[Gegenstand] Ehering/Verlobungsring/Ring der Liebe

    • Im Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Wartungsarbeiten sind beendet. Meldet euch bitte bei Raidho, sollte etwas nicht stimmen.

    • [Gegenstand] Ehering/Verlobungsring/Ring der Liebe

      Hallo zusammen,

      ich habe jetzt kein Layout für Gegenstandsvorschläge gefunden - vielleicht habe ich es übersehen, dann bitte pn und ich passe mich an.
      Kommen wir zur Sache:

      Wie heißt der Gegenstand?

      Ehering/Verlobungsring/Ring der Liebe - die Thematik wird denke ich klar - wie genau man es schlussendlich nennen will, ist mir nicht so wichtig.
      Mein persönlicher Favorit wäre wohl der Ring der Liebe. Ich werde im Weiteren einfach nur von "Ring" sprechen.

      Was macht der Gegenstand?

      Ringträger (heh) sind verliebt. Der Gegenstand tritt also in Paaren auf und bildet ein Liebespaar.
      Simpel genug.

      Welchen Mehrwert bietet dieser Gegenstand?

      Amor ist eine recht polarisierende Rolle. Die einen können nicht mit ihm, die anderen nicht ohne ihn.
      Wesentlicher Zug seiner Rolle ist das Liebespaar, das er mit sich bringt.
      Viele finden die Dynamik schön als Liebespaar zu spielen, andere finden es schlimm wieviel Varianz diese Mechanik in Settings bringt.
      Wer als Wolf in einem leicht dorfseitigem Setting schonmal das Pech hatte, dass einer seiner Mitwölfe auch noch gemischtverliebt wurde, weiß was ich meine.
      Dieser Gegenstand ermöglicht es dem SL ein Liebespaar einzubauen und vorher schon festzulegen, welche Rollen es trifft.

      Das Beste aus beiden Welten!

      Ist eine recht simple Idee daher mach ich nicht weiter Trumbum - Feedback?

      Liebe Grüße
      Max
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Habe ich mir vor circa 30 Minuten auch notiert, dass ich das bei Gelegenheit mal vorschlagen könnte :D

      Eventuell würde ich den Gegenstand aber so bauen, dass die Verliebten kein gemischtes LP sein können... es gibt nämlich offensichtlich keinen Amor, der vor dem gemischten LP warnen könnte.

      Ansonsten top, verringert die Varianz deutlich und man hat trotzdem den Spaß von einem Liebespaar.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Akira ()

    • Wenn der SL ein gemischtes LP vorsieht kann er es entsprechend balancen.
      Diese Einschränkung verstehe ich nicht in Bezug auf Notwendigkeit.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Finde ich deutlich spielbarer als Amor.
      Einziger Kritikpunkt ist, wie auch schon Akira geschrieben hat, dass keiner mehr das Liebespaar kennt, was gerade ein gemischtes LP schon stärker machen kann. Wüsste auch nicht, wie man das gescheit balancen soll, da Drittpartei. So tragisch finde ich das aber auch wieder nicht.
      I would know my shadow and my light
      so shall I at last be whole.
    • From the top of my head:

      Ich spiele mit 4 Wölfen gegen 6 Dorfis.
      Irgendwas MUSS schief sein.

      SL spielt mit offenem Setting.

      Wölfe bekommen/haben(?) eine Gesinnungsscannerrolle den man ihnen zur Seite stellen könnte.
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Was Dave sagt. Finde ich um einiges besser als Amor und ist auch leichter als SL zu balancen.
      And it reminds me of the time that oh I lost my mind
      And it reminds me of the time that oh I lost my mind

      But I promised my whole city I wouldn't let the world forget us
      That's one hundred thousand people in me all with vendettas
    • Verliebt Seher mit Wolf - Wölfe finden den Seher (womöglich durch Scanrolle)
      "Jo Jungs das ist der Seher"
      "Ja lass den mal nicht fressen"
      "Bitte was?!"
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Ich denke man kann sich drauf einigen dass man das gemischte Paar schwerer verbauen kann - aber das ist in meinen Augen Aufgabe des SL das gescheit zu machen.
      Das bedarf keines Verbots des gemischten Ringpaares.

      Einspruch?
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • User7 schrieb:

      Ich spiele mit 4 Wölfen gegen 6 Dorfis.
      Irgendwas MUSS schief sein.

      SL spielt mit offenem Setting.

      Wölfe bekommen/haben(?) eine Gesinnungsscannerrolle den man ihnen zur Seite stellen könnte.
      1. finde ich ziemlich mies fürs Dorf.
      2. finde ich nicht so cool fürs Liebespaar, aber grundsätzlich denkbar
      3. läuft wieder darauf hinaus, dass die Wölfe quasi vom Liebespaar wissen + ein Wolf, der nicht Teil davon ist.

      Da finde ich es besser, das LP einfach in grösseren Runden einsetzen, dann relativiert die hohe Spielerzahl die Siegeschancen des LPs wieder etwas. Denke ich.
      Allgemein wäre einfach mal ausprobieren nicht schlecht, vllt sind die Bedenken auch eher unbegründet.
      I would know my shadow and my light
      so shall I at last be whole.
    • @Dave:

      Ich bin da ja voll bei dir - das war jetzt nur das erste was mir in den Sinn kommt.
      Aber ich sehe einfach keinen Grund die Kreativität der SLs einzuschränken, weil man Angst hat dass jemand ein FÜRCHTERLICHES Setting baut.
      Dann sollte man an der SL-Ausbildung ansetzen nicht da. (Extremspiele wären im Zweifel auch noch ein Ort für sowas)
      Spoiler anzeigen


      Hallohalli Community,


      vier Zeilen reichen niemals aus, doch eines muss gesagt sein:
      der Max verletzt das Muster nie.
      (Nun macht es gut)


      Bis dahin...


      ~~Eleanor~~


      Samaraner schrieb:

      Wer braucht schon Argumente wenn er eine Meinung hat.
    • Dafür.
      Habe übrigens schon persönliche Erfahrungen mit der Tatsache gemacht, dass nichts explodiert, wenn man LP ohne Amor einbaut.
      Schon erstaunlich.

      User7 schrieb:

      Wölfe bekommen/haben(?) eine Gesinnungsscannerrolle den man ihnen zur Seite stellen könnte.
      Im Sinne von: das Rudel kann einen Wolf darauf scannen, ob er gemischt verliebt ist? Muss das sein? Das fände ich als LP nämlich auch extrem mies.
      Gebe dir insgesamt aber recht, dass man es dem SL erst einmal zutrauen kann, jedes beliebige LP in seinem Setting irgendwie auszugleichen, im Detail kann und muss man das hier nicht regeln.
    • Ich finde die Idee auch gut, dadurch dass man als SL vorher schon weiß, welche Rollen verliebt sind, gibt es weniger Überraschungspotenzial im Spiel selber (Also es sterben nicht plötzlich die einzigen beiden Sonderrollen des Dorfes weg oder irgendwelche lustigen Kombinationen mit Drittparteien oder was weiß ich...)

      Also genau das, was der Großteil schon gesagt hat.

      Mit gemischtem Liebespaar ist das ganze dann durchaus schwerer zu verbauen, aber das muss der Spielleiter halt können oder nicht. Ich würde das jetzt auch nicht einschränken.

      Das einzige, was ich am Amor besser finde, ist dass das Dorf quasi vorgewarnt wird: wenn der Amor stirbt weiß das Dorf dadurch, dass es ein Liebespaar gibt. Allerdings muss der Amor ja auch gar nicht vor dem Liebespaar sterben, von dem her ist der Vorteil jetzt nicht so groß (Und auch nur wenn ich von einem Spiel mit unbekanntem Setting und Outing inaktiv ausgehe, was hier halt größtenteils gespielt wird) Ob man das jetzt mit Scanrollen quasi nachstellen soll, das fände ich auch eher fies fürs Liebespaar.
      If you wanna start a fight
      You better throw the first punch
      Make it a good one

    • einhornlasagne schrieb:

      Das einzige, was ich am Amor besser finde, ist dass das Dorf quasi vorgewarnt wird: wenn der Amor stirbt weiß das Dorf dadurch, dass es ein Liebespaar gibt. Allerdings muss der Amor ja auch gar nicht vor dem Liebespaar sterben, von dem her ist der Vorteil jetzt nicht so groß (Und auch nur wenn ich von einem Spiel mit unbekanntem Setting und Outing inaktiv ausgehe, was hier halt größtenteils gespielt wird) Ob man das jetzt mit Scanrollen quasi nachstellen soll, das fände ich auch eher fies fürs Liebespaar.
      Genau das ist mein großes Problem. Ein SL stirbt nicht. Und ein SL passt auch nicht auf, ob da gerade irgendwas mit Scans schief geht oder sonst irgendetwas ist.
      Ein Amor kann Argumente einbringen und ein Amor kann auch darauf achten, ob sein LP vielleicht gemischt verliebt ist o.ä.
      Und sobald Amor tot ist, hat man sowieso eine Warnung.
      Andere Drittparteien sind extrem schwach, oder man kann sie scannen oder sie zeigen sich sehr wahrscheinlich sowieso irgendwann (verflötete, gefressene Wölfe, zwanghaft bestimmte Personen lynchen wollen,...) oder oder oder.
      Hier hat man den restlichen Spielern den Warnfaktor für das gemischten LP genommen. Und einfach einen Scanner einbauen, der das rausfindet macht die Sache nun wirklich nicht fairer.
      Und ich kann auch nicht einfach sagen "hey, ich warte einfach bis sich das gemischte LP bemerkbar macht", weil das tut es eben nicht. Und deswegen habe ich nicht im Zweifel einmal ein schlechtes Setting, sondern das wirkt sich auch auf alle Settings aus, die kein gemischtes LP haben.
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Akira ()

    • Wenn ein SL sagt:
      Mein LP ist unangekündigt zu stark, dann kann man den Gegenstand auch so einbauen, dass er nach Wahl des SL beliebig angekündigt werden kann.
      Also einfach:
      Es existiert ein Liebespaar. Nicht, wer es ist oÄ
      Dass der Amor dann keine Hinweise geben kann, ist für mich kein Nachteil, sondern einfach nur eine Vorbeugung von Outing.

      Was gibt es Schlimmeres als ein Endgame mit Amor und LP
      Beispiel:

      Noch 5 Lebende:
      Wolf
      Wolf (verliebt
      DB (verliebt)
      DB (save)
      Amor

      Wolf hat keine Ahnung, dass sein Partner verliebt ist.
      Amor weiß, dass sein Paar nicht Dorf-Dorf sein kann.
      Wölfe wollen versuchen Amor durchzubekommen.
      Amor "deutet an", dass es für alle Parteien besser ist, wenn DB (verliebt) oder Wolf (verliebt) gelyncht werden. *brech*

      Mit Amor ist ein verliebtes Paar quasi gezwungen, den Amor, den man so gut wie gar nicht finden kann, wenn er das Spiel lang einfach wie ein DB spielt, zu töten.
      Das ist bescheuert.
      "Das Leben ist ein Spiel. Wenn du nicht verlieren kannst, solltest du es lassen."
      Seto Kaiba

      "Du hast ganz klar keinen Schimmer, mit wem du es zu tun hast. Deshalb will ich es verraten. Ich bin nicht in Gefahr. Ich bin die Gefahr. Einer öffnet die Haustür und wird erschossen und du meinst, das wäre ich?! Nein, ich bin derjenige, der bei ihnen klopft."
      Walter White
    • Hab grade gesehen, dass dieser Gegenstand offiziell eingereicht wurde.

      Wir müssen uns bei diesem Gegenstand darauf verlassen, dass der SL ihn an passende Rollen verteilt und das Balancing unterstützt anstatt es schlimmer zu machen. Durch geplantes Einsetzen ist der ganze Unberechenbarkeitsfaktor von Amor und Schwärmerin nicht mehr vorhanden, und man kann die Paare mit den ganzen Sonderregeln umgehen, was das Liebespaar bitter nötig hat. Es wäre weiterhin nicht perfekt, aber das hier ist definitiv die mit Abstand beste Variante vom Liebespaar, die ich bisher jemals gesehen haben.

      Bin definitiv dafür (/o_o)/
    • NewMetaKnight schrieb:

      Wir müssen uns bei diesem Gegenstand darauf verlassen, dass der SL ihn an passende Rollen verteilt
      man muss sich auch sonst darauf verlassen, dass der SL nicht 6 Wölfe gegen 5 Seher spielt. Drastisches Beispiel aber ich glaube die Botschaft ist eindeutig: wenn man den SLs nicht zutraut, ordentliche Settings zu bauen, dann muss man noch viel mehr abschaffen. Und ich denke da ist der Liebesring jetzt auch nicht unbedingt das, womit ich anfangen würde (mal abgesehen von der Möglichkeit einer DP)
      "Akira ist wie Basilikum - unaufdringlich und trotzdem immer eine gute Idee"
      Alohomora