[Test] Die Verräter

  • Diese Rolle erhält einen verkürzten Test.


    Hinweis: Entnehmt immer dem Wiki, welche Rollen aktuell im Testset sind und welche noch auf der Wartelist stehen sowie welche Regel die Rollen haben.

  • Sareon

    Hat den Titel des Themas von „[Test] Verräter“ zu „[Test] Die Verräter“ geändert.
  • Sareon

    Hat das Label Im Test hinzugefügt
  • Test in: Spiel 42 | Testspiel | Jugolas | Moulin Rouge | Wolfsieg


    Setting:

    WW x 4, Aurawolf, Knurrer, Werkatze

    vs

    Verräter x 2

    vs

    Dorfbewohner x 4, Jäger <3, Rotkäppchen <3, Kräuterhexe (2 Aufladungen), Druide (2 Aufladungen). Mathematiker (2 Aufladungen); Seher, Auge, Medium, Harter Bursche, Beschwörerin, Todesengel


    Regelung:

    Keine (Rolle wie im Wiki)


    Spielverlauf:

    Der erste Verräter wird bei der zweiten Lynchung gelyncht, der andere Verräter läuft im weiteren Verlauf in den Wald.


    Persönliche Meinung:

    Mit 2 Verrätern war diese Partei im nachhinein deutlich zu schwach aufgestellt. Da sie weder Absprache noch einen Kill haben, müssten sie für eine realistische Chance ähnlich stark wie die Wölfe aufgestellt sein, womit das Dorf dann ordentlich in Schwierigkeiten käme. Ich sehe in der aktuellen Variante absolut keinen Mehrwert. Eine Absprache zwischen den Verrätern würde es eventuell insgesamt etwas verbessern, einfach nur aufs Überleben zu spielen bis zum Ende wird meiner Meinung nach aber nicht den Anforderungen eines Werwolfspiels gerecht.


    Meinung der Spieler:

    ja lol 2 verräter haben doch keine chance Oo

    Verräter nay

    Und bis auf die Verräter fand ich die Testrollen alle sehr cool

    Ach und ich möchte mich noch über Setting beschweren, 2 Verräter, die absolut nichts können, finde ich viel zu wenig auf 24 Spieler und wenn ich gewusst hätte, dass es keinen Verräter mehr gibt, hätte ich sicher Shadow gelyncht.

    Verräter... ich würde sie eventuell nochmal testen in einem Spiel wo die Zahl der Verräter in Relation zur Spielgröße ungefähr dreimal so groß ist wie hier (und halt die Wölfe etwas schwächer.) Insgesamt sehe ich aber nur sehr bedingt einen Mehrwert für das Spiel. Und Verräter selbst wollte ich auch nicht spielen wollen.

    => Verräter müssten deutlich stärker sein, es ist für die Verräter insgesamt ein sehr langweiliges Spiel da sie nicht aktiv eingreifen können.


    Fazit:

    In diesem Spiel konnten die Verräter nicht überzeugen. Ein zweiter Test mit stärkeren Verrätern wäre sinnvoll um den Effekt aufs Spiel besser beruteilen zu können. Daran, dass das Spielziel nicht wirklich zu einem angenehmen Spielverlauf beiträgt, wird aber auch das nichts ändern.

    How beautiful to find a heart that loves you, without asking you for anything but to be okay


    Khali Gibran