Spiel 97 | Faszination: Astronomie | EXTREMspiel von Lark und Michael | Wolfsieg

  • Faszination: Astronomie
    Ein Extremspiel von Lark und Michael


    pillars.jpg?w=750&s=c5183dec

    Auf diesem Foto des weltbekannten Hubble-Weltraumteleskops sind die "Pillars of Creation" (Säulen der Schöpfung) zu sehen, welche sich im Adlernebel in einer Entfernung von 7000 Lichtjahren befinden.
    Diese "Säulen" haben eine für unsere Maßstäbe immense Größe von etwa 4 Lichtjahren (also ca. 38 Billionen Kilometer) und sind vermutlich ein Teil der Überreste einer Supernova. Der Adlernebel selbst hat einen Durchmesser von ca. 15 Lichtjahren und ein Alter von 5,5 Millionen Jahren.



    Zeiten:

    Beginn: 18.04.2021; Abends

    HD-Wahl: keine

    Lynchung: 21:00 Uhr (erste Lynchung am 19.04.)

    Nachtaktionen: 21:30 Uhr

    Reaktive Rollen: 21:50 Uhr

    Nachtpost: danach


    Spielattribute:

    Spieltyp: Extremspiel

    Lynchtyp: Dorfrecht (Glück) + Richtstab

    Spielende: Last Man

    Outing: inaktiv

    Gegenstände: ja

    Stimmzwang: inaktiv

    Lynchzwang: aktiv

    Fresszwang: inaktiv

    Postzwang: aktiv, mind. 2 Posts/Tag. Abmeldung im Ausnahmefall möglich



    Besonderheiten des Spiels:

    - Es gibt keine HD-Wahl, sondern das Spielt startet direkt mit einem Lynchtag. Unentschieden bei Lynchungen werden ggf. mit dem Richtstab aufgelöst.

    - Es können vereinzelt Siam-Rollen vorkommen

    - [Bei Siam-Rollen]: Die Gesinnung des Spielers ergibt sich aus der "böseren" Rolle.

    - [Bei Siam-Rollen]: Bei Scans wird die komplette Siamrolle gescannt, nicht nur eine Hälfte.

    - [Bei Siam-Rollen]: Wenn Rollen mit dem Fähigkeitstyp „wissend“ in Aktion treten, wird die Gesinnung nicht mitangegeben. Namentlich betrifft das die folgenden Rollen: Freimaurer, Geschwister, Illuminati, Nebelmedium, Medium und Tratschtante.


    Weitere Besonderheiten:

    - Gegenstände bei einzelnen Rollen eines Schauspielers verfallen nach Verwendung der jeweiligen Rolle in jedem Fall - es kann also zB keine Weitergabe des Gegenstands erfolgen.

    - Initiative Rollen können ihre Rolle nach Nacht 1 einsetzen, sofern sie ihre Rolle später erhalten (z.B. Tratschtante" data-link-type="wiki"> [wiki]Tratschtante im Schauspieler)

    - Der neugierige Nachbar kann seine Fähigkeit in einer beliebigen Nacht seiner Wahl einsetzen.

    - Trunkenbold: Etwaige passive/reaktive Fähigkeiten werden auch ausgelöst, wenn dem Spieler die eigentliche Rolle noch nicht offenbart wurde.

    - Der Alte sorgt nur für den Verlust von zufällig bestimmten Dorfsonderrollen (50%)

    - Der Doppelgänger kopiert die Rolle nur, wenn dieser Spieler nachts stirbt.

    - Der (Blinde) Günstling wird als "(Blinder) Günstling" gescannt



    Spielerliste (5/14):

    1. Fayks Rabe - gelyncht T3
    2. Sky Werwolf+Tratschtante - gelyncht T2
    3. Cyborg - ersetzt durch LB123 T2 Druide - gelyncht T5
    4. Xaver Blinder Günstling - gelyncht T6
    5. Machiavelli Todesengel - gelyncht T1
    6. Raphii Trunkenbold (Prinz) - gefressen N6
    7. Feles Zaubermeisterin - überlebt
    8. Rock Schauspieler (Jason, Märtyrerin, Süßwarenhändler, Lyka+Schutzamulett, Lyka) - gefressen N3
    9. Kjeks Seher+Harter Bursche - gefressen N2
    10. Daro (Dieb(Heiler/Stiefmutter)) - überlebt
    11. Shatala Scharfzahn - überlebt
    12. Sunset Schwärmerin - gestorben T4 an Liebeskummer
    13. Alohomora Werwolfschamane - gelyncht T4
    14. Jewel Medium - gefressen N4


    Warteliste (1):

    1. Doscho


    Links:

    Tag 1: Lynchung Todesengel Machiavelli wurde gelyncht

    Nacht 1: niemand wurde gefressen

    Tag 2: Lynchung Werwolf/Tratsche Sky wurde gelyncht

    Nacht 2: Kjeks wurde gefressen

    Tag 3: Lynchung Rabe Fayks wurde gelyncht

    Nacht 3: Rock wurde gefressen

    Tag 4: Lynchung Werwolfschamane Alohomora wurde gelyncht, Schwärmerin Sunset nahm sich aus Liebeskummer das Leben

    Nacht 4: Medium Jewel wurde gefressen

    Tag 5: Lynchung Druide LB wurde gelyncht

    Nacht 5: niemand wurde gefressen

    Tag 6: Blinder Günstling Xaver wurde gelyncht

    Nacht 6: Raphii wird gefressen + Spielende


    Supertollste Spielzusammenfassung



    18 Mal editiert, zuletzt von MichaelCR97 ()

  • Die Entstehung des Universums:


    Der Urknall:

    Unter Urknall versteht man keine Explosion, sondern den Beginn des Universums - also der Anfangspunkt der Entstehung von Matiere, Raum und Zeit. Nach dem kosmologischen Standardmodell ereignete sich das vor ca. 13,8 Milliarden Jahren. Urknalltheorien beschreiben nicht den Urknall selbst, sondern das frühe Unversum in seiner Enwicklung nach dem Urknall.

    pasted-from-clipboard.png


    Das Universum (also Raum, Zeit und Materie) entstand aus einer ursprünglichen Singularität, welche sich formal daraus ergibt, indem man die Expansion des Universums umdreht und zeitlich soweit zurückgeht, an dem die Dichte der Materie unendlich wird und damit auch die Planck-Dichte übertroffen hat (bei Überschreitung der Planck-Einheiten, die minimale/maximale Grenzen definieren, sind die uns bekannten physikalischen Gesetze nicht mehr anwendbar. Die Grenze für die Dichte liegt zB bei 5,155 * 10^96 kg/m³ !).

    Für die Beschreibung dieses Zustands genügt die Allgemeine Relativitätstheorie nicht, es wird aber davon ausgegangen, dass eine zukünftige Theorie der Quantengravitation (Kombination aus Quantenphysik + Allgemeine Relativitätstheorie; zB die Stringtheorie) dies leisten wird. Es gibt aktuell also keine allgemein akzeptierte Beschreibung des sehr frühen Universums, des Urknalls selbst oder der Zeit vor dem Urknall.


    Urknalltheorien

    Diese behandeln die Entwicklung des Universums vom Zeitpunkt ab 10^-43 (!) Sekunden (= Planck-Zeit; also die theoretisch (!) minimal messbare Zeit, weil während dieser unvorstellbar kurzen Zeit das Licht die Planck-Länge zurücklegt) bis ungefähr 400.000 Jahre später. Nach etwa 400.000 Jahren bildeten sich nämlich erste stabile Atome und das Universum wurde durchsichtig.


    Diese Theorien basieren auf 2 Grundannahmen:

    • Die Naturgesetze sind universell => das Universum lässt sich also mit den Naturgesetzen bescheiben, die heute nahe der Erde gelten.
      • Es gibt keine Beobachtungen der Astronomie, welche etwa 13,5 Milliarden Jahre zurückblicken, die diese Annahme in Frage stellen könnten.
    • Das Universum sieht an jedem Ort (zur selben Zeit) und in alle Richtungen für große Entfernungen gleich aus. (= Kosmologisches Prinzip).


    Nach eben jenen 10^-43 Sekunden befand sich das Universum laut aktuellen Annahmen in der sogenannten GUT-Ära. Dabei spaltete sich die davor einzige vorhandene Kraft - genannt "Urkraft" - in die GUT-Kraft und die uns heute bekannte Gravitationskraft auf. GUT steht für "Grand Unified Theories" und würde die restlichen 3 der 4 uns bekannten Grundkräfte vereinigen: Starke Kernkraft, schwache Kernkraft und die elektromagnetische Kraft. Hochenerige-Experimente bei Teilchenbeschleunigern haben bereits angedeutet, dass diese 3 genannten Kräfte ab einer Energie von etwa 2*10^16 GeV nicht mehr unterscheidbar sind.


    Außerdem ist auch die unvorstellbare kosmische Inflation in der GUT-Ära angesiedelt. Während dieser Inflation dehnte sich das Universum in einer unvorstellbar kurzen Zeit (von 10^-35 Sekunden bis 10^-32 Sekunden) überlichtschnell um einen Faktor zwischen 10^30 und 10^50 aus. Der Theorie zufolge von einem Durchmesser weit unter eines Protons auf 10cm (als Vergleich: wäre die Ausgangsgröße der reale Durchmesser eines Protons, bewirkt der Faktor eine Expandierung auf die Größe von etwa 1 Milliarde Lichtjahre - und das in einer unvorstellbar kurzen Zeit!). Diese überlichtschnelle Ausdehnung widerspricht aber nicht der Relativitätstheorie, weil diese nur überlichtschnelle Bewegungen im Raum verbietet - aber nicht die überlichtschnelle Ausdehnung des Raumes selbst.

    Genaue Details der Inflation sind unbekannt - gemessene Temperaturschwankungen der kosmischen Hintergrundstrahlung sind aber ein starkes Indiz dafür, dass eine Inflation statt gefunden hat.

    pasted-from-clipboard(1).png


    Die Inflation sorgte bereits für eine starke Abnahme der Dichte sowie der Temperatur des jungen Universums. Daraufhin sank die Temperatur und Dichte durch die weitere Ausdehnung immer weiter - etwa 1 Sekunde nach dem Urknall lag die Temperatur bei "nur" noch 10 Milliarden Grad Celcius, wodurch sich Protonen, Neutronen und deren Antitelichen bilden konnten.

    Nach 10 Sekunden - bei Temperaturen um die 1 Milliarden Grad Celcius - vereinigten sich Protonen und Neutronen durch Kernfusion zu ersten Atomkernen. Wenn diese nicht wieder zerfielen, verschmolzen sie paarweise zu Helium-4-Kernen.
    Erst nach 3 Minuten hatte die Temperatur und Dichte so weit abgenommen, dass diese Kernfusionen nicht mehr stattfinden konnten - die übriggebliebenen Neutronen waren nicht stabil und zerfielen dann in Protonen und Elektronen. Insgesamt bildeten sich in diesen 3 Minuten 25% Helium-4 sowie Spuren von Helium-3, Lithium und Beryllium. Die restlichen 75% waren Protonen - die späteren Wasserstoffatomkerne. Aller schweren Elemente entstanden erst deutlich später im Inneren von Sternen.


    Das Universum war nun mit einem heißen und stark wechselwirkenden Plasma aus Elektronen, Photonen (Lichtteilchen) und Atomkernen (vor allem Protonen) gefüllt. Außerdem wird angenommen, dass es große Mengen dunkler Materie gab.

    Erst nach 400.000 Jahren ist die Temperatur ausreichend gesunken, sodass sich stabile Atome bilden und Licht große Distanzen zurücklegen konnte, ohne absorbiert zu werden. Die damalige Strahlung ist aufgrund ihrer immensen Intensivität noch heute als kosmische Hintergrundstrahlung (im Mikrowellenbereich) im gesamten Universum vorhanden und messbar, was eben für einige Bestätigungen der aktuell anerkannten Urknalltheorie sorgte - deren heutige Temperatur liegt bei nur noch 2,73 Kelvin, also knapp über dem absoluten Nullpunkt.


    Bestätigte Vorhersagen der Urknalltheorie

    • Die Expansion des Universums wurde 1929 von Edwin Hubble erstmals beobachtet (anhand der Entfernung von Galaxien zur Milchstraße).
    • Die kosmische Hintergrundstrahlung wurde bereits 1948 vorhergesagt und 16 Jahre später tatsächlich entdeckt, was man anfangs für Antennenfehler gehalten hat. Die Hintegrundstrahlung hat in jede Richtung von der Erde blickend eine nahezu idente Temperatur und Intensität.
    • Auch die Bildung großräumiger Strukturen im Universum (zum Beispiel Galaxien, Galaxienhaufen, Sternhaufen) wurde korrekt hervorgesagt.


    Ist das Universum unendlich?

    Die Frage lässt sich nicht beantworten, aktuell wird aber vor allem auch daran geforscht, ob das Universum eventuell unbegrenzt ist. Diese Unbegrenztheit kann man sich am besten an einem zweidimensionalen Beispiel wie der Erdoberfläche vorstellen: Egal wie lange man in welche Richtung geht, wird man niemals einen Rand erreichen, die Erdoberfläche ist also unbegrenzt. Beim Universum müsste man dies auf einen dreiminsionalen Raum umlegen, was für uns Menschen nicht vorstellbar ist.


    Welche Konsequenzen hätte die Unendlichkeit des Universums?
    Zum einen kann ein lokal scheinbar lebensfreundliches Universum im Ganzen extrem lebensfeindlich sein.

    Zum anderen könnte man daraus aber auch schließen, dass sich jedes noch so unwahrscheinliche Ereignis in diesem unendlichen Raum unendlich oft ereignen müsste. Es würde als nicht nur unendlich viele exakte Kopien zB unserer Erde geben, sondern auch unendlich viele Varianten unseres Sonnensystems, unserer Erde, unseres WWO-Forums und auch dieses Spiels geben - weil der Raum, in dem solche Ereignisse stattfinden können, ja unendlich groß ist.




    Bitte noch nicht posten!

    Einmal editiert, zuletzt von MichaelCR97 ()

  • Es gibt einen Schauspieler mit folgenden Rollen: Jason, Märtyrerin, Süßwarenhändler, Lykanthropin+Schutzamulett, Lykanthropin


    Das Spiel beginnt!
    Wählt euer erstes Lynchopfer bis 19.04. um 21:00.


    Deadline auf 19.04.21 21:00 gesetzt

  • Raphii und ich sind Wolf :saint::schmieg::imp::kissenschlacht::thumbup:

    Wer die Biene nicht ehrt, ist des Honigs nicht wert.

    - Apes


    Flamingos: Können fliegen, sind immer in der Sonne und im Wasser, essen auch gerne Garnelen,

    verändern ihre Farbe je nach Essen... Und ich ess dann lauter kunterbunte Sachen xD

    Die sind so schlau, dass sich noch keiner getraut hat ihre Intelligenz zu bestimmen.

  • Weshalb ihr mich zum HD wählen solltet? Weil ich gerade dieses thematisch sehr gut zum Spiel passende Puzzle mache:


    puzzle.jpg

    [23:19:28] <Daro> Daro errichtet eine Xaver-Statue in Bamberg :D

  • Dieses Thema enthält 1.287 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.