Ring des Todes (Diskussion nach Spielen)

  • Umgedreht zum unaufhaltsamen Angriff des WWW gab es in meinem Wunschspiel die Frage, warum der Ring des Todes [Todesamulett] nur ein verstärkter Angriff ist...

    War das früher (beim alten Todesamulett) nicht immer ein unaufhaltsamer Angriff der sogar über das Schutzamulett (jetzt Ring des Lebens) ging?

    Oder warum hatte sich das gewandelt... ^^

    Wer die Biene nicht ehrt, ist des Honigs nicht wert.

    - Apes


    Flamingos: Können fliegen, sind immer in der Sonne und im Wasser, essen auch gerne Garnelen,

    verändern ihre Farbe je nach Essen... Und ich ess dann lauter kunterbunte Sachen xD

    Die sind so schlau, dass sich noch keiner getraut hat ihre Intelligenz zu bestimmen.

  • War das früher (beim alten Todesamulett) nicht immer ein unaufhaltsamer Angriff der sogar über das Schutzamulett (jetzt Ring des Lebens) ging?

    Das original-Todesamulett ist älter als die Aufteilung in verstärkte und unaufhaltsame Angriffe. So, wie du es sagst, klingt das nach einer bewussten Entscheidung, die überhaupt eindeutig geregelt war und da bin ich mir nicht sicher.


    Aber egal.


    Worauf möchtest du jetzt hinaus? "ist es jetzt gut so" ist mMn ein besserer Diskussionsansatz als "war es früher anders".

    Ach wie im Fluge vergehen die Jahre! Asche macht alle gleich. (nach Privatraum)

  • Ohne nachzuschauen: Todesamulett und Schutzamulett haben sich früher einfach aufgehoben (ich glaube, beide wurden zerstört, wenn sie gleichzeitig beim gleichen Spieler gelandet sind). Und in den guten alten Zeiten gab es sowieso noch keine Angriffstypen.


    Der Todesengel ist eine tötende Dorfrolle, vergleichbar mit dem Meuchler oder Hexe oder dem Schmied, deswegen vermutlich nur ein verstärkter Angriff. Und ja, es gibt einen Grund, weshalb Dorfangriffe in der Regel nicht unaufhaltbar sind.


    Auch hier keine Probleme.

    [23:19:28] <Daro> Daro errichtet eine Xaver-Statue in Bamberg :D

  • Xaver

    Vampir- und Wolfsbiss hatte sich aufgehoben und ich red auch nicht vom Todesengel... Da entscheidet auch ein Spieler ob jemand in Nacht X stirbt und nicht der Spielleiter. Hier wollte der SL bewusst, dass eine Rolle nur eine gewisse Anzahl an Tage existiert... Und andere Spieler (Abt, Untoter, usw) können das verhindern

    Wer die Biene nicht ehrt, ist des Honigs nicht wert.

    - Apes


    Flamingos: Können fliegen, sind immer in der Sonne und im Wasser, essen auch gerne Garnelen,

    verändern ihre Farbe je nach Essen... Und ich ess dann lauter kunterbunte Sachen xD

    Die sind so schlau, dass sich noch keiner getraut hat ihre Intelligenz zu bestimmen.

  • Sowohl der betroffene Spieler (Zeitplanung) als auch der SL (Settingerstellung) gehen fest davon aus, dass der Ringträger stirbt. Wenn das dann doch nicht so eintritt, kann das für ziemliche Probleme sorgen. Zumal es ja hoffentlich einen Grund gab, den RdT zu verteilen (Power, Freisetzung von Wissen, Todeseffekte triggern). Warum sollte man diese Planungssicherheit nehmen? Wo ist die Upside?

    RdT ist für mich ähnlich endgültig wie WM oder Liebespaar.

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.