Beiträge von Akira

    Lynchen im Sinne von "votet einen Wolf bei der Lynchung" oder "hat dazu beigetragen, dass ein Wolf bei der Lynchung stirbt"?


    Wieso kennt er nicht die Wölfe? Mit etwas Wissen hätte er zumindest die Chance, das ganze zu beeinflussen.

    Ich mag den Dorfbewohner wirklich, da kann man schön ermitteln und diskutieren. Aber Helfer ohne Wissen finde ich - seit ich es selbst mal probiert habe - nicht so toll.
    Infos generieren ist kacke, weil man damit zur Spiellösung beiträgt. Keine Infos haben, ist aber auch Mist, weil man dann Lotto spielt.

    Gezielt die Diskussion zu lenken, ohne dass man nach dem Tod die Wölfe findt, ist anspruchsvoll genug^^ Und in der Version hat man das ja noch schwerer.


    Und der letzte Punkt ist die Interaktion mit Scanrollen. Wenn's einen Wolfscan gibt, bist du halt ziemlich am Arsch.


    Ja die Varianz ist eigentlich auch beabsichtigt, eben speziell eine Rolle auf die man zurück greifen kann, wenn sich ein Set schlecht Balancen lässt.

    Gerade dann sollte man die Rolle raus lassen. Wenn das Balancing sowieso schon schlecht ist, sollte man nicht auch noch eine Rolle mit viel Varianz rein packen.

    Mit wenig Spielern schlägt das Handicap zu stark ins Gewicht. Und bei größeren Runden kannst du auch bereits jetzt mit diversen Wolfsonderrollen und Helfern das Balancing sehr fein gestalten. Oder - sollte das Rudel unumgehbar stark sein - eben dem Dorf ein paar hübsche Tools bereit stellen.


    Versteh mich bitte nicht falsch, ich finde die Rolle spielerisch brilliant (sofern man Wissen hat), weil man nur einen sehr schmalen grad hat zwischen "ich kann nicht richtig leveln, weil ich sonst tot bin" und "man darf aber auch nicht die Wölfe finden, wenn ich tot bin". Und als Dorfi wäre es interessant, nach dem Tod die Beiträge zu analysieren.

    Nur als Wolf ist es halt doof, falls dein Helfer verkackt und dir das Spiel versaut. Aber das kann dir mit anderen Helfern oder Mitwölfen auch passieren^^

    Änderung (die theoretisch den offiziellen Weg gehen muss und ich nicht einfach so machen kann):

    klingt auf den ersten Blick sinnvoll


    Untote behalten ihre Ringe, da diese am Spieler und nicht an der Rolle hängen.

    Was ist da der Gedanke?

    Bis auf den Ring des Todes (der mMn über allem stehen sollte, zur besseren Planbarkeit für Spieler und SL) sehe ich da auch viel Potential für blöde Interaktionen... es hat ja durchaus seinen Sinn, dass Fähigkeiten bei dem Parteiwechsel verloren gehen.

    Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum Sieg, liebe Wölfe! Mein User7 Read ist damit wohl gebrochen^^


    Torge ich suche halt bei Outing-inaktiv nicht bewusst nach Rollen und vermeide es, Rollenvermutungen zur Lösung des Spiels zu verwenden - verträgt sich nicht mit meiner Interpreation des Spielziels. Natürlich bin ich als Lyka etwas vorsichtiger und rechne es Leuten nicht negativ an, wenn sie mich verdächtigen. Aber ich habe nicht bewusst nach einem Seher gesucht^^ Dass du eine wichtige Rolle (vermutlich Seherin) hast, wurde mir erst klar als wir über die Anzahl der Wölfe geredet haben... und da waren wir dann schon so weit in Richtung Outing-Graubereich, dass ich die Info dann auch nicht mehr ausnutzen wollte.

    Hätte aber tbh auch gedacht, dass wir die Fehllynchungen noch haben.


    Allgemein finde ich die Lyka mega interessant, gleichzeitig aber auch schwierig im Bezug auf Outing. Und ich glaube sie ist auch eher was für große Runden, wenn der Fehllynch nicht direkt zur Niederlage führt.


    Samaraner was waren denn deine Gedanken zu dem Setting? Ich hatte leider noch nicht die Zeit, mich ausgiebig damit zu beschäftigen. Aber ich bin echt neugierig, was du dir dabei gedacht hast.

    Ich kann dir gar nicht genau sagen warum, aber ich würde Torge eher einschätzen, wie ein SPieler der nochmal mehr bringt und sucht zb, Post über akira, was er wolfig findet.

    er hat halt schon kein gutes Haar an mir gelassen und sich komplett verrannt.


    Also gerade auch wenn er in lynchgefahr ist so......

    ist halt auch immer die Frage, wie viel Zeit man hat... vielleicht hatte er auch einfach viel zu tun?


    Also kA, objektiv gesehen bin ich bei Alex - sieht imho schon recht stark danach aus, dass ich gescannt wurde.


    User7 glaube ich, dass er auf sowas achtet / das selbst so nicht spielt und auf Torge überträgt. Bei Jewel finde ich das Zögern irgendwie shady. Bin mir aber wie gesagt sowohl bei Lark als auch Jewel leider nicht ganz sicher.


    Viel Spaß und Erfolg noch dieses Spiel! :hug:

    Ich war heute leider doch sehr beschäftigt und hatte daher nicht viel Zeit. Tut mir Leid, ich hätte den Tag gerne besser genutzt.


    Was Torge schreibt sieht objektiv betrachtet nicht gut für mich aus. Für mich muss es der Alex-Scan sein, der steht halt auch in der Einschätzungsliste als einziger ganz vorne. Aber joa, vermutlich hänge ich besser heute, als dass ich morgen als Unsicherheitsfaktor noch mit dabei bin.


    Zum Jewel-Vote:

    Der war gefaked, ich würde den letzten Wolf aktuell bei Lark sehen.

    Intention dahinter: Wölfe auf WWO neigen dazu, dass sie falsch angegebene Scans nicht glauben wollen. Entweder sie finden sie nicht, oder sie hätten gerne Dorfpunkte dafür. Deshalb wollte ich Lark quasi die Alternative anbieten und schauen, ob sie mit geht. Interessanterweise haben 3 Leute Torges Aussagen nicht als Scan Interpretiert:


    1. User - dem nehme ich aber nicht ab, dass er dieses Spiel hier als Wolf abliefert.

    2. Jewel - findet nur den Alex-Scan

    3. Lark - tippt auf gar keinen Scan


    Bin jetzt ein wenig im Zwiespalt, wen ich aus 2 und 3 eher als Wolf sehe. Bei Lark kann ich mir den Umgang mit LB als Team so sehr gut vorstellen. Außerdem fand ich ihren Stimmungsumschwung bei mir merkwürdig. Als Dorfi findet sie entweder bestimmte Aktionen super und kann meinen Intentionen folgen. Oder sie ist sehr skeptisch mir gegenüber. Hier hatte ich so ein wenig das Gefühl, dass sie mir nicht auf den Fuß treten will und mich lieber mal ins Dorf schiebt. Auch die Begründung, dass ja LB Wolf war, fand ich etwas seltsam. Zu der Lynchung habe ich ja auch nicht mehr als 1-2 Posts geschrieben, weil ich fast den ganzen Tag unterwegs war.

    Allerdings hatte Lark halt auch einen sehr fiesen Einstieg durch das ersetzen. Das Spiel war da gefühlt schon in einem relativ fortgeschrittenem Stadium und ich hatte den Eindruck, dass sie einfach rollenunabhängig gerade nicht so gut rein kommt.


    Jewel fand ich am Start nicht so gut, gestern dann deutlich dorfiger. Ein wenig würde ich auch den Einwand von Alo unterstützen, dass sie mit LB-Wolf wohl mehr gelevelt hätte. Jewel ist normalerweise sehr offensiv, wenn es darum geht, ihre Mitwölfe auch mal aufzuknüpfen. Aber wirklich sicher bin ich mir da nicht.


    Fazit: ich bin zu circa 75% bei Lark-Wolf, etwa 20% bei Jewel-Wolf und 5% bei irgendwelchen - sehr seltsamen - Sonderfällen.


    VOTE:Lark


    Ich bin mal weg und habe leider wieder keine Ahnung, ob ich nochmal online komme.Falls nicht: viel Spaß und Erfolg noch^^ Immerhin den User-Read kann ich euch noch mitgeben. Und Alex - selbst unabhängig vom Scan - ist imho auch Dorfi.

    Bleiben halt für morgen Lark oder Jewel^^

    -----------

    Verbleibende Zeit: 01:54:27

    User ist Dorf, ja?

    Er war noch nie dorfiger - der User7-Dorfi wie er im Buche steht :D Dich habe ich auch sehr weit im Dorf. Tendiere momentan stark zu Lark als letztem Wolf, sowohl vom Gefühl her als auch von ihren Interaktionen würde das imho gut passen.

    Zumal ich Jewel gestern auch vom Gefühl her deutlich dorfiger fand. Aber wenn ich mich irgendwo irre, sind am ehesten Jewel & Lark vertauscht.

    Tue mir aber allgemein gerade etwas schwer nen Team zu finden und denke da geht es nicht nur mir so.

    Ehrlich gesagt gehe ich gar nicht zwingend davon aus, dass wir noch 2 Wölfe haben. Mit den zusätzlichen Fähigkeiten wäre das schon viel... denke eher, dass wir sowas wie Wolf + Helfer haben. Vielleicht auch einen Traumwolf / Außerwählten oder so. Aber 3 vs 7 mit sicheren Zusatzkill durch den Jäger wäre schon krass.

    Gute Besserung liebe Jewel! :schmieg:


    Das ist übrigens eine Stelle, wo ich mit Akira nicht so konform gehe. Liegt aber vermutlich einfach daran, dass ich Lb als wolf gerne mal kenne, dass er sich da nen dorfi rauspickt und dann irgendwas merkwürdiges einschätzendes macht. Mit seinen mitwölfen interagiert er da iMo anders. Wobei Lb war doch letztes Spiel auch Wolf, ich weiß ich habe mitgelesen, aber darauf nicht wirklich geachtet :ugly:

    Also ich bin auch der Meinung, dass LB-Wolf an der Stelle mit einer Dorf-Alo interagiert. Deshalb ist Alo ja auch momentan mein sicherster Dorfi.


    Alexandroz mir fällt gerade ein, dass ich den Vote auf dich noch nicht erklärt habe^^ Einerseits wollte ich den Joke von dir aufgreifen, zudem fand ich aber die Konversation von dir mit User7 ziemlich dorfig.

    War im Grunde also ein ernsthafter vote (weil dorfig + kompetent) scherzhaft verpackt.

    Hallohalli Lark,


    Hast wohl die Stelle gefunden, die ich meinte. Bleibt mein Vote wohl wo er ist, wie schön.


    Bis dahin..

    User7 Dorfi.


    Die Aussage von LB über Alo klingt für mich eher nach Wolf -> Dorf. Würdest du da mitgehen User7Gaming ?

    Du hast glaube ich den besseren Read auf LB.


    Dorf User > Lark > Akira > Alo & Xaver > LB & Torge > Sunny & Jewel Wolf

    Was macht Lark so dorfig?
    Bei mir sieht's ähnlich aus


    Dorfis: User > Alo > Alex

    neutral Jewel (+) > Torge (-)

    wolfig: Lark


    Weiß nicht, ich überlege, wie ich die Weigerung, LB zu lynchen werten soll (von Akira, Lark, Torge).

    Wo habe ich mich geweigert, LB zu lynchen?

    Ich habe auf die Person gestimmt, die ich am verdächtigsten fand und war dann - wie angekündigt - mit RL Sachen beschäftigt.

    Warum Jewel über LB? So wolfig?

    (Also abgesehen davon, dass ich LB am Tag eher dorfig als wolfig fand.)

    Normalerweise liest sich Jewel für mich super angenehm und mega dorfig, diese Runde irgendwie so gar nicht. Vor allem im Einstieg, aber auch später konnte ich sehr wenig aus ihren Posts mitnehmen.


    Und joa, lieber Wolfsverdacht als Verlegenheitslynch.