Wolfsfreundlich (Diskussion nach Spielen)

  • 4) Wolfsfreundlich und Verfluchter:

    Warum zählt eigentlich der Verfluchte als wolfsfreundliche Rolle und würde vom Schattenwolf als diese gescannt werden? - finde ich nicht so logisch, da der Verfluchte bis zur Verwandlung für das Dorf spielt und so ein vom Schattenwolf gescannter Verfluchter praktisch nie gefressen werden würde.

    MMn sind nur die derzeit wolfsfreundlichen Rollen (ohne Verfluchter) und der Werwolf (der als Grundrolle drinnen steht) solche Rollen - der weiße Werwolf entsprechen auch nicht wolfsfreundlich (d.h. als Schattenwolf kann es sich lohnen auch mal einen Mitwerwolf zu scannen, wenn man da misstrauisch ist).


    Das ganze wolfsfreundlich-Gedingsbumms gehört mal ordentlich überarbeitet, da sind ein paar mehr Sachen komisch.

  • Kurze Anmerkung zum Weißen Werwolf:

    Wenn man diesen als nicht wolfsfreundlich und damit vom Schattenwolf scannbar macht, könnte dies mit dem im Wolfschat aktiven Outing durchaus schwierig sein, denke ich.

    Wenn sich der Schattenwolf im Chat outet, dürfte der dann ja sicher das 1. Opfer des weißen Werwolfs sein. Wenn er sich nicht outet, kann er die Infos an die restlichen Wölfe nicht weitergeben.


    Dies würde den Schattenwolf mMn also etwas abwerten.

  • Der SL hätte in diesem Szenario aber auch absichtlich SWW und WWW kombiniert. ^^


    Den Punkt zum Verfluchten finde ich tatsächlich interessant. Er entspricht ja für alle anderen Rollen auch einem "DB"...

    Xaver Irgendwelche spontanen Einfälle?

    Einmal editiert, zuletzt von Sareon ()

  • könnte dies mit dem im Wolfschat aktiven Outing durchaus schwierig sein, denke ich.

    Anmerkung: Für Absprachen gilt grundsätzlich (d.h. wenn nicht vom SL explizit anders geregelt) Outing aktiv.


    Ich sehe ehrlich gesagt kein Problem damit, wenn es solche Interaktionen gibt ... wie Sareon sagt, muss das halt im Setting entsprechend einkalkuliert werden (sofern sich ein WWW denn einkalkulieren lässt).

    Ach wie im Fluge vergehen die Jahre! Asche macht alle gleich. (nach Privatraum)

  • Irgendwelche spontanen Einfälle?

    *irgendwo aus den Tiefen meines Laptops eine Textdatei mit dem Namen Fragen.txt hervorkram, wo neben Fragen auch noch folgendes zu finden ist (ist zwar nicht spontan geschrieben, aber zumindest spontan wiedergefunden)* ( Sunset wollte wissen, was ich endlich gefunden habe, hier ist es)


    Zitat

    Bei der Einteilung der Rollenfähigkeiten gibt es einige Sachen, die mich länger stören (andere sind mir erst eben aufgefallen, als ich mir das Ganze näher angeschaut habe :ugly: ). Demnach möchte ich da gerne einige Sachen ändern, allem voran das Entfernen der Fähigkeit "Wolfsfreundlich". Hier eine Auflistung mit allem, was man mMn verbessern könnte (wenn wem noch etwas auffällt, kann er das gerne anmerken und ich werde die Liste ergänzen):


    1. Weshalb haben alle Wolfsrollen als Fähigkeit "Wolfsfreundlich"? Wenn ich gerne die Gesinnung einer Rolle wissen will, schaue ich mir die Gesinnung und nicht die Fähigkeit an. Man könnte die Fähigkeiten der Wolfsrollen ebenso einteilen, wie die aller anderen Rollen auch. Frage ist hier, was man mit den Helfern macht? Diese auch einteilen (aber Günstling kann gar nichts) oder Wolfsfreundlich belassen (bzw in Wolfshelfer oder whatever umbennen)?
    2. Der Verfluchte hat als Fähigkeit Wolfsfreundlich ... why? Er ist erstmal nur eine Dorfrolle und spielt auch für das Dorf, erst wenn er gebissen wird, wird er zum Wolf und somit Wolfsfreundlich. (Wird ein ungebissener Verfluchter demnach eigentlich von Wolfssehern als Wolfsfreundlich gescannt :thinking: ). Wie wäre es mit Variabel als Fähigkeit?
    3. Dieb hat als Fähigkeit Ausgleichend. Aber was in am Dieb ausgleichend? Laut Wiki gilt "Ausgleichend: Ausgleichende Rollen haben andere Rollen zur Verfügung, die vom Spielleiter vor dem Spiel bestimmt werden. Damit kann das Setting ein wenig ausgeglichen werden." Damit wäre der Dieb eher das Gegenteil von ausgleichend, da er dem SL quasi Kontrolle über das Setting entzieht. Aber eigentlich passt der Dieb in keine der existierenden Kategorien ...
    4. Apropos Rollengruppe Variable Rollen. Ich finde das ziemlich lustig, dass die Gruppe "Variable Rollen" heißt, diese Rollen aber alle als Fähigkeit Ausgleichend und nicht Variabel haben.
    5. Weshalb haben Verfluchter und Doppelgänger als Gesinnung Variabel, aber Dieb und Trunkenbold (die ihre Gesinnung ebenso wechseln können (der Dieb hat an sich noch nicht mal eine Gesinnung, weil es keine Rolle ist, die man spielt)) haben Dorf? Wäre es da nicht konsequenter den 4 Rollen allen die Gesinnung (Variabel oder Dorf) zu geben?



    Und ja, das ist jetzt etwas mehr, als nur an wolfsfreundlich herumzubasteln (aber wenn schon etwas ändert, kann man es auch direkt richtig ändern™). Nach Wegfall von wolfsfreundlich, würden die Wolfsseher dann einfach darauf scannen, ob jemand mit den Wölfen gewinnt (anstelle auf das dämlich wolfsfreundlich). Löst die Probleme mit dem Verfluchten. WWW wird weiterhin nicht als wolfsfreundlich oder aufseiten der Wölfe spielend oder whatever gescannt ... sehe darin allerdings auch kein Problem (wer scannt eh schon seine Mitwölfe).

    [23:19:28] <Daro> Daro errichtet eine Xaver-Statue in Bamberg :D

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.