WWO Draft 2018 - Write Ups

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • WWO Draft 2018 - Write Ups

      In diesem Thread werden alle Write-Ups gesammelt. Falls ihr etwas kommentieren möchtet, verwendet bitte den Zuschauerthread oder den Thread für Organisation & Allgemeines (letzteren Thread nur für die bisherigen Picks).



      AlohomoraJewel & ToushinAnivia & SareonJugolas & Meliha
      Runde 1SamaranerLoopyDataLexiTargaryen
      Runde 2DavidSchlendrianEnte123Daro
      Runde 3XaverMelihaXsíVince
      Runde 4AkiraAlohomoraEinhornlasagneJewel
      Runde 5AlexandrozJugolassiLenCe_wToushin Neko
      Runde 6Torge
      Runde 7
      Runde 8
      Runde 9
      Runde 10
      Runde 11
      Runde 12
      Runde 13
      Runde 14
      Runde 15



      Gold Zwischenstand (vor Runde 4)
      Alohomora: 588 Gold
      Jewel & Toushin: 900 Gold
      Jugolas & Meliha: 1088 Gold
      Sareon & Anivia: 833 Gold
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Akira ()

    • Pick 1: Data


      Wenn man sich die Mühe macht die Person kennen zu lernen, die hinter der Orga und dem Admin steckt findet man dort jemanden, der sehr witzig sein kann. Man kann Scherze mit ihm reisen und über alles mögliche absurde reden.

      In Spielen passt manchmal der Spruch immer wenn du hungrig bist, wirst du zur Diva ganz gut.
      Wenn er spielt, ist er aktiv dabei und bringt Diskussionen ins Rollen, er schafft es einem Spiel, das tot erscheint neues Leben ein zu hauchen.
      Als Wolf gewinnt er auch gerne mal als: the lonly wolf.


      Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben.

      Die Feuerzangenbowle; Heinrich Spoerl
    • Runde 1 - Team Alohomora




      Mein erster Pick wird wohl die Wenigsten überraschen. Und ja, Überraschung, es ist der „nehmt mir den nicht weg, der gehört mir“-Pick, weil ich das restliche Spiel wohl richtig schlechte Laune hätte, wenn ich ihn nicht bekommen würde. Da der Draft nach aktueller Hochrechnung bis 17.01.2019 geht, ist das wohl auch in eurem Interesse. Also: Nummer Sicher sozusagen. Auch wenn ich da wohl die Nachfrage vielleicht überinterpretiere, also, wie begehrt er ist, da er in letzter Zeit nicht besonders aktiv war. Er wird trotzdem immer meine Nummer 1 sein.

      #wXs ist inzwischen ja eine (leider) total ausgenudelte Aussage, die man überall im Forum lesen kann (wobei X hier nicht für die zahlreichen Xse im Form steht, wie beispielsweise [ungedraftet], [ungedraftet] oder meine lieber [ungedraftet], sondern allein als Platzhalter dient). Dennoch, manche wissen es vielleicht nicht, hat diese Redewendung meines Wissens nach ihren Ursprung bei ihm. Denn #was#Sama#sagt war lange Zeit ein geflügeltes Wort mit mehr als einem Körnchen Wahrheit. Schaut man beispielsweise in sein letztes Spiel 219 - dem Improvaganza-Spiel von [ungedraftet] und [ungedraftet], sieht man da nur eine einzige falsche Einschätzung (die Drittpartei als Dorfi). Ähnlich sieht es aus, wenn man sich auf eine Lektüre seiner restlichen 89 Spiele1 im alten und neuen Forum einlässt. Die meist prägnanten Einschätzungen sind eins der Markenzeichen Samaraners von Anfang an und nicht selten ein maßgeblicher Fressgrund für die Wölfe. So wurde er in den Spielen 146 bis 160, altes Forum mit einer Unterbrechung vier Mal in Folge als Dorfi in Nacht 1 gefressen. Danach übrigens nur noch zweimal, wovon eins ein Spiel der WWO-Meisterschaft war.
      #Was#Sama#sagt ist für manche Spieler auch nach seinem Tod ein ernsthafter Lynchgrund, der nicht selten auf Unverständnis stößt.

      Wie genau er das macht, ist mir immer noch halbwegs ein Rätsel. Er sagt von sich selbst, dass er besser darin ist, Dorfbewohner zu finden als Wölfe (empfehlenswert: Samas Beitrag in der Werwolf-Bibliothek). Als blinder Helfer kann es passieren, dass er dann auch mal deswegen gefressen wird. Zusätzlich ist er talentiert darin, aus Interaktionszusammenhängen Schlüsse zu ziehen wie kaum ein Zweiter.

      Dies muss aber nicht unbedingt auf einen Dorfi bei ihm hindeuten, wenn man sich beispielsweise folgende Analyse anschaut. Die Schlussfolgerungen kann man gern in Spiel 15 (hier) nachlesen #Teaser





      Denn Sama spielt (in diesem Sinne des Wortes) gerne mit Erwartungen, v.a. aber nicht nur als Wolf. Er ist einer der intelligentesten Menschen, die ich kenne, der es schafft, in Spielen nicht nur seine eigenen Einschätzungen im Kopf zu behalten - was einigen Spielern inklusive mir schon schwer fällt lol - sondern scheinbar auch die tatsächlichen und hypothetischen Einschätzungen der Mitspieler, um dann entsprechend darauf zu reagieren. Nicht nur deswegen wird er als sehr guter Wolfsspieler gehandelt, auch wenn er mal geäußert hat, dass er findet, dass sein Wolfsspiel überschätzt wird. Dem würde ich ebenfalls nicht unbedingt widersprechen, aber was weiß ich schon (und auch 8 von 23 überlebten Wolfsspielen sprechen dagegen). Aber wer einmal nachlesen möchte, dem kann ich wärmstens Spiel 59, altes Forum ans Herz legen: [ungedraftet]s Improvaganza, in dem Sama [ungedraftet] so sehr an der Nase herumführte, dass dieser sich im 1:1 Finale als Dorf selbst lynchte und so Sama den Wolfssieg schenkte. Die dabei so wichtige Narrenkappe hängt übrigens immer noch in seinem Flur.

      Nebenbei bemerkt: Sama an Tag 1 zu lynchen scheint keine gute Idee zu sein - die vier Spiele, in denen das passiert ist, war er immer Dorfi. Hat er da vielleicht "zu wenig" geschrieben? Der "Sama schreibt wenig und Sama schreibt besonders als Wolf wenig"-Mythos hielt sich hartnäckig - also, dass Sama gern knapp angebunden ist und auf Begründungen verzichtet etc. Meinen Aufzeichnungen zufolge, die natürlich nicht 100% korrekt sein müssen, schreibt Sama allerdings als Wolf durchschnittlich mehr als doppelt so viel im Vergleich zu seinen Dorfspielen (knapp 50 vs. mehr als 100 Posts pro Spiel2), was auch nicht (nur) dadurch aufgelöst wird, dass er als Wolf länger lebt (15 vs. 23 Posts pro Spieltag2). Ein Hoch auf die Statistik!

      Bühne frei für den amtierenden Champion der deutschen Werwolf-Meisterschaft, den wundervollen :!: Samaraner.






      1 Alle Angaben mit Zahlen in diesem und nachfolgenden Write-Ups: ohne Gewähr. Ich werde aber gerne auf Fehler hingewiesen.
      2 Nur neues Forum
    • Soso, das Team Durchgeknallt und [ungedraftet] machen hier also eine Admin-Runde raus? Vor nem Jahr hätten wir noch gesagt den Mainstream machen wir nicht mit... Aber Data musste sie ja unbedingt befördern.
      Wahrscheinlich wissen die meisten jetzt schon wen wir draften wollen, aber wie bei jeder guten Preisvergabe, und ich denke ein Nr. 1-Pick ist einem Preis gleichzusetzen, gehört natürlich vorher ewiges Gerede dazu.
      Die Person die wir picken möchten ist seit dem 4. Mai 2014 auf WWO. Wahrscheinlich hätte sie bis heute kein Spiel gehabt, wenn [ungedraftet] sie nicht irgendwann zu ihrem ersten Spiel genötigt hätte.
      Mittlerweile ist sie nicht nur Spielerin, auch wenn sie zugegebenermaßen in letzter Zeit eher Spielscheu ist, sondern sogar Gruppenleiterin der Spielleiter und kümmert sich somit auch darum, dass die Ausbildung unseres SL-Nachwuchses so gut wie möglich läuft, damit auf WWO noch lange gespielt werden kann.
      Unser Pick ist ein beliebter HD-Kandidat, was wohl auch an ihrer analytischen Spielweise liegt, die wir sehr zu schätzen wissen.
      Diese analytische Herangehensweise mag wohl auch erklären, warum wir sie auf Forentreffen nie bei Werwolf-Runden entdecken. Dieses Jahr haben wir wohl unter diesem Aspekt sowohl einen positiv als auch einen negativ-Rekord zu vermelden. Fangen wir mit dem negativen an: In Dortmund hat sie es geschafft, wohl auch durch meine mithilfe :norme: sich vor allen gespielten Runden zu drücken. Gleichzeitig wurde dies aber durch sage und schreibe 2 Runden an 2,5 Tagen in Hamburg kompensiert. Wir sind stolz auf dich!
      Wie man sich denken kann, sind es aber nicht nur spielerische Gründe die diesen Pick begründen, nein es sind auch persönliche. Schon bevor wir uns das erste mal im real-life treffen konnten, hatte diese Person viele positive Einflüsse auf meine Draftpartnerin als auch auf mich, sie mag wohl sogar der Grund sein, dass hier nun ein drahtender Mod vor euch steht und kein pöbelnder Spieler.
      Wie die meisten vielleicht wissen, hat es unseren Pick der ursprünglich als Chemikerin in Österreich heimisch war nun nach Norddeutschland gezogen, wo sie mich regelmäßig mit österreichischer und Metall-Musik quält und außerdem eine Verbesserung meiner englischkenntnisse durch Marvelfilme in Originalsprache erzwingt.

      So mag unser Pick auf den ersten Blick teils sehr streng wirken, so ist die bei genauerem hinsehen doch ein liebenswerter Mensch, der sich durch seltenes, aber qualitativ hochwertiges Spiel auszeichnet.
      Für den Schluss mag ich unserem Pick :!: LexiTargaryen noch ein Zitat von Otto Waalkes mitgeben, welches sie wohl doch ziemlich gut beschreibt:
      Lexi hebt ab.
      Lexi hebt ab.
      Nichts hält sie am Boden.
      Alles blass und grau.
      Ist wohl lange nicht mehr geflogen, übers Knusperhaus
      Jetzt fliegt sie einen Bogen, ist die total stockblau?
      Sie hat den Wald von oben, knallt total ins Knusperhaus.
      Zeig Deine Faust,
      denn sonst wirst Du geschlagen.
      Dräng Dich vor
      oder Du wirst übersehn.

      Willst du bestimmen,
      statt andre zu fragen,
      musst Du lernen über Leichen zu geh'n.
    • Runde 1 Pick : Jewel Toushin



      Unser erster Pick springt ein wenig aus der Reihe der bisherigen Picks raus. Naja.... nicht ganz immerhin war diese Person auch lange Zeit Moderator hier.
      Zuerst: Es wird sehr schwer dieser Person gerecht zu werden, weil diese Person unglaublich vielseitig ist und in vieler Hinsicht begabt. Zum Beispiel ist diese Person sehr tierlieb, musikalisch modebewusst und macht tollen Kaffee (Sehr empfehlenswert) :ugly: Ich könnte vermutlich ein Buch hier schreiben, aber das wäre glaube ich etwas viel haha.


      Ja wo beginnen wir dann also?
      Fangen wir mal mit den Fakten an: Eigentlich hat seine Werwolf online-Karriere bereits im alten Forum begonnen und er ist damit einer der Spieler, die am längsten hier sind und auch definitiv am meisten Spiele mit absolviert hat vermutlich so viele, dass Zählen viel zu lange dauern würde.
      Seine Karriere begann er noch als kleines Werwolfjunges Anfang des Jahres 2012 im zarten Alter von 19 Jahren im Spiel 56, wo er direkt gefressen wurde und Rache an seinen Mördern verübt wurde. Jetzt befindet er sich tatsächlich schon in den Mitte der Zwanziger, Werwolf war also in seiner Phase als heranwachsender Erwachsener immer, einfach immer präsent. Es spielt so eine große Rolle, dass er sich sogar einen (wirklich schönen) Werwolf tätowieren lassen hat.
      Und die meisten werden es schon ahnen: Es handelt sich bei meinem Draft natürlich um Loopy!

      Über die Jahre hat sich sein Spielstil immer nur marginal verändert. Hatte er schon seit Beginn an ein hohes spielerisches Niveau, wie mir in einem Gespräch mit [ungedraftet] bestätigt wurde, so war er gleichermaßen auch seit Beginn an immer sehr emotional im Spiel dabei, wie auch sehr genau bei der Suche nach Werwölfen/ oder für die Werwölfe ehrgeizig dabei, wenn es darum geht zu gewinnen. Diese Eigenschaften hat er sich auch im Grunde beibehalten und sind sinnbildlich für seinen Stil :) (Auch wenn er schon deutlich gelassener geworden ist)

      Sein Spielstil ist für manche erst arrogant oder stur, gerade für diejenigen die ihn persönlich weniger kennen oder kaum mit ihm gespielt haben. Ich persönlich weiß, aber seine Emotionalität in Spielen beruht nicht daher, dass er einen nicht mag oder irgendwelche Vorurteile hat, sondern vielmehr sein kommt dort sein Ehrgeiz hervor das Spiel zu Gewinnen und ebenfalls andere zu guten Leistungen zu bringen. Jedenfalls kommt es des öfteren trotzdem dazu, dass er durch seine sehr ehrliche Art auch mal aneckt. Dann kann es schon mal passieren, dass er einfach Nacht eins erdolcht wird.... (Unabhängig seiner Gesinnung)


      Ok..Naja, wenn man ehrlich Nächte eins sind eh nicht sein Ding... So oft wie er da schon gefressen wurde, oder andere merkwürdige Dinge mit ihm angestellt wurden lol.



      Ihm liegt viel am Forum und er ist vermutlich wie kaum ein Anderer durch alle höhen und Tiefen der Forenchronik gegangen und hat alles mehr oder weniger mitgefiebert. Dabei hat er schon in Vergangenheit einige Testrollen getestet, Spielleiter ausgebildet, Spieler gecoacht oder am Vorankommen des Forums mitgearbeitet. (Ich habe versucht nachzuvollziehen, wer alles seine Spielleiterschüler gewesen sind. Es sind VIELE !)
      Zusammenfassend was sein Spiel so besonders macht: Er ist er ein Wegweiser in Spielen, der Kompass auf der Suche nach Norden, die Madame Pompadour für ihren König, die Gabel für die Spaghetti, die Milch im Kaffee ( Achtung Flachwitz....Sein Beruf und so), nur immer mit dem gewissen Pepp, der richtigen Portion Pfeffer, dem Salz in der Suppe. Auf jeden Fall ist er für dieses Spiel deshalb DRINGEND notwendig und ich freue mich ihn draften zu dürfen <3


      Ich hab mir gewünscht Loopy zuerst zu draften, weil ich ihn sowohl als Spieler als auch persönlich nicht mehr schätzen könnte. Als Spieler wohl so sehr, dass ich oft meine Einschätzungen nach seinen kontrolliere. :ugly: (Man muss ja ehrlich sein) (Außerdem wurde mir von der [ungedraftet] Puppe zugeflüstert es sei eine gute Idee :S Lol und wir wissen ja alle die Puppe spricht nur die Wahrheit)



      Lassen wir die Fakten mal weg und betrachten ihn von einer bisschen privateren Seite,dann kann ich sagen ist er jemand mit dem ich auch son nach Spielen immer gerne quatsche und der mir immer seine ehrliche Rückmeldung geben würde.
      Er nimmt jeden so wie er ist egal, ob Mann Frau oder (füge jede X-Beliebige Bezeichnung ein.) und gibt offen seine Meinung dazu Preis und bringt Tolleranz allen Gruppierungen im Forum gegenüber in das Forum.Er ist selbstbewusst und charakterstark und auf der anderen Seite einer der loyalsten und weichsten Menschen, die ich Kennenlernen durfte im Leben. Ihm liegt viel an den Menschen, die er kennt und ich bin unglaublich glücklich ihn zu meinen besten Freunden zählen zu dürfen. Wenn ich ehrlich bin ist und war er auch immer einer Gründe für mich hier auf WWO Fuß zu fassen oder zu bleiben!


      Er wird halt immer als Teil des Pokemontrios in der Rolle des Schiggys zusammen mit [ungedraftet] in meinem Herzen bleiben. #Somuchlove :heart:



      Also dann bevor es hier noch in einem kitschigem Weihnachtlied endet, so nach dem Motto 'Loopy der Stern Am Weihnachtsbaum': Wir wählen :!: Loopy <3

      PS: Loopy I LOVE YOU :love: :love: :love: :heart:
      PPS: SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO MUCH hihi <3 hdgdl :love: :love: :love: :heart:

    • Draft Runde 2 Jewel Toushin


      Unsere nächster Draft ist quasi eine gute Ergänzung zu Loopy und ebenfalls ein absolutes spielerisches MUSS, auch wenn er eher selten zum spielen kommt so bereichert er alleine durch seine bloße Präsens jedes Spiel.
      Nein ich rede nicht von [ungedraftet] wie einige wohl denken, sondern von einem andrem WWO Urgestein, dass an dieser Stelle wohl den ein oder anderen überraschen wird.


      Auch seine Werwolfonline-Karriere begann im alten Forum und auch er war bereits Moderator.
      Aber war er im Gegensatz zu Loopy immer seinem Namen treu.
      Der Name ist sozusagen legendär geworden. Ich glaube eins was ihn ganz besonders ausmacht ist nämlich, dass ich in Verbindung mit seinem Namen nie etwas negatives gehört habe. Auch, wenn ihn Einige hier wohl nicht mehr kennen, so ist Schlendrian hier einer der sagenumwobensten Gestalten von Werwolf online.
      Bevor ich ihn Kennenlernen durfte hab ich ebenfalls immer die wildesten Geschichten über Seheroutings und viele andere coole Aktionen gehört.

      Er ist auch, wenn er viel weniger präsent ist eigentlich trotzdem immer präsent. So führte er viele coole Ideen für Spiele ein, wie zum Beispiel Improspiele oder auch die Turbospiele und auch die Drafts.

      Er selbst begann seine Karriere bereits im Spiel zweiundzwanzig im alten Forum und blieb uns seitdem treu. Was vielleicht auch an seinem großen privatem Interesse zu verdanken ist. So hat er doch auf Werwolf-online eine ganze besondere Partnerin in Crime-[ungedraftet] . So wurde Schlendrian nicht nur dadurch der Inbegriff des Forenpapis; sondern auch ganz insbesondere durch seinen unvergleichlichen Spielstil.

      So werden auch heute noch Spieler nach dem Spielstil in die Kategorie 'der spielt am ehesten wie Schlendrian' eingeordnet. Was seinen Spielstil nämlich besonders ausmacht ist, dass er immer gelassen und sehr demokratisch an eine Runde herangeht.
      Auch er hat einen gewissen Ehrgeiz die Spiele zu gewinnen und denkt sich dafür immer die wildesten Ideen aus, wie er an Einschätzungen kommt. Bekannt sind dabei sowohl im echten Leben, als auch in Forenspielen, seine Runden in denen er sich von allen den ehesten Dorfi nennen lässt und das genau analysiert. Ich muss gestehen ich bewundere es in hohem Maße, wie er schnell aus wenig Informationen die genauesten Einschätzungen bekommt. So ist er auch immer wieder für neue Spieler ein Vorbild nach dem sich gerichtet wird, wenn er mitspielt.

      Das schöne was ich besonders gemerkt habe in Runden hier im Forum und auch als ich ihn auf einer seiner und [ungedraftet]'s sagenumwobenen Forentreffen Kennenlernen durfte ist das Schlendrian einfach authentisch ist, sowohl im Spiel als auch bei sonstigen Gesprächen. Er ist einfach freundlich liberal wie er ist und das ist genau gut so, deswegen war es uns sehr früh klar, dass wir genau IHN gerne in unserem Team haben würden! :schmieg:

      Also dann : Ein herzliches Willkommen an :!: Schlendrian, oder auch in anderen Kreisen bekannt unter 'Papa Glatze', hoffentlich bleibst du deinem Kind Werwolfonline und deinen dortigen 'Kindern' auch in den nächsten 7 Jahren treu!
      328428_b.jpg

    • Runde 2 - Team Alohomora




      Es wird jetzt mit allen Mitteln um Spieler gekämpft? Schade um Schlendrian... (und mein unfertiges Write-Up).
      Nun gut, da bin ich gerne dabei. Nächster:

      Der Nachteil daran, so langjährige Spieler zu draften, ist, dass man einen ganzen Abend damit verbringt, sich durch 484 Seiten Posts auf Alt-WWO durchklicken zu müssen, um ja keines seiner Spiele zu verpassen. Ich hab's trotzdem sehr gern und hoffentlich fehlerfrei getan, mal schauen, was ich da so alles erzählen kann. Denn ich habe tatsächlich irgendwie das Gefühl. nicht so viel mit ihm gespielt zu haben (tatsächlich sind es doch 18 meiner 78 Spiele), will ihn aber aus vielerlei Gründen unbedingt in meinem Team haben.

      Mit jungen 15 Jahren meldete sich Dei vidd POINT ARR sixty nein! (wichtig ist natürlich, das R englisch auszusprechen, den Punkt auf keinen Fall vergessen und lauter sprechen als die anderen Teile seines Namens, weil er auch ungefähr 16 mal wichtiger ist) im September 2011 auf WWO an, und ist damit nach Schlendrian und [ungedraftet] der dritt-langjährigste Spieler, den man noch als aktiv bezeichnen kann. Und seitdem hat er eine Masse an Spielen gespielt; ob es mehr als die von Loopy sind, kann ich nicht sagen (der zum Glück von [ungedraftet] und [ungedraftet] ausgewählt wurde, sodass ich mir das nicht zwei Mal geben muss). Es sind, wenn ich mich nicht verzählt habe, insgesamt 130 Spiele. Und ich muss sagen, dass er aus meiner Sicht kein typischer 15-Jähriger war, denn schon in seinen ersten Spielen zeigte er, dass er klug, scharfsinnig und ebenso vielseitig ist, ohne es an einer ordentlichen Portion guten Humors fehlen zu lassen; und dafür wurde er von seinen Mitspielern stets sehr geschätzt. Ich habe übrigens am Rande bemerkt, dass er auch ab und zu zum HD gewählt wurde (mindestens drei Spiele im alten Forum habe ich gefunden) - im neuen Forum hat er das ja nur einmal (als ganz gemeiner, PN-fälschender Wolf) hinbekommen.

      Wenn man sich die Spiele mal einzeln anschaut, ist es beinahe ein bisschen gruselig, wie erfolgreich er als Wolf spielt. Im neuen Forum ist David ja einer der Spieler, die man schon allein aufgrund der Quote als Dorfi haben sollte (in 32 von 43 Spielen war er Dorf), was evtl. ein unbewusster Grund ist, warum er kein einziges Mal gelyncht wurde (und nur einmal vergiftet, sonst überlebte er immer als siegreicher Wolf). Im alten Forum waren es immerhin "nur" 9 von 25 Spielen, die er überlebte.

      Erstgenannter Fakt ist möglicherweise der Grund, warum - zumindest aus meiner Sicht - ich eher Daves Dorfspiel mit ihm verbinde. Aus ein bisschen leidlicher, aber gleichzeitig aufregender Erfahrung kann ich sagen: Wenn Dave komplett andere Einschätzungen hat als man selbst und man ihn gleichzeitig total wolfig findet, dann liegt der Fehler in der Mehrheit der Fälle nicht bei ihm. Gut, wenn man dann gefressen wird und das Spiel nicht in den Sand setzt, sondern ihn einfach machen lässt. Denn er ist einer der fähigsten Spieler hier auf WWO, die ich kenne, der durch starke und durchdachte Analysen zu charakterisieren ist und auf den man hören sollte. Es kann aber auch passieren, dass die Wölfe (oder auch das Dorf) im Spiel einen solchen Psychoterror verursachen, dass die emotionale Seite von David zum Vorschein kommt. Dann ist Trösten angesagt (oder Fressen).

      Auch im RL habe ich ihn sehr ins Herz geschlossen, weil er eine Art hat, die ich herzig, unaufdringlich und gleichzeitig unglaublich sympathisch finde. Ich wähle hiermit den ewig jungen :!: David für mein Spiel aus.
    • Toll, jetzt schnappt uns [ungedraftet] unserem Pick für diese Runde weg. Aber gut, dann halt weiter im Text. Eigentlich ist unser jetziger Pick eh der viel viel bessere. :P

      Die Person die wir fragten möchten, ist besonders für mich eine wichtige Person, weil sie mir mit einem Alibi-Regenschirm aus der Kölner Innenstadt zu meinem ersten Forentreffen verholfen hat.
      Auch mein erstes Sonderspiel ging auf seine Kappe, Thema: Die Kutschfahrt zur Teufelsburg. Gerade dieser Aspekt ist relevant, da gerade durch ihn viele Chatabende voller Werwolf, Kutschfahrt und Secret Hitler organisiert wurden.
      Wahrscheinlich wissen die meisten schon wen ich meine. Angemeldet hat er sich am 22. September 2013 auf WWO und ist seit dem ein äußerst engagierter Nutzer, welcher vor allem bei den Rollentestern und als SL-Ausbilder einiges geleistet hat.
      Spielerisch kann man ihn durchaus als einen teils sehr emotionalen Spieler betrachten, welcher durchaus auch mal seine fünf Minuten in einer Runde haben kann. Aber seien wir mal ehrlich: Wer will schon Spieler haben, die wie ein Roboter Sätze analysieren und nur so Einschätzungen bringen? - Richtig: Niemand! Trotzdem bringt er meist sehr zuverlässige Einschätzungen und ist gerade für das Endgame ein Spieler erster Wahl
      Zu seinem Leidwesen hat dieser Spieler immer mal wieder kleine Wolfsserien, obwohl ihm, zumindest mein Eindruck, das Dorfspiel doch deutlich mehr Spaß macht und er gerne Wölfe hängen sieht. Das mag wohl auch ein Grund sein, warum er regelmäßig Anläufe starte, um die allseits beliebte Pest abzuschaffen. Solange Data Admin ist, aber wohl eher erfolglos. :P

      Unser Draftpick wird ein Spieler dem das Forum und seine Mitglieder sehr am Herzen liegen und der von sich behaupten kann, die meisten User im Real Life getroffen zu haben. Er ist immer als Ansprechpartner für private Probleme zu haben und stellt daher auch außerhalb der Spiele einen wichtigen Bestandteil von WWO dar. Der zweite Pick für unser Team ist: :!: Daro
      Zeig Deine Faust,
      denn sonst wirst Du geschlagen.
      Dräng Dich vor
      oder Du wirst übersehn.

      Willst du bestimmen,
      statt andre zu fragen,
      musst Du lernen über Leichen zu geh'n.
    • Runde 2 - Anivia/Sareon

      So, es wird Zeit für den zweiten Pick, den wir uns natürlich unbedingt sichern müssen! Ihr denkt jetzt sicherlich „welchen Klassiker picken wir jetzt?“ Aber nein, es wird Zeit diesen Draft mal ein wenig aufzumischen und keine All-Star-Long-Live-The-Queen-Ähhh-Forum Runde zu picken. Also haben wir mal nicht auf die Liste der „Longest WWO Player Alive“ geschaut, sondern präsentieren euch brandaktuelle Themen und Spieler, die man auch gerade in Action erleben kann. Was wäre schließlich WWO ohne seine aktuellen treuen Spieler? – Richtig, nicht so viel. Daher wollen wir mit unserem zweiten Pick eine Ente vergeben und zwar in 3 ... 2 ... 1 ... jetzt: Ente123 zeichnet sich nicht nur durch das neue Profilbild aus, sondern auch durch die Tatsache, dass er inzwischen zu den aktiven Spielern auf WWO gehört. Doch seit gewarnt, wenn er vielleicht die Hexe oder den Meuchler in unserem Spiel erhält. Dann kann man sich (als Wolf) noch so sehr ins Dorf spielen, die Spannung bleibt erhalten. Oder vielleicht doch nur als Dorfbewohner? In Spiel 201 ist er so der einzige Überlebende. Aber wir wollen hier gar keine Statistik ausrollen, dafür ist schließlich jemand anders zuständig.Warum nun dieser Pick? Um euch etwas zum Diskutieren und Nachdenken zu geben, wählen wir zusätzlich zu unserem Write-Up immer noch ein passendes Bild/Video aus – das habt ihr schon bei Pick 1 gesehen. Seht ihr was wir sehen und denkt was wir planen? Vielleicht weiß es ja @Ente123 ... Willkommen im Team.

      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Runde 3 - Team Alohomora




      Ja, wie beginne ich, diesen Spieler zu beschreiben? Ich sitze zugegeben jetzt schon 10 Minuten da und weiß keinen schönen Einstieg, der meiner Meinung nach diesem Spieler gerecht werden kann. Und sobald ich diese Zeilen getippt habe, fiel es mir ein, ich würde ihm selbst gerne das Wort geben, einen passenden Einstieg zu verfassen. Here we go:





      Randbemerkung: Ein paar deiner Bilder sind übrigens verschwunden, eine Schande! Ich habe nach einem ganz Bestimmten gesucht... den hier: Xavers fehlender Einstieg.

      Viele Spieler hier sagen, er ist vor allem eins: ein Troll. Ich bin der Meinung, dass er auch selbst nicht unbeteiligt daran ist, dieses Image aufzubauen und zu pflegen. Ob er alle Posts aus dem Spiel zitiert und kommentiert, sich durch römische Zahlen als Dorfi oder wahlweise auch als Wolf outet, Fragen mit zweifelhaftem Sinn stellt, Handgranaten verteilt, in Chatspielen gleichzeitig Spieler und Spielleiter ist etc., seiner Kreativität im Hinblick darauf, sich selbst und seinen Mitspielern das Spiel lustiger zu gestalten, sind kaum Grenzen gesetzt.

      Ich habe im Laufe der gemeinsamen Spiele bemerkt, dass ich Xaver überhaupt nicht einschätzen kann. Ein anekdotischer Ausflug in meine Erinnerungen ergibt, dass ich ihn als Dorfi "erkannt" habe, als Dorfi ignoriert habe, als Mitwolf im Dorf gehabt habe, ihn als Dorfi aufs Messer verteidigt habe und und er war Wolf - dies ist keine vollständige Liste, glaube ich. Ich bin inzwischen dazu übergegangen, dies anderen zu überlassen und diese zu übernehmen. Und das lohnt sich, denn diese Vorgehensweise hat mir eins meiner Lieblingsspiele beschert, als ich mich selbst mit Xaver verliebte (Spiel 219). Aber auch mit ihm und [ungedraftet] Wolf zu sein, um mal wieder [ungedraftet] in Nacht 3 zu fressen, ist immer wieder ein Vergnügen.

      Wenn ich mir die Statistik seiner 103 Spiele so anschaue, fällt mir auf, dass er leicht überdurchschnittlich häufig gefressen wird (in 43% seiner Dorfspiele). Ich finde, das weist darauf hin, dass Xaver - Troll hin oder her - durchaus ein ernstzunehmender Spieler ist, zumindest aus Sicht der Wölfe. Wie er seine Einschätzungen trifft, ist mir ehrlich gesagt in den meisten Fällen ein Rätsel. An Tag 1 darf man ihn, glaube ich, in der Hinsicht eh nicht Ernst nehmen, u.a. weil man sich nicht sicher sein kann, ob er überhaupt seine Rolle kennt. Ich bin aber der Überzeugung, das nicht so viel Randomness dabei ist, wie er selbst gern behauptet.

      Und wenn man nicht genug von ihm bekommen kann, melde man sich zu einem Sonderspiel von [ungedraftet] an, denn dann kann man gleich mit bzw. gegen 4 Exemplare spielen. Die :!: Xavers sind aber für diesen Draft weg vom Markt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alohomora ()

    • Runde 3 - Jewel & Toushin


      Unser nächster Draft ist jemand, der mir persönlich ganz besonders am Herzen liegt, denn diese Person ist Schuld daran, dass ich mich überhaupt auf WWO angemeldet habe und ihr mich hier ertragen müsst. Sie ist wohl eine der jüngsten Forenmitglieder und trotzdem konnte ich mich mit ihr schon immer unglaublich gut unterhalten, manchmal sogar besser wie mit Leuten in meinem Alter. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie viele Gedanken sie sich über die unterschiedlichsten Dinge macht und ich bewundere ihren Glauben an die Menschheit.


      Für mich gibt es nur sehr wenige gute Werwolf-Runden ohne dich, weil du seit meiner ersten Online-Runde einfach dazu gehörst, auch wenn ich dich bei besagtem Spiel sehr erfolgreich fehlgelyncht habe. Es ist immer toll, dich als Mitwolf zu haben, ich denke da zum Beispiel an Spiel 180, Spiel 222 (vielleicht kommt dir das Bild unten in diesem Zusammenhang ja bekannt vor) oder das Turbo 26. Als Dorfi bist du natürlich auch toll, aber irgendwie hast du diese blöde Angewohnheit als solcher in unseren gemeinsamen Spielen relativ früh zu sterben (zumindest wenn ich auch Dorfi bin).


      Aber lassen wir den persönlichen Teil und kommen zu dir als Spielerin. Du hast dich am 10.06.2016 hier auf WWO angemeldet und dein erstes Spiel am 25.06.2016 als Werwolf begonnen. Obwohl du dieses Spiel als Wolf überlebt hast, hast du danach nicht mehr sonderlich oft für unsere pelzigen Freunde gespielt, gerade einmal in 15 Runden warst du bisher Werwolf oder Wolfshelfer. Dafür hast du bei 64 deiner insgesamt 79 Spiele hier auf WWO (Stand: Spiel 234) für das Dorf, beziehungsweise "die Guten" gespielt und warst auch des öfteren ihr HD oder Monarch. Bei deinen elf Turbos hast du immerhin viermal für die Wölfe gespielt und siebenmal für das Dorf.
      Am 23.10.2016 hast du dann auch begonnen, selbst Spiele zu leiten, momentan sind es sechs an der Zahl.
      Aber du bist mittlerweile nicht nur Spielleiterin, sondern engagierst dich auch als Co-Gruppenleiterin der Mentoren & Coaches, sowie der Rollentester. Man kann also durchaus sagen, dass du hier mehr machst wie "einfach nur" Werwolf zu spielen.


      Doch sei es nun als Spielerin oder als Privatperson, zusammenfassend kann man aufjedenfall über dich sagen, dass du ein sehr ehrlicher Mensch bist und dich immer für das einzusetzt, was dir gerecht und fair erscheint.





      :!: Meliha, meine Gute, es wird solangsam wirklich mal Zeit, dass du dich auf einem Forentreffen blicken lässt und wir uns endlich "richtig" kennenlernen. (Und denk daran, mir niemals zu vertrauen. ;) )
      Bokura wa mirai e mukau yuuki o
      Hoshigatte kako ni mayou
      Kimi ga warau hontou no
      Ima e kaeritsuku made
    • Unser nächster Pick wird majestätisch! Gerade die neuen User werden wohl mit dieser Wortwahl eher weniger anfangen können. Für die Teenies unter euch: Er wird auch gerne Schnittlauch genannt.

      Ihr wisst immer noch nicht wen wir meinen? Nun gut, packen wir ein paar Fakten aus. Auf Alt-WWO hat er sich am 04. März 2014 angemeldet und trägt dort den wundervollen Namen Majestic . Ein anderes Team wird uns jetzt wohl für diesen Pick hassen, denn mit [ungedraftet] sowie Loopy[AndLunatic] bilden sie ein Dreamteam auf WWO, auch wenn sein Freund [ungedraftet], welcher ihn zum Quidditch gebracht hat, mittlerweile zur Konkurrenz wird. :P
      Zum spielerischen können wir zu ihm leider keine knallharten Statistiken liefern, die Kostenstelle für Ressourcenmanagement hat leider keine 2 Hauselfen zur Datensammlung genehmigt, aber man kann zumindest ein paar Kleinigkeiten anmerken: Unser Pick spielt eher Phasenweise und kann daher durchaus als Überraschungsgast gewertet werden. Auch hinsichtlich seiner Aktivität ist er wie ein Überraschungsei: An einem Tag taucht er 2 Minuten vor der Lynchung auf und an anderen ist er ein Aktivitätswunder - halt doch irgendwie launig wie ein majestätischer König.

      Von sich selbst behauptet er, dass seine Lieblinsseite die der Drittpartei ist und doch sehen wir ihn viel zu selten in dieser Position, genauso wie in seiner Lieblingsrolle: Dem Mathematiker. Vielleicht würde sich das ja ändern, wenn er uns noch öfters in den Spielen mit seiner Anwesenheit beglücken würde.
      Auf Forentreffen treffen wir ihn leider ebenfalls viel zu selten an - ein Zustand der sich ebenfalls ändern muss. Trotzdem ist er doch ein sehr bekannter Spieler, und auch Spielleiter, auf werwolf-online:

      Herzlich Willlkommen in unserem Team, :!: Vince!

      Zeig Deine Faust,
      denn sonst wirst Du geschlagen.
      Dräng Dich vor
      oder Du wirst übersehn.

      Willst du bestimmen,
      statt andre zu fragen,
      musst Du lernen über Leichen zu geh'n.
    • Nachdem (ungedraftet) jetzt auch gecheckt hat wie ein Write Up aussieht kanns ja losgehen.

      Diese Person ist die erste Person, vom Forum, die ich im RL kennen gelernt habe. Es war ein witziger Abend (ungedraftet) und ich haben gekocht, evtl. etwas zu viel und wie es das Schicksal wollte, war unser heutiger Pick gerade zu Besuch bei (ungdraftet). So kam es, dass wir einen netten Abend in meiner WG hatten, die viel zu klein für so viele Meschen, Hasen, Katzen, oder wie auch immer ist. Dieser Abend ist absolut bemerkenswert in vielerlei hinsicht:
      • Es gab gutes Essen (ich habe es schließlich gekocht)
      • Ich hatte meine erste Runde Kutschfahrt
      • es war sozusagen ein zweites Willkommen im Forum
      Ein Dank geht dafür an die Person mit dem flauschigsten Fell.
      Die auch mal in Skyperunden, oder im RL dazu anregt ein Buch in Rollen verteilt vor zu lesen. Was definitv auf die ein, oder andere Art dazu führt, dass man danach nicht mehr sprechen kann.

      Ihr erster Tag auf alt- WWO lässt sich für mich nicht nachvolllziehen, da ich dort nicht angemeldet bin. Sie ist für mich also jemand von den alten Hasen, die ganz sicher schon viel mehr Spiele hinter sich hat als ich.
      Sie hat nicht nur auf WWO, sondern auch auf anderen Foren schon die verrücktesten Settings ausprobiert und bereichert viele Forentreffen mit ihrem Humor.
      Sie ist ein Mensch, der sich für seine Prinzipien einsetzt und schon auch mal jemanden lyncht, dessen Verhalten sie unmöglich findet. Denn das Dorf bestimmt, welches Verhalten es im Spiel zulässt. Somit gestaltet sie aktiv mit, wie hier gespiet wird. Damit kommen wir nicht drum rum :!: Xsí zu picken.

      *Natürlich würden wir unsere liebe Xsí gerne als SL in dieser Runde einstellen, denn sie ist absolut objektiv und kennt alle Regeln. Leider gibt es diesen Slot nicht (außer @ungedraftet führt für uns eine Sonderregelung ein).

      Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben.

      Die Feuerzangenbowle; Heinrich Spoerl

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Anivia ()

    • Bei unserem nächsten Pick handelt es sich um einen der diesjährigen Drafter. Nachdem diese wohl totunglücklich darüber ist, dass wir ihr Vince weggedraftet haben, so werden die beiden wenigstens in unserem Spiel wieder vereint. :)


      Auf WWO genießt sie wohl den Ruf einer eher durchgeknallten Person, weil sie, die sich [ungedraftet]s Stern am Weihnachtsbaum nennen darf, für teils sehr ausgefallene, Spaßbremsen würden fast sagen: trollige, Spiele bekannt ist. Ein Beispiel ist das aktuelle Monarchie-Spiel, welches sie mit einem Teil dieses Teams leitet.


      Die liebe Chevell dürfen wir seit dem 2. Dezember 2013 einen Teil von WWO nennen. Sie feiert also bald ihr 5-jähriges Jubiläum! :imp: In ihrer Zeit auf WWO hat sich ihr Weg mit dem vieler User gekreuzt. So wurde unser Harfenspieler [ungedraftet] in weniger als einem viertel Jahr mit einer Runde Skype-Tabu in das Forum integriert. Während dies eher die jüngeren Geschehnisse sind, so bildet sie schon seit längerer Zeit ein Einhorn-Wunderland-Dremteam mit Loopy und Vince, wählt sich im Chat gegenseitig mit Alo zum HD und das wichtigste: Schmachtet tagtäglich nach dem gutaussehenden Berliner Juristen [ungedraftet]. Auch wenn ihre doch sehr klischeehaften Anmachversuche eher selten von Erfolg geprägt sind. Aber wir sind uns sicher: Du schaffst das noch! Und dann haben wir ein neues WWO-Traumpaar.


      Ihr Stil Spiele zu leiten, lässt sich auch stellenweise in ihrem Stil zu spielen wiedererkennen. Auch wenn es mal Phasen gibt, in denen sie „normal“ spielt, so kann sie im nächsten Moment einen User auf den Arm nehmen – was diese teils nicht einmal merken. Im nächsten Spiel kann es dann wiederum passieren, dass ihre Posts eigentlich nur aus alten Spielen recycled sind. Wir stellen also fest, unser Pick ist ein buntes Überraschungsei, welches mir mit der Zeit mehr und mehr ans Herz gewachsen ist. Da akzeptiert man es auch mal gerne von ihr als „Biiiiitch“ bezeichnet zu werden.


      Herzlich Willkommen in unserem Team, :!: Jewel. Ich hab dich ganz doll lieb!!! :heart:
      Zeig Deine Faust,
      denn sonst wirst Du geschlagen.
      Dräng Dich vor
      oder Du wirst übersehn.

      Willst du bestimmen,
      statt andre zu fragen,
      musst Du lernen über Leichen zu geh'n.
    • Runde 4 - Toushin & Jewel



      märchen.jpg

      Es war einmal im Werwolfonlineland,
      Eine junge Frau mit viel Verstand.
      So setzte sie ihr Köpfchen ein,

      und revolutionierte das Werwolfspiel von Beginn an ungemein.
      Zu Anfang war sie noch ein Mysterium in den Köpfen vieler,
      alle dachten was ist das bloß für ein präziser Spieler?
      Was geht bloß ab in ihrem Kopf?
      Ist sie denn wie auf ihrem Bild ein kleines Mädchen bloß mit Zopf?
      Oder ist sie eine erfahrene Frau mit grauem Schopf?

      So ist sie doch weise und verspielt zugleich,
      sodass viele werden auch heute beim einschätzen von ihr noch bleich.
      Zahlen über Zahlen,

      Allein das Lesen der vielen Titel ihrer Spiele bereitete mir halbe Qualen.
      Doch ziehe ich meinen Hut,
      Spielte unser Draft in fünfundsiebzig Spielen einfach immer mehr als gut.
      Deswegen lohnt sich das ganze Lesen dann doch,

      auch ich kann beim Lesen ihrer Spiele lernen immer noch.


      Ja wen könnte ich wohl meinen?
      Euch allen wird wohl jetzt vor Augen ein Bild erscheinen.

      Ich spreche natürlich von Alohomora!

      Die eigentliche Prinzessin der Zora!
      Upps ich glaube das war das falsche Kapitel.
      Eigentlich hatte sie doch einen anderen Titel ? :notme:
      So ist sie unsere statistische Königin, quasi eine Hoheit,
      Verumutlich die bekannteste Dame auf Werwolfonline für das Werwolfsspiel ihrer Zeit.

      Der kleine Reim ist damit vorbei,
      Zu erzählen über Alo gibt es jedoch noch Allerlei.
      So kann man glücklich zum Abschluss des äh Märchens sagen:
      Wenn sie nicht gestorben ist,

      dann spielt sie auch noch großartig heute.





      Ja unser nächster Draft ist die allseits beliebte Alohomora.
      Erhellt sie uns immer wieder mit unseren Daten und Statistiken, so ist sie dieses eine mal an der Reihe eine Zusammenfassung ihrer bisherigen Werwolfonlinedatenbank zu bekommen.
      Alo begann ihre Karriere auf Werwolfonline mit der Runde Siebenundvierzig des neuem Forums am dreiundzwanzigstem Mai im Jahre zweitausendundfünfzehn. Zwei Tage vorher hatte sie sich hier angemeldet, nachdem sie aus einem anderem Forum rüber gekommen war. Alo fackelt offensichtlich also nicht besonders lange.
      Dieses Spiel war sogleich ihr erstes Wolfsspiel, welches sie auch sofort gewann. (Eine Leistung, die nicht jeder zu verzeichnen hat)


      Auch, wenn sie erst im neuen Forum zu uns kam, so ist sie mit ihrer hohen Anzahl an Spielen vermutlich einer der Spieler, die am meisten Runden hinter sich gebracht haben. So kamen über die Jahre ganze zwanzig Spiele auf der bösen Seite, ein Spiel als Helfer, ein Spiel als Drittpartei (In einem Sonderspiel) und wenn ich mich nicht verzählt habe ganze dreiundfünfzig Spiele auf der guten Seite zusammen. (Abgebrochene Spiele wurden dabei auch berücksichtigt)

      Wenn man sich ihre Statistik als Wolf anguckt kann man staunen :shocked: :
      Von den zwanzig Spielen als Mitglied eines bösen Teams hat sie ganze drei mal nur einen Dorfsieg erleiden müssen. (Wenn man denn Spiel hundert mitzählt.)
      Sie wurde ganze viermal Wolfs Hd, hat 13 Spiele überlebt, wurde als Wolf nur zweimal gelyncht (Einmal davon gab es trotzdem einen Wolfssieg), war erst einmal ein Sonderwolf und wurde nur zweimal erfolgreich erschossen.
      Dies zeigt eindrucksvoll, dass Alo vermutlich einer der besten Wolfsspieler ist, die Werwolfonline zu bieten hat. Sie ist so maßgeblich prägend für jedes Spiel, sodass die wenigsten sie als Wolf erkennen und die meisten ihr blind vertrauen. ( Ja ich kenne das zu gut: Ich bin auch das ein oder andere mal damit auf die Nase gefallen)
      Auf der Seite des Dorfes hat sie allerdings ebenfalls eine besonders hohe Quote, wenn es darum geht ihr Team zum Sieg zu führen, vorzuweisen. Vierundzwanzig Spiele wurden dabei glorreich gewonnen.
      Sie kann gefühlt einfach jede Rolle spielen (so komme ich bei ihr alleine an Dorfrollen auf ganze zwanzig verschiedene gespielte) und passt sich perfekt jeder Gegebenheit im Spiel an. Alo ist eine genaue Spielerin und auch immer eine der aktivsten. Dadurch liest sie alles genau und nimmt sich viel Zeit auf die verschiedenen Menschen im Forum einzugehen. So analysiert sie jeden Spieler für sich und stellt gezielt Fragen um die Gesinnung herauszubekommen.
      Alos Einschätzungen sind schon Tag eins so gut, dass sie nicht zu selten weggefressen wird aus purer Angst.
      Zusammenfassend kann man sagen Alo ist die perfekte Mischung aus Analyse, Ehrgeiz, Gelassenheit und Durchsetzungsvermögen, wenn man in irgendeiner Weise versuchen würde ihr Spiel annähernd zu beschreiben.

      Doch neben all dem ist Alo nicht irgendein Statistik Roboter!
      Nein. Alo ist im Forum auch gerade deswegen ein Ansprechpartner, weil sie für sehr viele Sachen Verständnis zeigt und dabei immer auf einer sachlichen, aber durchaus persönlichen Weise antwortet oder argumentiert.
      So ist sie über die Jahre zu einem Anlaufpunkt für viele Mitglieder geworden, was unter anderem Settings, Fragen wie man sein Spiel verbessern kann, Nachbesprechungen von Spielen oder sämtlichen anderen Krams, der sich im Forum so abspielt, angeht.
      Ich schätze auch einfach die Gespräche im Chat oder im RL mit ihr, weil man auch durch ihre gewisse Prise an Humor sich über alles und jeden... ach einfach über Gott und die Welt gut unterhalten kann.

      Bevor ich die Statistik und die Fakten beende möchte ich noch eine letzte anführen, da sie ein wichtiges Kapitel in Alos Werwolfonlinekarriere ist.
      Richtig kennengelernt und mögen gelernt habe ich Alo vermutlich im Jahre zweitausendsechzehn (leider ein Jahr zu spät, aber kann man wohl nicht ändern, dafür mag ich sie jetzt umso mehr).
      Doch auch sonst war es wohl ein besonderes Jahr.
      Folgendes nämlich: Eine Königin braucht einen König. So wie die Queen auch einen hat.
      So brauchte es ganze acht oder neun Spiele, abhängig davon ob man das neunte mitzählt oder nicht, um die Regentschaft an ihrem Werwolfonline Thron mit einem passendem König vollständig zu machen. Dies geschah im eben erwähntem Jahr.
      Vorher hatten sie doch schon zusammen die Spiele: siebenundvierzig,einundsechzig,neunundsechzig
      (Natürlich spielten die beiden damit trolol), siebzig, dreiundachtzig, achtundachtzig,zweiundneunzig, hundertzwanzig und hundertfünfundzwanzig.
      Jetzt sind die beiden ein eingespieltes Team (Achtung: Sehr flach der Witz ich weiß) auch wenn sie eher mittlerweile weniger in Runden im Forum zusammen spielen.

      Ich persönlich freue mich sehr Alo zu draften und die nächsten Jahre im Forum da haben zu dürfen, weil sie mittlerweile hier auch zu meinen guten Freunden gehört. Auch, wenn man mit Alo länger nicht redet ist es einfach immer genauso, als hätte man erst vor kurzem miteinander gesprochen!
      Mit ihr kann man sich die wildesten potentiellen Runden sich ausdenken, entspannt mal ne Runde WoP spielen, oder einfach nur sprechen über seine aktuelle Lebenslage. (Alo ist besonders immer interessiert am Liebesleben anderer genau wie ich hehe)

      Außerdem: Habe ich privat da noch was an Ladypower mit ihr zu köpfen. ;)






      All in all: Alo ist eine Person, die ich sowohl hier auf Werwolfonline und auch nicht im privatem Leben nicht missen möchte, deswegen brauchen wir sie ganz dringend in unserem Team :heart:


      Und bevor ich es vergesse: Der obligatorische :!: Alo Vote muss natürlich auch kommen.

      Herzlich Willkommen in unserem Schnuckelteam Alo. Wir schätzen dich beide sehr und ich hab dich sehr lieb gewonnen! :love:
      Und für die nächsten 123324334234 Runden hier



      krone.png




    • Runde 4 - Team Alohomora




      Jetzt hat mir Jewel meine Idee mit den Reimen geklaut,
      darüber bin ich gerade nicht unbedingt erbaut.
      Ist doch mein nächster Pick dafür bekannt,
      dass sie sich gerne mit Lyrik entspannt.

      Nur deswegen höre ich hier auf
      und komme direkt
      und ohne weiteren Effekt
      zu ihrem Werwolfkarriereverlauf.



      Die Person, die ich draften möchte, ist eine ganz Besondere für mich. Nicht nur gab es eine Zeit, in der ich nächtelang mit ihr im Chat über alles und nichts, Wahrheiten und Pflichten, Werwölfe und Dörfer und alles andere auch geschrieben habe. Sie ist auch neben [ungedraftet] diejenige, die ich zuallererst im RL kennengelernt habe. Deswegen und wegen vielerlei anderen Gründen verbinde ich wohl keinen anderen Spieler so sehr mit meinem Hobby, dem Werwolfspielen, wie Akira.

      Lady-like meldete sie sich im Oktober 2015 auf WWO an, wurde gleich in ihrem ersten Spiel HD und gewann souverän als Wolf zwei Mal hintereinander. Mit einer jüngsten Ausnahme ist es übrigens nie wieder geschehen, dass sie als böse Partei nicht gelyncht wurde.

      So ist es auch nicht verwunderlich (Zahlen lügen nie), dass ich Akiras Dorfspiel als besser einschätze als ihr Wolfsspiel (#nooffense). Wenn sie mal Zeit (und Internet) hat, was bedauerlicherweise in letzter Zeit für meinen Geschmack viel zu selten ist, fährt sie mit ak(i)r(a)ibischen, zeitintensiven und erstaunlich akkuraten Analysen auf, die das Spiel auch mal in einer sehr frühen Phase komplett lösen können. Wenn man selbst Wolf ist, kann man da wirklich Angst bekommen... das schützt sie allerdings nicht davor, ab und an mal "für die Informationen geopfert zu werden, weil sie nur als toter Dorfbewohner ein nützlicher Dorfbewohner" ist (Zitat von [ungedraftet]), im Gegenteil, in 8 von 33 Dorfspielen wurde sie gelyncht (in 6 der 8 Spiele gewannen trotzdem die Wölfe, würde ich mal drüber nachdenken, [ungedraftet] xD).

      Ich kuschele virtuell gerne mit Akira unabhängig von unserer Rollenkonstellation, weil wir uns einfach gut verstehen und - wie gesagt - schon so eine lange Geschichte miteinander teilen. Dies führt oftmals zu Irritationen insbesondere bei Spielern, die uns nicht so gut kennen. Was mir bei meiner Recherche für dieses Write-Up aber aufgefallen ist: Der A-Team-Fluch ist real. Von 30 gemeinsamen Spielen waren Akira und ich in 19 Spielen in unterschiedlichen Parteien. Die Mathematiker unter den Draft-Lesern dürfen gerne für mich ausrechnen, wie wahrscheinlich das ist, vielen Dank. Und wenn wir aber mal zusammen Dorf sind (10 Spiele), muss man mich nur bis zum Ende der Runde mitschleifen, damit ein 100%-iger Dorfsieg daraus wird. Und wichtig: Immer, wenn Akira Dorf ist und gelyncht wird (oder durch eine Dorfrolle getötet) und ich in der Runde mitspiele, bin ich Wolf. Nur einmal wurde ich dann tatsächlich nach Akira als Wolf gelyncht, also merken.

      Ihr hervorragendes Potential wurde auch in der Mafia-Meisterschaft 2018 erkannt, während der wir alle überrascht waren, dass Akira an Tag 1 gelyncht wurde. In der Discord-Konversation darüber war das Entsetzen darüber ähnlich groß, da habe mehrmals gelesen, dass in Akira großes Lösungspotential gesehen wurde und der CFD (Chinese Fire Drill) als sehr schlechtes Spiel angesehen wurde. Wir waren trotzdem stolz auf dich.

      In diesem Sinne #A-Team#forever :!: Akira

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alohomora ()

    • Runde 4 Anivia/Sareon

      Es wird Zeit für unseren nächsten Draft und da präsentieren wir euch eine ganz besondere Spielerin. Ja, damit sei schon verraten, dass alle männlichen User auf die nächste Draft Runde warten müssen.

      Warum brauchen wir nun unbedingt diesen Pick? Zum einen hat diese Userin wirklich einen hervorragenden Geschmack, was Spiele und Erweiterungen angeht. Ich hatte die Freude Sie auf einem Forentreffen kennenzulernen und es reicht glaube ich, wenn ich zwei Worte sage: Cosmic Encounter – orangene Erweiterung.

      Ok, das waren jetzt vier, aber den kleinen Bonus haben wir uns einfach mal gegönnt. Doch wenden wir uns der WW-Geschichte zu: Zählt man noch zu den neuen Leuten, wenn das erste Spiel das Spiel 92 war? Wahrscheinlich nicht, und doch bringt diese Nutzerin immer wieder einen erfrischenden Wind und nie dagewesene Wendungen mit. Daher müssen für sie eine Ausnahme machen und sie in unser Team hohlen. Klar zeigt sich ihr spielfroher Charakter auch an der Tatsache, dass ihr Lieblingsspiel mit Vampiren ist – und wer mit mir im RL gespielt hat, kennt vielleicht auch das klassische Vampir-Schwärmerin-Amor Setting. (Anivia weiß es zu schätzen :ugly: ) Da würde unser Draft wunderbar reinpassen, leider war Akira gegen diesen Vorschlag.

      Wir picken hier für unser Team einfach eine ganz tolle Person, egal ob als WW-Spielerin, in einer Runde Dekrypto Tabu oder in fernen Galaxien. Wer @einhornlasagne nicht ins Herz schließt, nachdem er sie kennengelernt hat, muss Wolf sein und wird daher von uns – oder ihr – zu einer herzhaften italienischen Mahlzeit verarbeitet.

      Und hier unser Bild für diese Runde:


      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sareon ()

    • Runde 5 - Team Alohomora




      Ich setze die Serie hiermit in mehrerer Hinsicht fort. Mein nächster Pick ist eine Person, die sehr hübsch ist, gut Fußball spielt, hobbymäßig sehr gerne (Pokémon-Trinkspiele) laminiert, feiert und trinkt und was man sonst alles so über sich sagt, wenn man sich vorstellt.

      In diesem Sinne will ich auch mal ein Video posten wie meine Mit-Drafter, und dies hier erscheint mir angemessen #Unkreativität #ftw...







      Ja, der Alex hat es mir von Anfang an angetan, auch wenn ich beim Nachschauen erstaunt war, wie wenig Spiele er hier im Forum tatsächlich gespielt hat, nämlich nur 16 Spiele (bzgl. A-Team-Fluch: wir waren niemals zusammen im Dorf, zwei Mal zusammen im bösen Team) (die bei meinem letzten Write-Up nicht reagierenden Mathematiker dürfen sich erneut angestupst fühlen, beim nächsten Mal schupse ich euch).

      Davon war er in der Hälfte der Fälle böse, wobei ich irgendwie Alex in der Mehrheit der Fälle #rollenunabhängig gut finde. Er selbst wird mir das bestimmt gleich ankreiden, aber diese Wortwahl ist in diesem Falle beabsichtigt. Denn wenn ich mit Alex spiele, bin ich jedes Mal unglaublich beeindruckt, wie ausführlich er sich Gedanken um das Spiel zu machen (scheint), denn ausführliche, dabei aber sehr ins Detail gehende und inhaltlich dichte - manche mögen es kleinkariert nennen - Beiträge sind bei ihm an der Tagesordnung, sodass er sogar ab und zu mal mit der Zeichenbegrenzung zu kämpfen hat. Und das macht er in jeder Rolle, weswegen Alex einer der wenigen Spieler ist, mit dem ich unglaublich gerne spiele, egal was er ist und ebenso ich, es macht einfach Spaß, mit ihm zu versuchen, das Spiel zu entwirren. Denn ich lese unglaublich gerne, was Alex so zu sagen hat und höre gerne drauf (ja, bevorzugt als Wolf in nem Monster-Classic, wenn Alex eine falsche Fährte verfolgt, mit dem ich den Scan des 1. Sehers lynchen darf, aber egal).

      Er wird dann aber trotzdem ab und zu #rollenunabhängig (?) gelyncht, weil er ja „mit seinen Mitwölfen leveln könnte“ a.k.a. Alex ist Wolf, weil er kritisch ist. Was nicht unbedingt verkehrt ist, wenn er denn Wolf ist, denn spielt Alex tatsächlich schonungslos sein Spiel, auch wenn seine Mitwölfe dabei daran glauben müssen bzw. gerade deswegen. Andersherum wird er auch recht oft als Dorfi gefressen, obwohl dies meist relativ spät geschieht, es sei denn, er bezaubert mit berauschenden, wenig banalen und besonders bedeutungsschwangeren Beobachtungen die braven oder auch bösen Beteiligten des Bühnenstücks.

      Die Tragödie, bei der er erdolcht wurde, während er sich gerade für den Meuchler, der von den Wölfen gefressen wurde, als Märtyrerin opfern wollte, wird immer ein Teil der WWO-Geschichte bleiben <3

      Zusätzlich erfreut uns Alex regelmäßig mit Erlebnisberichten seines aktuellen Lebens, seinem nicht massentauglichen Musikgeschmack (auch wenn er sich da inzwischen hochgearbeitet hat), als Spielleiter mit Settings ohne Fehllynch und einfach nur durch seine gelegentliche Anwesenheit im Chat und in Diskussionen.

      #A-Team#forever#No2 :!: Alexandroz
    • Runde 5 Toushin & Jewel

      Unser nächster Draft ist besonders, deswegen möchten wir beide unserem kleinen Trollkönig etwas widmen:


      Teil A

      Wie jedes Forum braucht auch WWO eine Tratschtante und die brauchen wir natürlich unbedingt in unserem Spiel. Gespielt hat besagte Person in letzter Zeit leider recht wenig, aber dafür lässt er sich von mir immer mal wieder zu Chatspielen nötigen. Sowieso kennen wir uns eigentlich nicht von den Spielen, sondern aus dem Chat und von dem einen oder anderen Telefonat. Obwohl wir auf WWO erst ein Spiel miteinander gespielt haben, habe ich mir mal angeschaut, was du spieltechnisch sonst so alles getrieben hast. Insgesamt hast du 46 Spiele gespielt, dabei 30 auf der Seite des Dorfes und 13 auf der Seite der Wölfe. Dreimal hast du als Drittpartei gespielt, wobei du zweimal davon Jason warst. Was das Leiten von Spielen angeht, warst und bist du wirklich fleißig. 21 Spiele hast du selbst geleitet und bei 1,5 Spiele(n) warst du Ausbilder. Mich hast du zwar "nur" gegen Ende meines zweiten Ausbildungsspiels als Ausbilder unterstützt, aber da war ich echt froh, dass ich dich hatte. Du hast mir kurz vor meiner Prüfung nochmal wahnsinnig viel beigebracht und wusstest auch sonst immer eine Antwort auf meine Fragen, auch wenn ich diese mit einem Blick ins Wiki vermutlich selbst hätte beantworten können. Also ja, in gewisser Weise bist du schon ein wandelndes Lexikon, vorallem wenn es um das Thema Chemie geht. Ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich dieses Fach während meiner Schulzeit gehasst habe, also ist es wohl nur logisch das du sowas studieren musst. ;) Aber auch wenn ich dir manchmal gerne an den Ohren ziehen würde, hab ich dich doch die meiste Zeit lieb und freue mich auf Forentreffen immer über einen therapeutischen Spaziergang mit dir.




      Teil B

      Wir schreiben den dritte März zweitausendundfünfzehn.
      Jugolas trifft ins Forum ein.
      Genau richtig, denn ein Zauberer kommt nie zu spät, liebes Forum, ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt. Es ist eine gefährliche Sache, liebes Forum, aus einer Tür hinauszugehen. Man betrittt die Straße, und wenn man nicht auf seine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie einen tragen. Und so war es genau der richtige Zeitpunkt den Jugolas wählte um sich bei uns anzumelden (und festzusetzen wie eine Zecke am menschlichen Bein- Ja wir wissen alle manchmal ist er das).

      Jugolas ein Zauberer fragt sich jetzt der ein oder Andere ?
      Was sollen diese sinnlosen Herr der Ringe Anspielungen. Ist das ein Gag? Mache ich mich über seinen Namen bloß lustig?


      Ja, Er ist ein Zauberer, sage ich euch. So ist er doch bekannt für die verrücktesten Settings als Spieleleiter, die merkwürdigsten Gespräche als Chatpartner, die wildesten Ansammlungen an Forenfreunden (seine Gefährten), interessante Ansichten und sowieso für einiges was mit Regenbögen und Magie zu tun hat.
      Als Spieler hat Jugolas nicht nur Ähnlichkeiten mit der Romanfigur Legolas, sondern auch mit dem Zwerg Gimli.
      Und ja ich rede von Werwolfrunden, so würde ich sagen optisch gleicht der Riese nämlich eher wenig dem typischen Stereotypen eines Zwerges. In einer Werwolfrunde habe ich Jugolas kennen gelernt, als eine Mischung aus dem zielsicheren Bogenschützen Legolas und dem oft sturren, aber liebenswürdigen Zwerg Gimli, der sich auch oft verhält wie die Axt im Walde.
      Leider muss ich sagen beehrt uns der liebe Jugolas eher weniger mit seiner Anwesenheit in Runden, wenn dann macht es jedoch immer wieder Spaß mit ihm zu spielen. Es ist immer sehr schön mit ihm eine gemütliche Dorfcouch zu bilden, weil man ziemlich gut erkennen kann, wenn Jugolas Dorfi ist.

      So. Aber das alles beschreibt nicht in geringster Weise, wieso ich Jugolas so schätze:
      Vor allem sein Charakter war es , der aus Jugolas und mir ein gutes Team gemacht hat und weswegen ich glücklich bin einer seiner Gefährten sein zu dürfen (Egal auf welcher Mission).
      Jugolas ist nämlich auch, wenn er manchmal eher harsch ist ein super lieber kleiner Junge im Herzen und wird immer mein kleiner Bruder im Forum bleiben. Es gibt wenig Leute mit denen es so Spaß macht, die wildesten Ideen für Spiele zu entwickeln.
      Aber auch Wop, zocken, oder Online-Singleportale zu durchstöbern ist immer wieder spaßig. So ist er wohl einer der Menschen mit denen ich hier im Forum am meisten außerhalb von Spielen reden und generell Zeit verbringen kann. Ich danke dir für die Geduld, die du immer wieder trotz meiner crazy Ideen hast und, dass ich bei dir weiß du siehst den Menschen hinter einen und nicht nur den Troll.*lol*
      Ich bin froh dich hier zu haben und ich hab dich sehr lieb Großer Elbenkönig

      HDGDL XOXO JEWEL

      jugolas jewel.jpg
      PS: Extra für dich mit deiner geliebten Zuckerstange.




      All in All
      Herzlich Willkommen Jugolas, der einzig wahre Quotentinderanergott, in unserem Team :love: :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jewel () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • huch, da ist mir spontan aufgefallen, dass ich ja noch wen picken sollte :ugly:

      :!: siLenCe_w

      Wenn ich dazu komme gibts auch noch ein Write Up. Es tut mir wirklich leid, das ich das so versemmelt hab...

      There we go dum dum dum du dum

      Da jetzt ja schon alle wissen, wen wir gepickt haben, also kann ich auch gleich mit den harten Fackten anfangen.

      Sil ist eine sehr erfahrene Person, was die Welt des Online Werwolf angeht. Sie hatte schon ihr eigenes Werwolf Forum.
      Trotz der Tatsache, dass sie hier nicht oft spielt, sticht sie durch ihre Art heraus. Sie ist immer engagiert und voll bei der Sache.

      Im echten Leben ist sie genauso engagiert, wie online. Sie ist ein liebenswürdiger Mensch, der sich darum kümmert, dass alles getan wird, was getan werden muss. Sie ist darum besorgt, dass es allen gut geht und sorgt somit dafür, dass man sich fühlt wie zu Hause. ^^

      Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben.

      Die Feuerzangenbowle; Heinrich Spoerl

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Anivia ()