Der Zombie

  • - Wie soll der Charakter heißen?

    Zombie


    - Auf welcher Seite steht der Charakter? (Dorf, Werwolf, eigenes Team)

    Drittpartei


    - Welche Fähigkeiten hat er?

    • Der Zombie kann jede Nacht einem Spieler das Hirn wegfressen, dieser Spieler tritt am Ender der nächsten Nacht dem Team der Zombies bei und kann fortan auch Hirne fressen.
    • Bis zur Verwandlung bleiben die Spieler im Dorf, mit der Verwandlung verlieren sie ihre Fähigkeiten
    • gewinnt wenn alle Wölfe tot und alle lebenden Dorfbewohner in Zombies verwandelt wurden
    • Der Urzombie kennt alle anderen Zombies, die durch Verwandlung entstandenen Zombies kennen nur die von ihnen verwandelten Zombies
    • Versuchen die Zombies (die nicht der Urzombie sind) einen Wolf zu verwandeln sterben sie/passiert nichts


    - Wie oft und wann kann er diese Fähigkeiten einsetzen?

    jede Nacht


    - Welche Schwächen hat er?

    er ist darauf angewiesen, das Spiele relativ lang laufen


    - Wann soll er in der Nacht aufwachen (vor/nach welchem Charakter) oder ist das egal?

    sollte egal sein, da die Wirkung ja verzögert auftritt


    - Welche anderen Besonderheiten hat der Charakter?

    Ist als Drittpartei gezwungen trotzdem aktiv gegen die Wölfe zu spielen mit dem Dorf, da sich ihm ja alle lebenden, verwandelten Dorfis anschließen.


    - Text für die Charakterbeschreibung (Freiwillig)?

    Hirnlose gestalten ziehen durch den Düsterwald. In seinem unausstehlichem Hunger nach menschlichem Gehirn frisst der Zombie die Hirne der Dorfbewohner und verwandelt sie damit selbst in hirnlose Kreaturen.


    - Ist diese Rolle auch noch toll, wenn du selbst gegen sie spielen musst?

    Ich glaube schon. :)

    Könnt ich sagen, was ich fühl

    Wie die Welt sich um mich dreht

    Und um was es bei dieser schlecht gespielten Farce in Wahrheit geht

    Du darfst dein Leben leben und ich bin wie Stein

    Uns’re Welt ist nicht dieselbe

    Und gefährlich, wenn man träumt


    Elsa

    2 Mal editiert, zuletzt von Jugolas ()

  • Die Rolle klingt echt cool, ich bin dafür! ^^ Wird sicher lustig mit nem Zombie im Spiel. :imp: Ob Absprache oder keine Absprache kann man dann ja gut testen. :love:

    And I'm telling you I'm not going

    Chi Chi DeVayne <3

    Einmal editiert, zuletzt von Kjeks ()

  • Klingt erst mal spannend, glaube Absprache wäre etwas Stark, weil ja jeder Zombie Hirne fressen kann und somit ab Nacht 2 schon 2 Spieler verwandelt werden können, ab Nacht 3 theoretisch 4 wenn die Zombies noch leben und nicht bei dem Selben Spieler das Hirn fressen?

    Klingt dann so gesehen schon etwas Stark, wenn sie sich auch noch kennen und nicht die Möglichkeit des Doppelfraß besteht...


    Was passiert wenn ein Zombie das Hirn von einem Werwolf fressen mag? Würde fast dazu tendieren das die Rolle einen Nerv braucht und das Werwölfe die Zombie´s dann zerfetzen würden, wenn ein Zombie versucht einen Werwolf zu fressen, sonst kippt das Spiel schnell und man hat durch die Multiplikation ja als Dorf kaum Chancen die Zombie´s aufzuhalten, wenn die Wölfe sie nicht zufällig fressen.

    Der Urzombie könnte davon ausgeschlossen sein, weil er sonst theoretisch schon N1 raus sein könnte.


    Was man machen könnte wäre meiner Meinung nach, das der Urzombie die anderen Zombies kennt, die verwandelten Zombies aber nicht, bzw nur die, welche sie halt selbst gefressen haben...


    Mal so meine spontanen Gedanken dazu :thinking:

    Das Dorf kann aber glaube ich schon recht schnell kaum noch Relevanz für das Spiel haben denke ich, weil es eben von Zombies und Wölfen gefressen werden kann und bei den Zombies noch die Multiplikation dazu kommt, wird wohl relativ schnell zu einem Spiel Zombies gegen Werwölfe werden :thinking:


    Aber klingt schon cool, zumindest versuchen sollte man es, bin dafür! :)

    Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht dafür was andere in meine Aussagen interpretieren. :P

  • Finde ich voll gut die Idee mit dem Zerfetzen falls man nen Werwolf fressen will, gibt der Rolle noch nen spannenden Twist. ^^

    And I'm telling you I'm not going

    Chi Chi DeVayne <3

  • Klingt erst mal spannend, glaube Absprache wäre etwas Stark, weil ja jeder Zombie Hirne fressen kann und somit ab Nacht 2 schon 2 Spieler verwandelt werden können, ab Nacht 3 theoretisch 4 wenn die Zombies noch leben und nicht bei dem Selben Spieler das Hirn fressen?

    Klingt dann so gesehen schon etwas Stark, wenn sie sich auch noch kennen und nicht die Möglichkeit des Doppelfraß besteht...

    Also dadurch dass der Zombie erst zum ende der nächsten Nacht fertig verwandelt ist, gibt es erst ab Nacht 3 den zweiten Zombie tatsächlich.

    Was man machen könnte wäre meiner Meinung nach, das der Urzombie die anderen Zombies kennt, die verwandelten Zombies aber nicht, bzw nur die, welche sie halt selbst gefressen haben...

    Das fände ich eine gute Idee. :)

    Was passiert wenn ein Zombie das Hirn von einem Werwolf fressen mag? Würde fast dazu tendieren das die Rolle einen Nerv braucht und das Werwölfe die Zombie´s dann zerfetzen würden, wenn ein Zombie versucht einen Werwolf zu fressen, sonst kippt das Spiel schnell und man hat durch die Multiplikation ja als Dorf kaum Chancen die Zombie´s aufzuhalten, wenn die Wölfe sie nicht zufällig fressen.

    Der Urzombie könnte davon ausgeschlossen sein, weil er sonst theoretisch schon N1 raus sein könnte.

    Also theoretisch würde einfach nichts passieren, aber das wäre ne gute Idee um das etwas abzuschwächen.

    Könnt ich sagen, was ich fühl

    Wie die Welt sich um mich dreht

    Und um was es bei dieser schlecht gespielten Farce in Wahrheit geht

    Du darfst dein Leben leben und ich bin wie Stein

    Uns’re Welt ist nicht dieselbe

    Und gefährlich, wenn man träumt


    Elsa

  • Also dadurch dass der Zombie erst zum ende der nächsten Nacht fertig verwandelt ist, gibt es erst ab Nacht 3 den zweiten Zombie tatsächlich.

    Ahh okay das hatte ich etwas falsch verstanden xD

    Also theoretisch würde einfach nichts passieren, aber das wäre ne gute Idee um das etwas abzuschwächen.

    Wenn es erst ab Nacht 3 den zweiten Zombie gibt, dann bräuchte es das glaube ich nicht mal, aber man könnte es dann vielleicht mal im Hinterkopf behalten, sind sicher beide Varianten spannend :)

    Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht dafür was andere in meine Aussagen interpretieren. :P

  • Ich seh die Problematik nur darin, dass es die DBs hart haben, wenn die Wölfe tot sind. Wobei es am Ende ja dazu führt, dass alle DBs so oder so gewinnen, weil sie dann zombies sind, nur dass es einen Seher gibt, der alle Wölfe kennt

    Bahhhhh8o

  • Kjeks war dumm und hat was missverstanden.

    And I'm telling you I'm not going

    Chi Chi DeVayne <3

    Einmal editiert, zuletzt von Kjeks ()

  • Die Idee an sich finde ich cool. Allerdings wird es ab Tag 2-3 bereits schwer bis unmöglich, die Zombies auszurotten. Selbst wenn man alle Zombies entlarven würde (wie auch immer man das schaffen sollte, sie kennen sich ja teilweise nicht einmal), kommen schneller neue Zombies hinzu, als man Zombies töten kann.


    Das Dorf hat quasi keine Chance, mit einem Zombie zu gewinnen.


    Außerdem kommt je nach Regelung EXTREM viel Wissen ins Dorf. Wenn man bei einem Wolf stirbt, hat man quasi ein Waisenmädchen, das sich gleichzeitig Fortpflanzt.


    Vorschlag: vielleicht kann man etwas einbauen wie "wenn jemand das Gehirn eines Zombies fressen will, wird er wieder zu seiner normalen Rolle". Dann muss man taktieren und hat die Chance auf einen Dorfsieg.


    Allerdings würde es die Spiele auch sehr in die Länge ziehen. Erfahrungsgemäß steigt dann irgendwann der Frust bei den Spielern. Zumal es halt auch schwierig wird, gezielt Zombies zu suchen.

  • Ja, die Suche nach Zombies sehe ich auch als etwas problematisch an.


    Da könnte man sich ggf. auch eine Regelung überlegen.


    2 spontane Ideen:

    • 1. Nach jeder Nacht in der ein Zombie aktiv wurde, welches ein Hirn frisst (oder fressen wollte) gibt es eine öffentliche Info nach der Nacht. zB wird dann eines der Zombies + 2 zufällige andere Spieler angegeben oder so etwas in der Art..
      • Dann müssten Zombies aber halt auch angekündigt werden bzw. weiß man spätestens ab Nacht 1, dass es einen Zombie gibt.
    • 2. Wird das Hirn eines Spieler gefressen, erhalten die beiden Nachbarn des "gefressenen" Spielers laut Teilnehmerliste irgendeine Info per Konvi vom SL (Zombies in der Teilnehmerliste werden dabei übersprungen/nicht übersprungen).
      • Zombies müssten in dem Fall nicht zwingend angekündigt werden. Allerdings sollte man dann ggf. wegen Outingregel prüfen, ob dann im Thread über Zombies gesprochen werden darf oder nicht.


    So müssten die Zombies also auch vorsichtiger agieren, weil sie mit ihren Aktionen auch Infos hinterlassen.

    Einmal editiert, zuletzt von MichaelCR97 ()

  • Entes Punkt finde ich aus einem anderen Blickwinkel wichtig.


    Welchen Grund hat das Dorf gegen den Zombie vorzugehen?

    Der einzige Punkt ist, dass tote Dorfspieler (nicht Zombies) nicht mit dem Rest gewinnen. Aber die gewandelten gewinnen mit den Zombies.

    Als Dorf Spieler wäre mir der Zombie egal :whistling:

    "If you're always worried about crushing the ants beneath you... you won't be able to walk."

    -Guts

  • Entes Punkt finde ich aus einem anderen Blickwinkel wichtig.


    Welchen Grund hat das Dorf gegen den Zombie vorzugehen?

    Der einzige Punkt ist, dass tote Dorfspieler (nicht Zombies) nicht mit dem Rest gewinnen. Aber die gewandelten gewinnen mit den Zombies.

    Als Dorf Spieler wäre mir der Zombie egal :whistling:

    Das hatte ich ja auch ein wenig angedeutet.


    Dazu kommt akiras Punkt : 1 Lynching aber 2 Zombies die ab Nacht 3/4 dazu kommen. Wenn mehr Zombies dazu kommen als man weglynchen kann. Dann ist selbst 1. Egal

    Bahhhhh8o