Zwänge

Aus Werwolf Online
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwänge können aktiv oder inaktiv sein.

Fresszwang

  • Inaktiv: Die Wölfe können das Fressen ausfallen lassen.
  • Sollten die Wölfe kein Nachtopfer ausgewählt haben, so entfällt das Fressen.
  • Aktiv: Die Wölfe müssen jede Nacht ein Fressziel wählen.
  • Sollten die Wölfe kein Nachtopfer ausgewählt haben, so wird ein zufälliger Spieler, der nicht Teil des Rudels oder ein den Wölfen bekannter Helfer ist, gefressen.

Lynchzwang

  • Inaktiv: Es muss kein Spieler zu einer Lynchung sterben. Pazifismus ist daher eine Möglichkeit, welche, wenn sie die Mehrheit erlangt, dazu führt, dass niemand stirbt.
  • Aktiv: Zu jeder Lynchung muss ein Spieler sterben (außer ein Sondereffekt verhindert dies). Pazifismus kann somit nicht gestimmt werden.

Postzwang

  • Inaktiv: Jeder Spieler kann so viel schreiben, wie er will, auch nichts.
  • Aktiv: Jeder Spieler muss pro Spieltag mindestens X sinnvolle Beiträge verfassen, wobei X vom Spielleiter festgelegt wird.
  • Der Spielleiter kann ebenfalls erlauben, dass man sich für 1-2 Tage aus RL-Gründen abmelden kann. An diesen Tagen darf man dann ausnahmsweise nichts schreiben.

Stimmzwang

  • Inaktiv: Kein Spieler ist verpflichtet eine Stimme abzugeben. Wird keine einzige gültige Stimme abgegeben, zählt dies als Unentschieden zwischen allen Spielern.
  • Aktiv: Jeder Spieler ist verpflichtet eine gültige Stimme abzugeben. Ein Versäumnis dessen führt automatisch zu einer Stimme auf den Spieler selbst. Bei wiederholter Missachtung kann dies mit einem Waldlauf bestraft werden.
  • Unabhängig vom Stimmzwang müssen Stimmen bis, nicht inklusive der Deadline abgegeben werden (Lynch um 22:00 -> Stimmen bis 21:59:59 zählen).