WWO Draft 2018 - Write Ups

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • Unser nächster Pick hört auf viele Namen. Interessant dabei ist: Ihre beiden häufigsten Spitznamen klingen nach etwas zu essen. So hört sie auf den Namen Sushi und auf Shinko. Schon daran sehen wir, dass sie einfach so toll ist, dass man sie am liebsten anknabbern würde. Gerade als [ungedraftet]s Rotkäppchen steht sie natürlich erst recht ganz oben auf dem Speiseplan der Werwölfe.

      Schaut man auf ihr Profil bekommt so mancher, zumindest ich, einen Schreck wenn er sieht, wie lange sie nun doch schon dabei ist: Seit dem 27. Mai 2017 - ehrlich: Ich war fest der Überzeugung, dass sie erst seit diesem Jahr im Forum ist. Aber gut, das könnte daran liegen, dass sie dieses Jahr ihre Forentreffen-Premiere hatte und seitdem auf jedem der offiziellen Forentreffen in diesem Jahr war. Bekannt wurde sie dabei natürlich für ihren schwarzen Hut, den sie in Dortmund zufällig gefunden hat und seitdem nicht mehr hergeben möchte. Sollte doch jemand versuchen ihr diesen zu stehlen sei er gewarnt: Von den Klassikern Dorfbewohner und Werwolf einmal abgesehen ist der Jäger ihre am häufigsten auf WWO gespielte Rolle - mit dem Gewehr kann sie also umgehen. Und selbst wenn das einmal nichts werden sollte, so passen die Wölfe wohl besser auf, dass sie keine Narkosespritze von ihr bekommen. Aus persönlicher Erfahrung von Treffen kann ich außerdem sagen, dass man bei ihr quasi die Garantie auf einen schönen Spaziergang in der Nacht oder am morgen hat, wo sie dann auch gerne mal ein psychotherapeutische Sitzung mit meiner Wenigkeit wahrnimmt, wenn sie mal wieder vom Tratsch und Klatsch auf WWO verstört ist.

      Auf WWO ist sie durch meine liebe Draftpartnerin gekommen mit der sie schon fast eine Art Ehe pflegt, wobei man hier schon fast eher von einem Harem sprechen muss, da einhornlasagne ebenfalls dazugehört. Nachdem sie dann ihre SL-Ausbildung bei Loopy begonnen und bei mir beendet hat, dürfen wie sie seit einer knappen Woche außerdem als Gruppenleiterin der Spielleiter im Forum bezeichnen und ich bin mir sicher: Da ist eine Revolution im Gange!

      In diesem Sinne: Herzlich Willkommen in unserem Team!
      Zeig Deine Faust,
      denn sonst wirst Du geschlagen.
      Dräng Dich vor
      oder Du wirst übersehn.

      Willst du bestimmen,
      statt andre zu fragen,
      musst Du lernen über Leichen zu geh'n.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jugolas ()

    • Runde 6 - Team Alohomora




      Wir haben ihn ziemlich vermisst.

      Jüngst tauchte mein nächster Pick in Spiel 235 nach einer 29 Spiele andauernden Pause wieder auf. Dabei ist er der Spieler, der auf Neu-WWO mit Abstand die meisten Spiele gespielt hat, nämlich stolze 107 Spiele. Das phasenweise exzessive Spielverhalten ist auch eine Eigenart dieses Spielers: so spielte er zwischen Spiel 113 und 149 jedes einzelne Spiel mit - mit zwei erklärbaren Ausnahmen (Parallelspiel 121 und Post-Meta-Spiel 142), fast 8 Monate Nonstop-Werwolf sozusagen. Wer schon etwas länger dabei ist, wird sich wohl schon denken können, wer dieser dauerpräsente Spieler ist. Es ist selbstverständlich Torge.

      Dauerpräsent kann man ihn auch innerhalb der Spiele beschreiben, nicht selten ist er mit durchschnittlich 68 Posts bzw. 18 Posts pro Spieltag der Topposter und hat in mehr als einem Viertel der Spiele das erste Wort. Im Vergleich zu Spiel 109 im August 2016, in dem ich das das letzte Mal thematisiert habe, ist das noch einmal eine Steigerung um mehr als 6 Prozent in seiner "heißen Phase". Aber auch inhaltlich ist Torge stets mitten im Geschehen, schreibt und kommentiert und analysiert und schätzt ein. So ist es nicht ungewöhnlich, dass er mal eben an Tag 0 drei von vier Wölfen korrekt benennt, sodass mithilfe von Loopys seltenen, ausführlichen Analysen eben dieser Spieler (und meiner bescheidenen Wenigkeit lol) das Spiel zugunsten des Dorfes ausgeht (Spiel 107).

      Laut ist er auch im RL. Ob er konsequent ver"NEIN!"t, Werwolf zu sein, ob er mit [ungedraftet] laut über die vergangene Runde diskutiert oder mit Akira Hochheben spielt, ob man mit ihm Quizduell oder Tabu spielt, auf Forentreffen kann man sich sicher sein, dass man die Anwesenheit Torges nicht mal eben übersieht.

      Dass er ein starker Dorfbewohner ist, kann man schon von Beginn an erkennen, wurde er in seinem ersten Spiel 175 (altes Forum) in Nacht 1 (ohne Erfolg) und in Nacht 2 (dann doch) gefressen. In meinem ersten Spiel habe ich auch schon von der "Torge wird ständig in Nacht 1 gefressen"-Geschichte gehört. Tatsächlich wurde er 11 Mal in Nacht 1 gefressen, das klingt viel und mag ein Rekord sein (ich kann das nicht mit Sicherheit sagen aufgrund lückenhafter Aufzeichnungen zu anderen Spielern als Vergleichsbasis). Torge sagt auch von sich, dass er nicht gerne Wolf ist. Glücklicherweise für ihn (?) stirbt er auch in 2/3 seiner Wolfsspiele frühzeitig, dennoch gewinnt ein Torge-Wolf, ob tot oder lebendig, in der Mehrheit der Fälle.

      Wir haben dich ziemlich vermisst, mein lieber :!: Torge.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alohomora ()

    • Neu

      Endlich trag auch ich etwas zum Draft bei. Man könnte ja fast meinen, ich würde Jugolas in Stich lassen...ich doch nicht.

      ***

      Das Mädchen, das wir heute suchen, ist seit dem 21. Oktober 2017 auf WWO zu finden. Sie hat ihren Namen einmal ändern lassen und gehört ebenfalls zu den diesjährigen Draftern. Sie ist ein Mitbringsel einiger treuer WWO-User und war daher nie auf sich alleine gestellt. Mittlerweile leitet sich ihre eigenen Spiele und spielt in diesem mit ihrer Kreativität, da sie gerne das macht, was die anderen nicht machen und für wichtig hält, frischen Wind in die Runde zu bringen.

      Sie ist der Fisch, der gegen dem Strom schwimmt. Sie setzt sich für das ein, wofür sie richtig hält. Angst vor Autoritäten hat sie dabei überhaupt nicht. Sie mag für die Personen sprechen, die es für sich nicht können. Ihr Ohr dient gerne für Sorgen - ganz viele Sorgen von jedermann.

      Mittlerweile sollte jedem klar sein, dass ich von der lieben Anivia spreche. Der Kontakt zu ihr ist damals ganz zufällig im Chat, als wir mal geredet haben, entstanden. Seit dem hat sich da echt eine besondere Freundschaft entwickelt, die ich zu schätzen weiß. Ich danke dir für die Dinge, die du gemacht hast und tun wirst.

      Selbst wenn wir dich als Person sehr doll mögen, ist mein Stern mit dir in Spielen noch nicht wirklich aufgegangen, wenngleich ich mit dir sehr gerne spiele. Ich erinnere mich an zwei Niederlagen in Endgames gegen dich, die mir heute noch hart in den Knochen stecken. Wirklich, mit dir im Dreierduell bedeutet eh nie Gutes (zumindest für mich). :P

      Anivia hat sich als ein sehr interessierten Neuling herausgestellt. Seit der ersten Minute an hat sie angefangen, ihr Spiel zu analysieren, um sich zu verbessern. Damit erzielte sie auch früh erste Erfolge. Wer kennt das Spiel nicht, in dem Anivia als Data zum Präsident gewählt worden ist und damit eiskalt siegte? Entweder ist Anivia sehr gut gewesen oder Data sehr böse. Ich tippe auf ersteres.

      Mädchen, Mädchen. Wir müssen uns mal sehen. Du bist erst seit knapp über einem Jahr auf WWO, aber hast trotzdem mehr WWO-Menschen getroffen als ich. :tz:
      Aber wie gesagt man so schön? Gute Dinge will Weile haben.

      Damit begrüßen wir dich ganz herzlich in unser Team, :!: Anivia.
      ~Du weißt nicht, wieso du für dein Leben ausgewählt worden bist. Du weißt nur, dass du das bist. Also fange etwas damit an, anstatt dich deinem Schicksal so herzugeben.~
    • Neu

      Runde 6 - Sareon/Anivia

      Tja, da denkt Ihr, dass jetzt um 0:39 der obligatorische Texte kommt, dass das Write Up noch folgt, aber dem ist nicht so, sonst würde sich vermutlich [ungedraftet] im Zuschauerthread darüber beschweren.

      So sei es nun also. Wen brauche wir als nächstes im Team? Man hat uns nahe gelegt, dass vielleicht [ungedraftet] oder auch [ungedraftet] besser früher gepickt werden sollten, da sie vielleicht "weg gehen könnten wie warme Semmel" (<- Brötchen oder Wecken je nach Herkunft). Trotzdem interessieren wir uns eher für einen aktuell ganz neuen Stern am Horizont. Ok, ok ganz so neu nun auch wieder nicht - laut Profil schon auf WWO seit 2014. Kann das so stimmen?

      Naja, nehme wir es mal nicht so eng. Unser aktueller Pick schlägt sich nicht nur gut im Dorf, sondern auch als Wolf und nicht nur klassischen Spielen oder bei Verwendung von 0815 Settings, sonder packt (im RL) die Sonderspiel aus, die wir aktuell auf WWO missen. Dorfbewohner ist - richtig - für Langweiler, denn mit der Rolle kann man so viel weniger machen als mit Kristallwächter, Knurren und Co. Versteht uns nicht falsch, den SL Spot haben wir schon besetzt und einen Rollentester gibt es hier nicht, aber wenn es aktuell jemand gibt, der flexibel ist, sich in alle Situationen gut einbringen und Spiele auf seine Weise zu lösen weiß, dann gehört er einfach in unser Team. Und darüber hinaus gehört er zu den aktuell aktiven Spielern, womit er [ungedraftet] oder auch [ungedraftet] eine klare Kristalllänge voraus ist. Und was wäre ein Einsteig in ein Spiel ohne :ugly: - auch das mussten wir uns sichern.

      Wer kann noch sagen, dass unserem Spiel Ideen oder Balance fehlt, wenn wir dieses Juwel hinzufügen? Bleibt nur noch die Frage, ob Asuda zur Fraktion "Brötchen", "Semmel" oder "Wecken" gehört...

      Wichtige Zitate im WWO Alltag

      Qualifizierte Nutzerin schrieb:

      Sareon ist eigentlich wie Alex ... oder Data

      Meine Signatur schrieb:

      Roses are red, my name is Dave, I cannot write poems, microwave

      Wichtiges männliches Forenmitglied schrieb:

      Vor 23:00 habe ich die Aura eines Achtklässlers, so kommt man dann auf mein Alter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sareon ()