzdem halte ich es für ausreichend unwahrscheinlich, dass sowas in der Mehrheit der Fälle durch Skill und nicht durch Glück passiert... auch wenn es sicherlich irgendwann mal vorkommen könnte.

      Aber ganz oft liegt es doch auch einfach daran, wer die Rolle hat. Es gibt halt Leute, die man schwerer einschätzen kann und wie die Rollen im Dorf verteilt sind hat nichts mit Skill, sondern mit Glück zu tun. Ich bin mir auch relativ sicher, dass sich eine Hexe auch in Zukunft nicht denken wird "yolo, da lebt bestimmt noch ein Sammler und kann meine Fähigkeiten dann alle übernehmen, also lasse ich mich am besten gleich an Tag 1 lynchen!".
      Man kann sich aber nicht immer aussuchen, wann man gelyncht wird und das Dorf kann vor allem nicht wissen, wer die Sonderrollen hat. Gerade die ersten Lynchungen sind oft so random, dass da wirklich alles passieren kann... und später hat eine Hexe in Lynchgefahr sehr wahrscheinlich ihre Fähigkeiten verbraucht.

      Falls es eine Einschränkung gibt, würde ich diese eher nach einem gewissen Zeitpunkt richten. Damit könnte man den Glücksfaktor ganz am Anfang etwas reduzieren und die Sonderrollen sind immer noch selbst in der Verantwortung, dass sie es danach nicht vermasseln.

      Aber wie gesagt, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sich jemand absichtlich auf einer Rolle wie dem Sammler ausruht, zumal das Einsetzen von Sonderfähigkeiten ja prinzipiell auch Spaß macht xD
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Akira ()

    • @Xsi aber Soetwas ist ein Einzelfall... Wie oft wurde eine Hexe denn schon an Tag 1 gelyncht? Ich bezweifle, dass das schon mehr als 1 - max. 2 Mal passiert ist. Und dafür muss man rein rechnerisch gesehen kein Theater um die Rolle machen. Und da eine Hexe in Kombination mit dem Sammler wohl noch seltener auftreten wird ist es statistisch wahrscheinlicher, dass wenn die Hexe nochmal an Tag 1 gelyncht werden sollte, der Sammer auch nicht dabei ist. Weil es ist ja nicht jede Rolle jedes Spiel dabei. Und für diese Eventualität, dass dies wirklich geschieht, braucht man eine prinzipiell gute Rolle nicht einfach verwerfen.
      Nur das Leben macht das Leben lebenswert.
    • Während ich bei Ernte jetzt offensichtlich angesprochen sein muss, habe ich immer noch keine Ahnung, was das mit mir zu tun haben soll oder war für eine Antwort du dir erwartest.